to Content

Thomas WALLY Composer; Musician; Teacher at University of Music and Performing Arts, Vienna

CV

  bei Josef Hell in Wien.
  Weiters absolvierte er das 1. Musikwissenschafts-Diplom mit Auszeichnung. Violinmeisterkurse besuchte er unter anderem bei Dimetrius Polizoides, Hanna Weinmeister und Volkhard Steude
1999-2008 Studierte Komposition bei Dietmar Schermann, Erich Urbanner und Chaya Czernowin sowie Violine Konzertfach
  Erkki Kantola
2005-2006 Komposition an der Sibelius-Akatemia Helsinki bei Paavo Heininen, Violinunterricht erhielt er bei Päivyt Meller und
2007 Teilnahme beim Komponisten-Workshop Across the Frontiers der Bregenzer Festspiele
2006-2008 Studium der Komposition bei Dietmar Schermann, Erich Urbanner und Chaya Czernowin sowie Violine Konzertfach bei Josef Hell in Wien
seit 2012 Lehrbeauftragter für Historische Satztechniken an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Memberships

Mitbegründer des ensemble LUX
Mitwirkung bei Klangforum Wien, Ensemble Reconsil, dem Ensemble Collage, phace | contemporary music, Ensemble Kontrapunkte
Substitut der Wiener Philharmoniker seit 2002

Awards

Staatsstipendium für Komposition und Helmut Sohmen Kompositionspreis mit seinem Violinkonzert ...und ein einziger Ton weinte in einem Frühling..., 2009
"outstanding artist award - Musik 2010" vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, 2010
Förderungspreis der Stadt Wien, Staatsstipendium für Komposition, Finalist beim 9. Internationalen Kompositionswettbewerb Città di Udine, 2012
Arbeitsstipendium des Bundeskanzleramtes für die Arbeit an einem Klavierzyklus, 2015
2. Preis Toru Takemitsu Composition Award Tokyo, 2015