to Content

Dr. Walter L. ROTHSCHILD Rabbi, Or Chadasch - Liberal Jewish Community, Vienna

CV

 Rothschild studierte zunächst Theologie und Pädagogik an der University of Cambridge. Nach Lehramtsprüfung und Magister-Abschluss ging er zum Rabbinerstudium an das Leo Baeck College in London. Während seiner Studienzeit koordinierte er die progressiv-jüdischen Jugend- und Studentenorganisationen in England.
 Nach einer Tätigkeit als Religionslehrer in Hemel Hempstead wurde er 1984 ordiniert und war elf Jahre lang der Rabbiner der Sinai-Synagoge in Leeds und einiger benachbarter Gemeinden. Es folgten Stellen bei der Liberalen Gemeinde in Wien (1995-1997), auf Aruba/Niederländische Antillen (1997-1998) und bei der Jüdischen Gemeinde in Berlin (1998-2000).
 Seit 2001 betreut Rothschild als freiberuflicher Rabbiner liberale jüdische Gemeinden in Köln, München (bis 2006), Freiburg und Wien. Zudem ist er Landesrabbiner für Schleswig-Holstein und betreut liberale Gemeinden in Köln, Freiburg und Wien.
 
 Rothschild ist ferner Redakteur und Herausgeber von Harakevet, der Quartalszeitschrift über Eisenbahnen im Nahen Osten, und wurde im Dezember 2007 am King's College der Universität London mit einer Doktorarbeit über die Palestine Railways promoviert.

Publications

Neben Artikeln in Manna, Israel Economist, Jewish Telegraph, Allgemeine Jüdische Wochenzeitung und Mir Sajnen Do hat Rothschild mehrere Bücher zum Judentum verfasst, die teilweise auch in deutscher Sprache erschienen sind:
Jewish By Choice, 1994
Tales of the Chutzper Rebbe, 1996
99 Fragen zum Judentum, Gütersloher Verlag , 2001
Auf das Leben!, Goldmann Verlag, 2008
Der Honig und der Stachel: Das Judentum - erklärt für alle, die mehr wissen wollen, Gütersloh 2009

Awards

Kavalierkreuz der Republik Polen, 2005