to Content

Dr. Wolfgang GRODD C3-Professor, Leiter Sektion "Experimentelle Kernspinresonanz des ZNS", Universität Tübigen

CV

1964-1965 Technikerschule für Elektronik, Sindelfingen
1965-1968 Westfalen Kolleg, Bielefeld
1968-1977 Studium der Biologie, Universität Tübingen
1972-1975 Stipendiat des Evangelischen Studentenwerks e.V., Villigst
1974-1981 Studium der Medizin, Universität Tübingen
1977 Diplom-Prüfung Biologie
1981-1986 Wiss. Angest. Med. Strahleninstitut, Universität Tübigen
1986 Arzt für Radiologie
1984-1985 DFG-Studium, Dept. Of. Radiology, UCSF, San Francisco, USA
1987-1995 Wiss. Angest. Abteilung für Neuroradiologie, Universität Tübingen
1990 Teilgebietsbezeichung Neuroradiologie
1991-1995 Oberarzt, Abteilung für Neuroradiologie, Universität Tübingen
1991 Habilitation
1994 Ablehnung eines Rufes auf die C3-Professur für Neuroradiologie, Freie Universität Berlin
1998 Koordinator Arbeitsgemeinschaft fMRI Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie

Memberships

Forschungsbeirat der Medizinischen Fakultät, Tübigen
Mitglied des Graduierten-Kollegs "Kognitive Neurobiologie", Universität Tübingen
European Society of Neuroradiology (ESNR)
International Society of Magnetic Resonance in Medicine (ISMRM)

Publications

2001 Sensorimotor mapping of the human cerebellum: fMRI Evidence of a Somatopic organization. (Grodd/Hülzmann/Lotze/Wildgruber) Human Brain Mapping, 13, 55-73
2002 Object selective reponses in the human motion area MT/MST. (Kourtzi/Bülthoff/Erb/Grodd) Nature Neuroscience, 5, 17-19
2003 Neuronal correlates of humour and laughter. (Wild/Rodden/Grodd/Ruch) Brain, 129, 1-18
2003 From will to action: Sequential cerebellar contributions to voluntary movement. (Hülsmann/Erb/Grodd) Neurolmage, 20, 1485-1492

Awards

1988 Kurt-Decker-Preis, Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie
1989 Preis der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie
1994 Kurt-Decker-Preis, Deutsche Gesellschaft für Radiologie
2000 III. Preis der Förderpreises für Schmerzforschung der Dtsch. Ges. zum Studium des Schmerzes e.V, Köln