to Content

Dr. Wolfgang M. HECKL Generaldirektor, Deutsches Museum; Inhaber, Oskar von Miller-Lehrstuhl für Wissenschaftskommunikation, TU München School of Education, München

CV

 Studium der Physik an der Technischen Universität München, Promotion im Bereich der Biophysik
1993-2009 Professor für Experimentalphysik an der Ludwig-Maximilians-Universität München
seit 2004 Generaldirektor, Deutsches Museum, München
2006 Gastgeber und Chairman des von Wissenschaft im Dialog organisierten European Science Open Forums (ESOF) in München
 
 In der Forschung beschäftigt sich Heckl mit der Frage, wie molekulare Strukturen und Prozesse bei der Wechselwirkung von Geo- und Biosphäre auf der frühen Erde zur Entstehung von erstem Leben beigetragen haben könnten.
seit 2009 Oskar von Miller-Lehrstuhl für Wissenschaftskommunikation, TU München School of Education

Memberships

Center of NanoScience, seit 1999
Impulskreis Nanotechnologie für die Beratung der Bundesregierung, seit 2004

Publications

Ingesamt mehr als 200 referierte wissenschaftliche Veröffentlichungen im Bereich Nanowissenschaften, Biophysik, Biokristallographie und Genetik, Oberflächenphysik und hochauflösende Rastersondenmikroskopie/ Nanowissenschaften

Awards

Philip Morris Forschungspreis, 1993
Communicator-Preis, 2002
Descartes Prize for Science Communication der Europäischen Union, 2004
Bundesverdienstkreuz, 2008