to Content
Header Image

2. Block: Zukunft und Perspektive unserer Gesundheitssysteme

-
Plenary / Panel
german language

Speakers

Fachärztin für Plastische und Wiederherstellungschirurgie,Wien
Freier Journalist, Vorsitzender des Klubs der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten Österreichs Chair
Abgeordneter zum Nationalrat, Wissenschafts- und Gesundheitssprecher, Die Grünen, Wien Comment
Head, Centre of Public Health, Medical University of Vienna Comment
Comment
Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie Comment

Dr. Hildegunde PIZA

Fachärztin für Plastische und Wiederherstellungschirurgie,Wien

1965 Promotion zum Doktor der Gesamten Heilkunde in Graz
1975 Fachärztin für Allgemein-Chirurgie
1979 Fachärztin für Plastische und Wiederherstellungschirurgie
1983 Lehrbefugnis für Plastische Chirurgie an der Universität Wien
1992 Gründung der Abteilung für Plastische und Wiederherstellungschirurgie im Krankenhaus Lainz, leitende Ärztin
1995 Ludwig-Boltzmann-Institut für Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie
seit 1999 Vorstand der Klinik für Plastische und Wiederherstellungschirurgie der Universität Innsbruck

Dr. Manfred JOCHUM

Freier Journalist, Vorsitzender des Klubs der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten Österreichs

 Studium der Erziehungswissenschaften, Psychologie und Geschichte
1963-1972 Sozialarbeiter
1972-1974 Univ.-Assistent
1974-1976 Erwachsenenbildner
1976-1992 Wissenschaftsredakteur ORF Radio
1992-1998 Leiter Wiss. ORF Radio
1997-2002 ORF Wissenschaftssprecher
1998-2002 Hörfunkintendant ORF

Dr. Kurt GRÜNEWALD

Abgeordneter zum Nationalrat, Wissenschafts- und Gesundheitssprecher, Die Grünen, Wien

 Studium Medizin
1977 Promotion, Postpromotionelle Ausbildung in Linz, Universitäts Klinik für Innere Medizin und Innsbruck, Universitäts Institut Med. Chemie und Biochemie Aufenthalte in Berlin FU, Ulm, Göttingen
1986 Habilitation, Facharzt für Innere Medizin, med. chem Labordiagnostik und Hämato-Onkologie
1992 Universitätsklinik für Innere Medizin, Innsbruck
seit 1999 Abgeordneter zum Nationalrat

Dr. Anita RIEDER

Head, Centre of Public Health, Medical University of Vienna

1989 Dr.a med., Medizinische Fakultät, Universität Wien
  Boston, Marie Curie Cancer Center Warschau, Ann Arbor Univ.of Michigan, Royal Hospital London, Bethesda Maryland, Harvard School of Public Health, Bochum
1995 Fachärztin für Sozialmedizin, FA-Ausbildung Institut für Sozialmedizin, Medizinische Fakultät, Universität Wien; mehrere Auslandsaufenthalte im Rahmen der Ausbildung, u.a. Tufts University
seit 1993 Gesundheitspsychologin
1997 Habilitation Sozialmedizin, ao.Univ.Prof. am Institut für Sozialmedizin, Medizinische Fakultät, Universität Wien
1999 Gastprofessorin, National Heart Institute, University of Ottawa
2000 Professorin, Sozialmedizin mit besonderer Berücksichtigung der Herzkreislauferkrankungen, Institut für Sozialmedizin, Zentrum für Public Health, Medizinische Fakultät, Universität Wien
2002-2003 Maria Göppert-Mayer-Gastprofessorin, Gender Medicine und Public Health, Medizinische Hochschule Hannover
seit 2005 Wissenschaftliche Leiterin, Universitätslehrgang "Master of Public Health", Medizinische Universität Wien
seit 2007 Curriculumdirektorin für die Studienrichtung Humanmedizin, Leiterin der Curriculumkoordination, Department für Aus- und Weiterbildung, Medizinische Universität Wien
seit 2010 Mitglied der erweiterten Lehrgangsleitung Versicherungsmedizin, Universität Basel und ASIM

Dr. Bernhard SCHWARZ

Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie

1979 AHS-Reifeprüfung
1984 Promotion zum Dr.med
1985 Assistenzarzt an der Wiener Medizinischen Fakultät (Sozialmedizin)
1991 Habilitation in Sozialmedizin an der Wiener Medizinischen Fakultät
1995-1996 Ruf auf C4-Professur und Lehrstuhlsupplierung in der BRD, Greifswald
 dzt. Tätigkeiten:
 Ao. Univ.Prof. am Zentrum für Public Health der MUW
 Ärztlicher Leiter des Gesundheitszentrums der BA-CA Gruppe
 Leiter des Karl Landsteiner Instituts für Gesundheitsökonomie
2001-2005 Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Gesundheitsökonomie