to Content
Header Image

AK 01: Ökonomisch und innovativ

-
Hotel Alphof
Breakout / Working Group
german language

Bei der Diskussion über die Unternehmensbesteuerung wird der Schwerpunkt oft nur auf die steuerliche Behandlung von großen Kapitalgesellschaften gelegt. Bei Betrachtung der Struktur der heimischen gewerblichen Unternehmen wird aber deutlich, dass drei Viertel der Unternehmen kleine Einzelunternehmen, die einkommensteuerpflichtig sind, darstellen. Es soll diskutiert werden, wie die aktuelle Ausgestaltung des Steuersystems auf die unternehmerische Wettbewerbsfähigkeit wirkt. Ist die Steuerbelastung der kleinen Unternehmen in Vergleich zu den Nachbarländern zu hoch? Welcher Reformbedarf ergibt sich (z.B. steuerlich begünstigtes Jahressechstel, Tarifsenkung, rechtsformneutrale Besteuerung, Maßnahmen zur Eigenkapitalstärkung)?

Speakers

Professorin für betriebswirtschaftliche Steuerlehre; Vizerektorin für Finanzen, Wirtschaftsuniversität Wien
Leiter, Abteilungen für Steuerpolitik, Finanz- und Rechnungswesen, Kammer für Arbeiter und Angestellte, Wien
Director, Department Finance and Trade Policy, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna
Director General, Austrian Federal Ministry of Science, Research and Economy, Vienna
Leiter, Abteilung Einkommen- und Körperschaftssteuer, Bundesministerium für Finanzen, Wien
Abgeordneter zum Nationalrat (ÖVP), Wien
Geschäftsführender Gesellschafter, Ernst & Young Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbH, Wien Chair

Mag. Dr. LL.M Eva EBERHARTINGER

Professorin für betriebswirtschaftliche Steuerlehre; Vizerektorin für Finanzen, Wirtschaftsuniversität Wien

1987-1991 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Johannes Kepler Universität Linz
1994 Promotion in Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien
1999 Habilitation an der Wirtschaftsuniversität Wien
2000-2002 Professur, Unternehmensrechnung und -besteuerung, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
seit 2002 Professur, Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Wirtschaftsuniversität Wien
 Gastaufenthalte in Exeter, Oxford, Urbana-Champaign, Paris, Montreal
seit 2006 Vizerektorin für Finanzen, Wirtschaftsuniversität Wien

MMag. Dr. Otto FARNY

Leiter, Abteilungen für Steuerpolitik, Finanz- und Rechnungswesen, Kammer für Arbeiter und Angestellte, Wien

 Studium der Rechtswissenschaften, Volkswirtschaftslehre und Philosophie an der Universität Wien
  Derzeit Abteilungsleiter für Steuerpolitik und Finanz- und Rechnungswesen
seit 1983 Beschäftigt in der Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien

Dr. Ralf KRONBERGER

Director, Department Finance and Trade Policy, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna

1989-1996 Studies, International Economic Sciences (Master), University of Innsbruck
1992-1993 Erasums-Exchange Programme, Universidad de Sevilla
1993 Traineeship, Austrian Delegation of Commerce, Caracas
1993-1994 Erasmus-Exchange Programme, Catholic University of Leuven
1995-1997 Studies, Political Sciences with Selected Courses, University of Innsbruck
1996-2001 Ph.D. Programme, Social and Economic Sciences, University of Innsbruck
1996 Internship, DG 1B External Relations, European Commission, Brussels
1996 Research Stay (six months), Buenos Aires and Montevideo
1996-1997 Internship, Inter-American Development Bank/INTAL, Buenos Aires
1998-1999 Project Management, Strategic Computer Application in the Service Sector, Department Organisation and Information, Siemens AG Austria, Vienna
1999-2000 Project Management, Y2K Support, Merrill Lynch Investment Bank Limited, Vienna
2000-2001 Research Department, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna
2001-2005 Fiscal and Trade Policy Department, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna
since 2002 Part-Time Lecturer, WU (Vienna University of Economics and Business); University of Applied Sciences, Wiener Neustadt and University of Applied Sciences bfi, Vienna
since 2005 Head of Department, Fiscal and Trade Policy Department, Federal Austrian Economic Chamber, Vienna

Dr. Michael LOSCH

Director General, Austrian Federal Ministry of Science, Research and Economy, Vienna

 Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien und an französischen Partnerhochschulen (ESSCA, HEC)
 Doktorat mit Dissertation über wettbewerbsorientierte Regulierung der E-Wirtschaft
1993-1995 EU- und Energie-Experte, Wirtschaftskammer Österreich, Wien
1996-1997 Internationale Projektfinanzierung, ING Bank, Wien
1997-1999 Europäische Kommission, Generaldirektion für Energie; zuständig für Umsetzung und Weiterentwicklung der EU-Elektrizitätsbinnenmarktrichtlinien, Brüssel
1999-2004 Kabinettsmitglied von Kommissar Dr. Franz Fischler; zuständig für wirtschaftspolitische und wettbewerbsrechtliche Agenden, Brüssel
seit 2004 Sektionschef für Wirtschaftspolitik, Innovation und Technologie im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, Wien

DDr. Gunter MAYR

Leiter, Abteilung Einkommen- und Körperschaftssteuer, Bundesministerium für Finanzen, Wien

 Promotionen in Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaftslehre an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
 Knapp 6 Jahre Assistent an der Abteilung Finanzrecht der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
 danach Wechsel ins Bundesministerium für Finanzen
2003 Habilitation an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
2005 Stellvertretender Abteilungsleiter für Steuerpolitik und Steuerlegistik
2006 Abteilungsleiter Einkommen-/Körperschaftsteuer

Konrad STEINDL

Abgeordneter zum Nationalrat (ÖVP), Wien

 Ausbildung zum Bilanzbuchhalter und Steuersachbearbeiter
1978-1980 Angestellter in der Kfz-Branche, Leiter Rechnungswesen
seit 1980 Geschäftsführer in der Kfz-Branche
seit 1983 Gründung der Steindl-Mayr OHG mit weiteren Betriebsübernahmen in den Jahren 1987 und 1993
 Weitere aktuelle Funktionen:
 Bundesspartenobmann-Stv. für Handwerk und Gewerbe
 Landesspartenobmann für Handwerk und Gewerbe in Salzburg
 Landesobmann-Stv. Wirtschaftsbund Salzburg
seit 1992 Interessensvertretung der Kfz-Technik in der Wirtschaftskammer

Mag. Dr. Alfred BROGYANYI

Geschäftsführender Gesellschafter, Ernst & Young Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbH, Wien

 Studium der Rechtswissenschaften
 Berufsausbildung als beeideter Wirtschaftsprüfer und Steuerberater:
1972 Promotion, dann Gerichtsjahr
seit 1973 SOT Süd-Ost Treuhand AG
seit 1979 Steuerberater
 diverse Auslandsaufenthalte
seit 1982 Wirtschaftsprüfer
 Mitarbeit und Unterstützung bei Großinsolvenzen und Sanierungen, Peer Reviewer, Fachvortragender bei diversen professionellen Vortragsveranstaltungen mit dem Schwerpunkt Geschäftsführer- und Vorstandshaftung, Haftung des Aufsichtsrates, Corporate Governance, Fortbestandsprognose und Überschuldungsprüfung, Fachvortragender und Fachautor für den Berufsstand der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
seit 1989 Vorstandsmitglied der SOT Süd-Ost Treuhand AG, Wien, jetzt nach Firmenwortlautänderung: Geschäftsführender Gesellschafter der Europa Treuhand Ernst & Young Wirtschaftsprüfungs- und SteuerberatungsgesmbH, Wien

Reform Symposium

show timetable