to Content
Header Image

AK 09: Zukunft der Bildung – Die Rolle des Marktes

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
german language

Experten aus unterschiedlichen Bereichen diskutieren in diesem Arbeitskreis die Herausforderungen an ein zukünftiges ganzheitlich verstandenes und lebensbegleitend wirkendes Bildungssystem. Inwieweit wird Bildung künftig von Marktkräften gesteuert  und inwieweit dient sie der persönlichen Weiterentwicklung? Wer bestimmt über Qualität und Innovationsfähigkeit? Wie soll Bildung künftig finanziert werden und wer soll als ihr Träger auftreten? Wo ist hier freier Markt wertvoll  und wo nicht? Im Rahmen der Diskussion stellt Microsoft Österreich die Ergebnisse des Studienprojekts  Zukunft der Bildung vor, das auch die immanente Doppelrolle von Technologie  nämlich als  Driver und als  Enabler von Bildungsprozessen  thematisiert.

Leiter Human Resources, Microsoft Österreich GmbH, Wien
Associate, Zukunftsinstitut GmbH, Frankfurt am Main; Founder, Reflections Research & Consulting, Vienna
Direktor, Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des Österreichischen Schulwesens (BIFIE), Wien
Abgeordneter zum Nationalrat; SPÖ-Bildungssprecher, Innsbruck
Executive Vice President, Cosma International, Magna International Inc.; Präsident, management club, Vienna
Geschäftsführende Gesellschafterin, Schatzdorfer Gerätebau GmbH & Co. KG, Zipf/OÖ
Careers and Business Editor, Kurier, Vienna

Alexander HAHNEFELD

Leiter Human Resources, Microsoft Österreich GmbH, Wien

Human Resources Development Consultant, Microsoft Deutschland GmbH Human Resources Consultant, Microsoft Deutschland GmbH Human Resources Manager, Microsoft Deutschland GmbH
 Studium der Psychologie an der Philipps-Universität Marburg
  Outsourcing der gesamten Trainingsadministration, Auswahl von externen Trainern und Beratern, Beratung der Fachabteilungen bei der Entwicklung spezifischer Trainings
2000-2001
  Betreuung unterschiedlicher Bereiche bei operativen Personalfragen, Leitung der Personalentwicklung
2002-2003
  Change Management Beratung, Strategisches Recruitment für Schlüsselpositionen, Eskalationsmanagement mit dem Betriebsrat, Beratung des Managements
2004-2005
 Gesamtverantwortung für den Bereich Personal mit Schwerpunkten auf einem integrierten Talent Management und der Gestaltung einer von Unterschiedlichkeit, Verantwortung und Spaß gekennzeichneten Unternehmens- und Mitarbeiterkultur

Franz KÜHMAYER

Associate, Zukunftsinstitut GmbH, Frankfurt am Main; Founder, Reflections Research & Consulting, Vienna

Data General, Techn. Marketing, Wien und Boston Leiter Produktmarketing, Vertriebsleiter Mittelstand, Compaq Mitglied der Geschäftsleitung, Microsoft Österreich Direktor der Europazentrale, Paris Chief Operating Officer, Wien Lektor, Lehrstuhl für Unternehmensführung, Fachhochschule Krems
 Studium Informatik und Physik, Technische Universität Wien
 Vielzahl von Weiterbildungen, u.a. an der Kellogg School of Management, Chicago und University of Washington, Seattle
1989-1992
1992-1997
1997-2007
2002-2004
2004-2007
seit 2007

Mag. Josef LUCYSHYN

Direktor, Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des Österreichischen Schulwesens (BIFIE), Wien

Studium an der Karl-Franzens-Universität Graz, Germanistik und Geschichte (Mag.Phil.) Mitarbeit am Forschungsprojekt für den Atlas "Linguarum Europae", Karl-Franzens-Universität Graz Lehrer am Bundesgymnasium u. an der HAK/HAS Tamsweg Universitätslehrgang Politische Bildung, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Mitglied beziehungsweise Leiter der Hearingkommission für Schulleiterbestellung an AHS beim LSR für Salzburg Bestellung zum Mitglied der Projektgruppe "Schulmanagement" beim LSR u. Pädagogisches Institut des Bundes in Salzburg Ernennung zum Direktor des Bundesgymnasiums Tamsweg Ernennung zum Landesschulinspektor für AHS und BAKIP im Bundesland Salzburg Ernennung zum Mitglied der Leistungsfeststellungsoberkommission für Landeslehrer im Bundesland Salzburg Projektleiter im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (bmukk) für die Entwicklung von Bildungsstandards Österreichischer Vertreter in der internationalen Projektleitergruppe für Entwicklung von Bildungsstandards ("DACHL": Deutschland, Schweiz, Luxemburg) Aufbau des Bundesinstitutes für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des Bildungswesens (BIFIE) Direktor des Bundesinstitutes für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des Bildungswesens
1971-1975
1975
1975
1978
1986-2004
1988
1989
2001
2002
seit 2004
seit 2005
2005-2006
2006

DDr. Erwin NIEDERWIESER

Abgeordneter zum Nationalrat; SPÖ-Bildungssprecher, Innsbruck

Gemeinderat und Vizebürgermeister der Marktgemeinde Völs
 Studium der Rechts- und Erziehungswissenschaften, Rechtspraktikum, Mitarbeiter und später Leiter der bildungspolitischen Abteilung der Tiroler Arbeiterkammer
1986-1990

Dipl.-Ing. Herbert PAIERL

Executive Vice President, Cosma International, Magna International Inc.; Präsident, management club, Vienna

Graduation at the Vienna University of Technology Research Center Graz, Department for Environmental Research Cabinet Chief of the Governor of Styria Dr. Josef Krainer CEO/Spokesman of the Board of the Steirische Wasserkraft- und Elektrizitätswerke AG (STEWEAG) Member of the Styrian Provincial Government (Economy/Finance) Manager at Cosma/Magna International, Kanada Member of the Management Board of Unternehmens Invest AG (UIAG) Independent Entrepreneur ("pcb Paierl Consulting Beteiligungs GmbH") President of the Management Club Österreich
1975
1975-1981
1981-1993
1993-1996
1996-2004
2004-2005
2007-2009
since 2004
since 2007

Gertrude SCHATZDORFER

Geschäftsführende Gesellschafterin, Schatzdorfer Gerätebau GmbH & Co. KG, Zipf/OÖ

Ausbildung zur Kindergartenpädagogin an der Bundesanstalt für Kindergartenpädagogik, Ried i. Innkreis Kindergartenleitung Kaufmännische Ausbildung ÖSV D-Trainerausbildung für Kinder- und Jugendrennlauf Alleineigentümerin und Geschäftsführende Gesellschafterin der Schatzdorfer Gerätebau GmbH & Co KG Systemische Organisationsberatung bei TRAIN / Wien
1974-1978
1978-1999
 seit 1994 Geschäftsführerin bei Schatzdorfer Gerätebau GmbH & Co. KG (elterlicher Betrieb)
1990-1996
1995-1996
seit 1998
2003-2004

Mag. Sandra BAIERL

Careers and Business Editor, Kurier, Vienna

Studium der Politikwissenschaft, Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Anglistik und Amerikanistik, Universität Wien Studienjahr, University of Ulster, Coleraine Austria Presse Agentur, Wien PR-Agentur (Kunden: Nokia, La Roche Posay, Emporia Telecom), Wien Journalistische Ausbildung in der NEWS-Lehrredaktion, Wien Journalistin, Magazin Woman, Ressorts: Aktuell, Karriere, verantwortlich für die Homepage, NEWS Verlags GmbH, Wien Journalistin und Chefin vom Dienst, Magazin Gesundheit, verantwortlich für Homepage, Newsletter, Wien Chefredakteurin, Kundenmagazin Nivea (Auflage: 100.000), Wien Feature-Stories, Fokus: Frauen- und Karriere-Themen, Wirtschaftsblatt, Wien Ressortleiterin Karrieren, KURIER, Wien
1996-2000
1999-2000
2000
2000-2001
2001
2001-2003
2003-2006
2005-2008
2006
seit 2006

Economic Symposium

show timetable
Kategorie: all Breakout Plenary Social

26.08.2008

12:00 - 12:15 Opening Plenary
12:15 - 14:15 Keynote speeches Plenary
14:45 - 16:30 The contribution of companies to a humane economic order Plenary
18:30 - 21:00 Reception hosted by the Austrian National Bank Social

27.08.2008

07:00 - 09:00 Market economy and politics Plenary
09:30 - 11:00 Competitive pressure and the “productivity whip” – where do people fit in? Plenary
13:00 - 16:00 AK 05: Liberalisierung und Schutz strategischer Infrastruktur – ein Widerspruch? Breakout
13:00 - 16:00 AK 06: Das (Verhältnis-)Wahlrecht in Zeiten der Globalisierung  brauchen wir neue Antworten? Breakout
13:00 - 16:00 AK 02: Wirtschafts- und Sozialsysteme der mittelosteuropäischen Länder Breakout
13:00 - 16:00 AK 01: Values, that are worth fighting for… Breakout
13:00 - 16:00 AK 08: Menschenrechte, Nachhaltigkeit und Unternehmensführung: Anspruch oder Widerspruch? Breakout
13:00 - 16:00 AK 04: Cash in spite of a crash? The role of alternative investments for private investors Breakout
13:00 - 16:00 AK 03: Globaler Finanzmarkt – Zusammenhänge, Abhängigkeiten und wechselseitige Beeinflussung internationaler Kapitalmärkte Breakout
13:00 - 16:00 AK 11: Wer will im Tourismus arbeiten? Breakout
13:00 - 16:00 AK 12: Kommunikationsaufgabe Marktwirtschaft. Globalisierung, Europäisierung, Ökonomisierung. Wo findet sich der Einzelne? Breakout
13:00 - 16:00 AK 09: Zukunft der Bildung – Die Rolle des Marktes Breakout
13:00 - 16:00 AK 10: Biotech – Leben im Zukunftsmarkt Breakout
13:00 - 16:00 AK 13: Strategic & Financial Leadership in Osteuropa: Parallelen und Unterschiede zu Österreich Breakout
13:00 - 16:00 AK 07: Braucht Europa eine Rohstoffstrategie? Breakout
17:00 - 18:00 Special Lecture: Kosovo – A state emerging Plenary
18:30 - 21:00 Reception hosted by T-Systems Austria and Tele2 Social

28.08.2008

07:30 - 10:15 The future of the market economy: Political perspectives Plenary
10:15 - 10:30 Closing statement Plenary