to Content
Header Image

08: Das neue Arbeiten

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
german language

Unterstützt von Microsoft Österreich GmbH
Der gesellschaftliche Wandel, getrieben durch Technologie und Innovation, ermöglicht und fordert neue Formen der Zusammenarbeit. Im Rahmen des Projekts “Das neue Arbeiten” hat Microsoft mit WissenschaftlerInnen aus verschiedenen Fachbereichen ein Konzept zur Neuorganisation von Arbeitsabläufen entwickelt, das Innovation und Produktivität der MitarbeiterInnen fördert. Der Arbeitskreis beleuchtet die Vorteile dieser Form von Arbeitsorganisation und fragt, welche Probleme – insbesondere im Bereich der Work-Life-Balance – auftreten können. Wie bereitet man MitarbeiterInnen auf diese Situation vor, und wie gehen sie mit den neuen Rahmenbedingungen um?

Professor, Department of Business, IMC University of Applied Sciences, Krems
Consultant Human Capital, Deloitte Human Capital Consulting, Wien
Associate, Zukunftsinstitut GmbH, Frankfurt am Main; Founder, Reflections Research & Consulting, Vienna
Abgeordnete zum Nationalrat, Parlamentsklub der Österreichischen Volkspartei, Wien
Leiterin, Gruppe Microsoft Office Division, Microsoft Österreich GmbH, Wien

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Michael BARTZ

Professor, Department of Business, IMC University of Applied Sciences, Krems

DI and Dipl.Wirtsch.-Ing., Ruhr-University Bochum New Business Development, Philips HR Business and Change Consulting, Capgemini
1987-1995
1995-1998
1999-2007
 Since 2010 Professor, IMC University of Applied Sciences, Krems
 Since 2013 Doctorate Studies, Technical University Vienna

Franz KÜHMAYER

Associate, Zukunftsinstitut GmbH, Frankfurt am Main; Founder, Reflections Research & Consulting, Vienna

Data General, Techn. Marketing, Wien und Boston Leiter Produktmarketing, Vertriebsleiter Mittelstand, Compaq Mitglied der Geschäftsleitung, Microsoft Österreich Direktor der Europazentrale, Paris Chief Operating Officer, Wien Lektor, Lehrstuhl für Unternehmensführung, Fachhochschule Krems
 Studium Informatik und Physik, Technische Universität Wien
 Vielzahl von Weiterbildungen, u.a. an der Kellogg School of Management, Chicago und University of Washington, Seattle
1989-1992
1992-1997
1997-2007
2002-2004
2004-2007
seit 2007

Christine MAREK

Abgeordnete zum Nationalrat, Parlamentsklub der Österreichischen Volkspartei, Wien

VOEST Alpine Industrieanlagenbau GmbH, Linz Beruflicher Auslandsaufenthalt Deutschland (Wuppertal) Österreichische Lotterien GmbH (1993-1996 Karenz) Frequentis GmbH AG Wien (1999-2007 Betriebsratsvorsitzende - nicht freigestellt) Kammerrätin in der Wiener Arbeiterkammer Vorstandsmitglied der Wiener Arbeiterkammer; Landesobmann-Stellvertreterin ÖVP Wien Abgeordnete zum Nationalrat Staatssekretärin, Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend (vorm. Wirtschaft und Arbeit) Klubobfrau, ÖVP Wien Abgeordnete zum Nationalrat
1988-1990
1990
1991-1996
1996-2007
2000-2007
2002-2005
2002-2007
2007-2010
2010-2011
seit 2011

Mag. Alexandra MOSER

Leiterin, Gruppe Microsoft Office Division, Microsoft Österreich GmbH, Wien

Hewlett-Packard, Retail Account Manager, Channel Marketing Manager Hewlett-Packard, Consumer Business Manager, Österreich
 Vienna University of Economics, Austria
 University of Glasgow, Great Britain
1998-2004
2004-2007

Economic Symposium

show timetable
Kategorie: all Breakout Plenary Social

28.08.2012

12:00 - 12:30 Opening Plenary
12:30 - 14:00 Challenges to the Social Welfare State in Europe Plenary
14:30 - 16:30 Making Social Welfare Systems More Sustainable Plenary

29.08.2012

07:00 - 08:30 Reforming Social Welfare Systems: European Best Practices Plenary
09:00 - 10:30 Intergenerational Justice Plenary
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 06: Wohlstand als Falle? Geht es uns (zu) gut? Breakout
13:00 - 16:00 Working Group 14: Simulation: Stakeholder Conference on the Future of Energy Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 01: Sozialleistung als geteilte Verantwortung? Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 09: Social Business – Soziale Probleme unternehmerisch lösen? Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 10: Entscheidungssimulation: Vom Sponsoring zur Corporate Social Responsibility Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 02: “Rule-Breaking”: Mit vertauschten Rollen zum neuen Sozialsystem Breakout
13:00 - 14:30 Arbeitskreis 07: Eigenverantwortung im Gesundheitssystem Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 08: Das neue Arbeiten Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 13: Citizenship Education und ökonomische Bildung in der (öko-)sozialen Marktwirtschaft Breakout
13:00 - 14:30 Arbeitskreis 04: Dienstleistungen im Spannungsfeld zwischen Wettbewerb und Gemeinwohl Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 05: Kommunikationsinfrastrukturen – Investitionen in einen effektiven Sozialstaat Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 12: Wirtschaftsstandort Österreich: Fit für die Zukunft oder reif fürs Museum? Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 03: Politik, Wirtschaft, Individuum: Wer trägt in Zukunft die soziale Verantwortung? Breakout
15:00 - 16:30 Arbeitskreis 11: Wertvolle Arbeit – produktives Alter? Breakout
17:00 - 18:30 Peter Drucker Special Lecture: Reality and Fiction in the World of Management Plenary
18:30 - 20:30 Reception hosted by T-Mobile Austria GmbH and T-Systems Austria GmbH Social

30.08.2012

07:30 - 08:45 Sustainable Financial and Social Welfare Policies in Europe Plenary
09:15 - 10:15 Overcoming the Crisis by Strengthening Europe Plenary
10:15 - 10:30 Closing Statement Plenary