to Content
Header Image

11: Wertvolle Arbeit – produktives Alter?

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
german language

In den kommenden 20 Jahren werden die geburtenstarken Jahrgänge in die Altersgruppe der über 50-Jährigen aufrücken. Unternehmen und ArbeitnehmerInnen stehen daher vor der gemeinsamen Herausforderung, sich diesem Wandel der Erwerbsbevölkerung zu stellen. Um die Produktivität auch weiterhin zu sichern, gilt es, das Leistungspotential der gesamten Erwerbsbevölkerung bestmöglich zu nutzen und ein vorzeitiges Ausscheiden aus dem Erwerbsleben zu verhindern. Welche Rahmenbedingungen fördern die Beschäftigung von älteren ArbeitnehmerInnen? Wie können Unternehmen und Beschäftigte wettbewerbsfähig bleiben? Kann die Pension Lebensziel sein?

Speakers

Selbständige Unternehmensberaterin, Mediatorin, Trainerin und Coach, Salzburg
Member of the Executive Board, AMS - Public Employment Service Austria, Vienna
Betriebsratsvorsitzender, voestalpine Stahl Donawitz GmbH & Co KG, Leoben
Head of Center for Economic Policy, Innovation and Technology, Austrian Federal Ministry for Digital and Economic Affairs, Vienna
Präsidentin, Österreichische Akademie für Arbeitsmedizin; Leiterin Health Management, OMV Aktiengesellschaft, Wien
Careers and Business Editor, Kurier, Vienna Chair

Mag.a Michaela ERKL-ZOFFMANN

Selbständige Unternehmensberaterin, Mediatorin, Trainerin und Coach, Salzburg

1980-1985 Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien
1986-1991 Dun&Bradstreet,Major Account-Managerin
1991-1992 Selbständige Trainerin
1992-1997 Hager, Wilhelm und Partner, Personalberaterin, Österreich, Ungarn und Tschechien
1998-2000 Projektmanagerin "arbeitssuchende AkademikerInnen"
2000 Ausbildung zur systemischen Personalstrategin bei Kick-off Management Consulting GmbH
2000-2002 Health@work, Consultant
seit 2002 Selbständige Unternehmensberaterin, Mediatorin, Trainerin und Coach
2006 Ausbildung zur Mediatorin bei Trigon Entwicklungsberatung
2009-2010 Ausbildung zur Dialogprozessbegleiterin

Dr. LL.M. Johannes KOPF

Member of the Executive Board, AMS - Public Employment Service Austria, Vienna

 Studium der Rechtswissenschaften
 Europarecht-Postgraduate-Lehrgang, Donau-Universität Krems
1999-2003 Referent, Industriellenvereinigung, Schwerpunkt Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik, Wien
2001-2002 Österreichs Arbeitgeber-Verhandler, sozialer Dialog der EU zu den Themen Leiharbeit und Telearbeit, Brüssel
2003-2006 Arbeitsmarktexperte, Kabinett, Wirtschafts- und Arbeitsminister Dr. Martin Bartenstein; Mitglied, Verwaltungsrat, AMS Österreich, Wien
seit 2006 Mitglied des Vorstands, AMS Österreich, Wien

Alexander LECHNER

Betriebsratsvorsitzender, voestalpine Stahl Donawitz GmbH & Co KG, Leoben

1980-1984 Lehre Chemielaborant bei der voestalpine
1984-1987 Weiterbildung Chemotechnik
1987-1992 Im Prozesslabor tätig
1992-1999 Leitung Technik Prozessanalytik
1999-2000 SOZAK
2000-2012 Gesamt Leitung Prozessanalytik
seit 2011 Betriebsratsvorsitzender d. Angestellten voestalpine Stahl Donawitz

Mag. Dr. Andreas-Ulrich SCHUH

Head of Center for Economic Policy, Innovation and Technology, Austrian Federal Ministry for Digital and Economic Affairs, Vienna

1986-1990 Studies, Economics, University of Vienna
1990 Degree in Economics, University of Vienna
1990-1992 Postgraduate Programme, Institute for Advanced Studies, Vienna
1992-1999 Economist, Austrian Federal Ministry of Finance, Vienna
1992-1999 Expert, Department for Economic Policy, Austrian Federal Ministry of Finance, Vienna
1999-2011 Researcher, Labour Economics and Public Finance, Institute for Advanced Studies, Vienna
2002 Doctorate in Economics, University of Vienna
2004-2011 Head of Department, Institute for Advanced Studies, Vienna
since 2011 Scientific Director, EcoAustria - Institut für Wirtschaftsforschung, Vienna

Dr.med. MAS MBA Susanne SCHUNDER-TATZBER

Präsidentin, Österreichische Akademie für Arbeitsmedizin; Leiterin Health Management, OMV Aktiengesellschaft, Wien

1979-1994 Ehrenamtliche Tätigkeit, Wiener Rotes Kreuz, Wien
1981-1987 Studium der Humanmedizin, Universität Wien
1988-1989 Studium der traditionellen Chinesischen Medizin, Hochschule für TCM, Fuzhou. Fujian, VRP China
1990-1993 Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin, Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus, Wilhelminenspital, Wien
1992-1993 Postgradualer Lehrgang für Ganzheitsmedizin, Wien
1992-2003 Mitarbeit, Vorstandsmitglied, Wiener Internationale Akademie für Ganzheitsmedizin, Wien
1993-1994 Ausbildung zum Arzt für Arbeitsmedizin, Klosterneuburg
1993-1999 Notarzttätigkeit, Wiener Rotes Kreuz
seit 1993 Stv. Leitende Ausbildungsärztin, Österreichisches Rotes Kreuz, Wien
1994-2001 Aufbau und Leitung, Arbeitsmedizinisches Zentrum, Wiener Rotes Kreuz, Wien
1997-2001 Ärztliche Leiterin und Geschäftsführerin, Krankenanstalt Health Consult, Wiener Rotes Kreuz, Wien
1999-2001 Postgraduales Studium, MSc, Gesundheitsmanagement, Donau-Universität Krems
1999-2002 Postgraduales Studium, MBA, The Open University, Milton Keynes
seit 2000 Lehr- und Prüfertätigkeit, Österreichische Akademie für Arbeitsmedizin, Klosterneuburg
2002 Lehrgang Grundlagen der Arbeitspsychologie für Arbeitsmediziner, Innsbruck
seit 2002 Niedergelassene Ärztin, Schwerpunkt Ganzheitsmedizin und Prävention, Wien
2002-2006 Mitarbeit, Österreichische Akademie für Arbeitsmedizin, sowie Kompetenzzentrum für Humanvermögen, Klosterneuburg
2002-2009 Arbeitsmedizinische Betreuung von Betrieben im Großraum Wien
seit 2003 Associate Lector, The Open University, Betreuung von Gruppen in Wien, Moskau, Addis Abbeba und Bukarest
2005-2007 Ausbildung Qualitätsmanagement, Auditor, ÖQS - Zertifizierungs- und Begutachtungs GmbH, Wien
2006-2010 Corporate Medical Advisor, OMV Aktiengesellschaft, Wien
2008-2011 Geschäftsführerin und ärztliche Leiterin, PetroMed, Bucharest
seit 2011 Vorstandsvorsitzende, PetroMed, Bucharest
seit 2011 Head of Health Management, OMV Aktiengesellschaft, Wien

Mag. Sandra BAIERL

Careers and Business Editor, Kurier, Vienna

1996-2000 Studium der Politikwissenschaft, Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Anglistik und Amerikanistik, Universität Wien
1999-2000 Studienjahr, University of Ulster, Coleraine
2000 Austria Presse Agentur, Wien
2000-2001 PR-Agentur (Kunden: Nokia, La Roche Posay, Emporia Telecom), Wien
2001 Journalistische Ausbildung in der NEWS-Lehrredaktion, Wien
2001-2003 Journalistin, Magazin Woman, Ressorts: Aktuell, Karriere, verantwortlich für die Homepage, NEWS Verlags GmbH, Wien
2003-2006 Journalistin und Chefin vom Dienst, Magazin Gesundheit, verantwortlich für Homepage, Newsletter, Wien
2005-2008 Chefredakteurin, Kundenmagazin Nivea (Auflage: 100.000), Wien
2006 Feature-Stories, Fokus: Frauen- und Karriere-Themen, Wirtschaftsblatt, Wien
seit 2006 Ressortleiterin Karrieren, KURIER, Wien
seit 2009 Ressortleiterin Business, KURIER, Wien

Economic Symposium

show timetable

28.08.2012

14:00 - 14:30OpeningPlenary
14:30 - 16:00Challenges to the Social Welfare State in EuropePlenary
16:30 - 18:30Making Social Welfare Systems More SustainablePlenary

29.08.2012

09:00 - 10:30Reforming Social Welfare Systems: European Best PracticesPlenary
11:00 - 12:30Intergenerational JusticePlenary
15:00 - 18:00Arbeitskreis 01: Sozialleistung als geteilte Verantwortung?Breakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 02: "Rule-Breaking": Mit vertauschten Rollen zum neuen SozialsystemBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 03: Politik, Wirtschaft, Individuum: Wer trägt in Zukunft die soziale Verantwortung?Breakout
15:00 - 16:30Arbeitskreis 04: Dienstleistungen im Spannungsfeld zwischen Wettbewerb und GemeinwohlBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 05: Kommunikationsinfrastrukturen - Investitionen in einen effektiven SozialstaatBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 06: Wohlstand als Falle? Geht es uns (zu) gut?Breakout
15:00 - 16:30Arbeitskreis 07: Eigenverantwortung im GesundheitssystemBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 08: Das neue ArbeitenBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 09: Social Business - Soziale Probleme unternehmerisch lösen?Breakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 10: Entscheidungssimulation: Vom Sponsoring zur Corporate Social ResponsibilityBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 12: Wirtschaftsstandort Österreich: Fit für die Zukunft oder reif fürs Museum?Breakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 13: Citizenship Education und ökonomische Bildung in der (öko-)sozialen MarktwirtschaftBreakout
15:00 - 18:00Working Group 14: Simulation: Stakeholder Conference on the Future of EnergyBreakout
17:00 - 18:30Arbeitskreis 11: Wertvolle Arbeit - produktives Alter?Breakout
19:00 - 20:30Peter Drucker Special Lecture: Reality and Fiction in the World of ManagementPlenary
20:30 - 22:30Reception hosted by T-Mobile Austria GmbH and T-Systems Austria GmbHSocial

30.08.2012

09:30 - 10:45Sustainable Financial and Social Welfare Policies in EuropePlenary
11:15 - 12:15Overcoming the Crisis by Strengthening EuropePlenary
12:15 - 12:30Closing StatementPlenary