to Content
Header Image

The process

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
German and English language

Speakers

Director, Netherlands Architecture Institute, Rotterdam
Leiter der Abt. für regionale Architektur am Institut für Städtebau und regionale Architektur, Fakultät für Architektur und Landschaft der Universität Hannover Mitglied des Institutes für Städtebau und Landschaftsarchitektur der Fakultät für Architektur und Raumplanung der Technischen Universität Wien
Sprecher der IG-Architektur
Mischek Group; Immobilienbeauftragte der Direktion, Wiener Krankenanstaltenverbund
Amtsführender Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr, Wien
Director Arup Amsterdam, Associate Director Arup
Professor, Lehrstuhl für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung, Technische Universität Wien; CEO, ATP Architekten und Ingenieure, Innsbruck/Wien Chair

Aaron BETSKY

Director, Netherlands Architecture Institute, Rotterdam

1975-1979 Yale College, New Haven, Connecticut, Degree: B.A., cum laude, with a major in History, the Arts and Letters (Intensive Humanities Program)
1979-1980 and
1981-1983 Yale School of Architecture, New Haven, Connecticut, Degree: Master of Architecture
1983-1985 taught at the University of Cincinnati
1985-1987 Designer, Project Manager, Frank O. Gehry & Associates, Inc., Venice, California
1986-1995 Southern California Institute of Architecture, Santa Monica, California
  Visiting Professor at Columbia and the University of Wisconsin at Milwaukee
  Adjunct Assistant Professor, California College of Arts & Crafts, San Francisco, California
1995-2001 Curator of Architecture, Design and Digital Projects at the San Francisco Museum of Modern Art (SFMOMA)
1999 Visiting Professor, Graduate School of Architecture, Urban Planning and Preservation, Columbia University, New York
since 2001 Director, Netherlands Architecture Institute, Rotterdam

Dipl.-Ing. Dr. techn. Alfons DWORSKY

Leiter der Abt. für regionale Architektur am Institut für Städtebau und regionale Architektur, Fakultät für Architektur und Landschaft der Universität Hannover Mitglied des Institutes für Städtebau und Landschaftsarchitektur der Fakultät für Architektur und Raumplanung der Technischen Universität Wien

 Schulen und Architekturstudium, Promotion und Habilitation an der TU in Wien. 1992 Ruf nach Hannover.
 Gastlehre/Gastprofessuren:
 ORL/ETH Zürich
 School of Architecture/ Ljubljana.
 CAUP/ Architecture / University of Michigan Ann Arbor; Chulalongkorn University / Bangkok / Thailand

DI Siegfried LOOS

Sprecher der IG-Architektur

 Lehrauftrag an der FH Joanneum
 Leiter der Werkstätte für Räumliches Gestalten der wiener kunst schule
 Architekturstudium an der TU Graz und TU Delft, Dipl.-Ing.
 Staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker
seit 1993 Architekturlabel polar÷, mit Margot Fürtsch, in Wien und Bad Gleichenberg

Mag. Michaela MISCHEK-LAINER

Mischek Group; Immobilienbeauftragte der Direktion, Wiener Krankenanstaltenverbund

1990 Abschluss ihres Hochschulstudiums in Geschichte und Politikwissenschaften, Eintritt ins Familienunternehmen Mischek (Bereiche: Sonderwunschabwicklung und Ökologie)
1995 mit der Projektentwicklung für die Bauträgerunternehmen betraut
 Weiters ist sie Geschäftsführerin bei zahlreichen Projekt- und Bauträgergesellschaften ("Projekt Kaiserebersdorfer Straße" Bauträger GmbH, Domizil Projekt Handelskai 216 Verwertungsges.mbH., Mischek Liegenschaftsbeteiligungs GmbH, Wiener Heim Bauträger GmbH und Wiener Heim Projekt Parhamerplatz 2 VerwertungsgesmbH).
 Seit 2005 ist sie auf Werkvertragsbasis für den Wiener Krankenanstaltenverbund als Immobilienbeauftragte der Direktion selbstständig tätig.
2002 Wahl zur Vizepräsidentin des ÖVI (Österreichischer Verband der Immobilientreuhänder)

Dipl.-Ing. Rudolf SCHICKER

Amtsführender Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr, Wien

1970-1976 Studium an der TU Wien: "Vermessungswesen" und "Raumplanung und Raumordnung"
1976-1978 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Österreichischen Institut für Raumplanung
1978-1987 Referent, Abteilung Raumplanung und Regionalpolitik, Bundeskanzleramt
1988-2001 Geschäftsführer, Österreichische Raumplanungskonferenz (ÖROK)
1994-2001 Gemeinderat und Landtagsabgeordneter
seit 2001 Amtsführender Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr, Wien

Ir. MBA Jaap WIEDENHOFF

Director Arup Amsterdam, Associate Director Arup

1990-1992 Consultant Engineer with JET
1992-1997 Groupleader and associate director JET
1997-1999 Associate Director Royal Haskoning
1999-2004 Director Deerns raadgevende ingenieurs
since 2001 Adisory council and steering committee, Architectural Design Management Systems, Technical University Delft
since 2002 Non-executive director (finance) for VABI bv, Company of the Dutch association for automation in the building industry
2004-current Director Arup Amsterdam, Associate Director Arup

Dipl.-Ing. Christoph M. ACHAMMER

Professor, Lehrstuhl für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung, Technische Universität Wien; CEO, ATP Architekten und Ingenieure, Innsbruck/Wien

1977-1983 Studium der Architektur an der Technischen Universität Wien
1983-1987 Lehr- und Wanderjahre in Europa, Mittel- und Fernost und in den Vereinigten Staaten
1987 Eintritt als Architekturpartner bei ATP Achammer Tritthart & Partner, 1999 Gründungsgesellschafter und Vorstand, ATP Planungs- und Beteiligungs AG, Holding des architekturgeführten Gesamtplanungsunternehmens ATP Achammer-Tritthart & Partner, Architekten und Ingenieure, Innsbruck, Wien, München, Frankfurt, Zagreb, Prag
 Christoph Achammer ist CEO des Gesamtplanungsbüros ATP Architekten und Ingenieure, welches (nach gewonnenem Wettbewerb) das erste Hochbauprojekt in der Seestadt - ein Technologiezentrum, das aspern iq - umsetzt.
2001 Berufung zum Univ.-Professor für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung an die Technische Universität Wien, Institut für interdisziplinäres Bauprozessmanagement