to Content
Header Image

Eröd, Mozart and Mahler – Lieder recital with Lydia Rathkolb

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Culture / Lecture
german language

Speakers

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien Introduction
Sopran sowie Ensemblemitglied der Staatsoper Wien
Pianist sowie Lehrender, Institut für Gesang und Musiktheater, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Dr. Erhard BUSEK

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien

1959-1963 Studium an der Universität Wien, Juridische Fakultät
1964-1968 Parlamentssekretär im Österreichischen Nationalrat
1966-1969 Vorsitzender des Österreichischen Bundesjugendringes
1972-1976 Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes
1975-1976 Generalsekretär der Österreichischen Volkspartei
1976-1978 Stadtrat in Wien
1976-1989 Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei
1978-1987 Landeshauptmann-Stellvertreter und Vizebürgermeister von Wien
1989-1994 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung
1994-1995 Bundesminister für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten
1991-1995 Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei
2000-2001 Regierungsbeauftragter der österreichischen Bundesregierung für EU-Erweiterungsfragen
2002-2008 Sonderkoordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa
2004-2005 Vizepräsident des Vienna Economic Forums (VEF)
2008-2009 Berater des Außenministers der Tschechischen Regierung in Fragen des westlichen Balkans während der EU-Präsidentschaft 1. Hälfte 2009
2000-2012 Präsident des Europäischen Forums Alpbach
 
 Aktuelle Funktionen:
2005-2014 Vorsitzender der ERSTE Stiftung
seit 1995 Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)
seit 1996 Koordinator der Southeast European Cooperative Initiative (SECI)
seit 2005 Präsident des Vienna Economic Forums (VEF)
seit 2008 Vorsitzender des Universitätsrates, Medizinische Universität Wien
seit 2008 Jean Monnet Chair ad personam
seit 2009 Präsident des Herbert-Batliner-Europainstituts
seit 2010 Präsident des EU-Russia Centre

Dr. Lydia RATHKOLB

Sopran sowie Ensemblemitglied der Staatsoper Wien

 Absolventin der Universität für Musik und Darstellende Kunst sowie Musikwissenschaften/ Publizistik an der Universität Wien
 Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Franz Welser-Möst, Bertrand de Billy, Ingo Methbacher, Peter Schneider u.v.a.
 Mit großem Erfolg sang sie in der Neueinstudierung der Fledermaus 2012 in der Regie von Otto Schenk/ Welser-Möst.
 An internationalen Bühnen sang sie die Titelpartien in Entführung aus dem Serail, La Traviata, Barbiere di Siviglia, Fidelio, Don Pasquale bis hin zu zahlreichen Operettenparient.
 Konzerte führten sie nach New York an das Lincoln Center/ Avery Fisher Hall, Kennedy Center Washington DC, Philadelphia, Johannesburg Philharmonic Orchestra bis in den Musikverein Wien und Konzerthaus, wo sie als Oratoriensolistin in Händels Messias, Bachs Weihnachtsoratorium, Haydns Schöpfung auftrat.
seit 2008 Ensemblemitglied, Wiener Staatsoper (u.a. in: Erste Dame - Mozarts Zauberflöte, Koloratursopran - Strauss Ariadne auf Naxos, Rossinis Barbiere di Siviglia, Wagners Parzifal u.a.)

Manfred SCHIEBEL

Pianist sowie Lehrender, Institut für Gesang und Musiktheater, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

1987-1993 Dirigenten- und Korrepetitions-Studium, Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien
1994-2008 Chorleiter der Chorvereinigung "Jung-Wien"
seit 1991 Lehrender, Konservatorium Privatuni Wien
 daneben Internationale Konzerttätigkeit als Pianist und Dirigent in Europa, Asien, Australien und Amerika
seit 2002 Lehrender, Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien

Cultural Programme

show timetable
Kategorie: all CulturePlenary
Genre: all LecturePanel

16.08.2012

17:15 - 17:30Opening Concert: »HUNGRY STARS« Composition by Klaus Lang commissioned by the European Forum Alpbach, performed by musicians of the Klangforum WienCulture

17.08.2012

19:00 - 21:00Oswald Oberhuber - Exhibition openingCulture
20:30 - 22:00International Evening. The scholarship-holders of the European Forum Alpbach 2012 present their countries, regions and cultures, English languagePlenary

18.08.2012

18:00 - 19:00"Utopia: Youth" - Exhibition opening With the winners of the correspondent drawing competitionCulture
20:30 - 21:00"Insanely beautiful - Art Brut in Austria" - Exhibition OpeningCulture

19.08.2012

19:15 - 20:15Paulus Hochgatterer - Lesung aus "Katzen, Körper, Krieg der Knöpfe" in deutscher SpracheCulture
20:30 - 21:45Film viewing "Greece in bloom" English languagePlenary

20.08.2012

17:30 - 19:00"15" - Exhibition opening and reading. Portraits of 15 internationally renowned young Turkish authors, photographed by Muhsin Akgun, English languageCulture
18:00 - 19:30Edith Stein - Vision von Europa In deutscher SprachePlenary
20:30 - 21:30"The Power of Arts in Leadership Development" Business Lecture, English languagePlenary

21.08.2012

19:00 - 20:00Ge/Denkfeier aus Anlass des 10. Todestages von Otto Molden In deutscher SprachePlenary

22.08.2012

18:30 - 20:30Vienna Lectures: Young people 2012. Discrimination due to poverty, migration and educational deprivationPlenary
21:30 - 23:30Aitak Farzi Project - Jazz ConcertCulture

24.08.2012

20:30 - 22:00Eröd, Mozart and Mahler - Lieder recital with Lydia RathkolbCulture

25.08.2012

18:00 - 21:00Macedonian film night: "Punk's not dead" by Vladimir Blazevski, English languagePlenary
20:00 - 20:30Euroxibition - Exhibition openingCulture
20:30 - 22:30Speakers' Night: Reinvention, hope or hazard? International speaking competition for scholarship-holders, English languagePlenary

26.08.2012

20:30 - 20:45Dan Perjovschi - "Temporarily yours" Conversation with the artist about his intervention during the Political SymposiumCulture
22:00 - 23:30Zdob Si Zdub - Live in ConcertCulture

27.08.2012

20:45 - 22:00The Future of the Young - Authors in conversation with Sigrid Löffler, English languagePlenary

30.08.2012

18:00 - 20:30Film viewing: "Mama illegal" English languagePlenary

31.08.2012

19:45 - 21:00Roland Düringer: "Ich Ein Leben" in deutscher SprachePlenary