to Content
Header Image

Eröffnung

-
Musensaal der Albertina
Plenary / Panel
german language

Speakers

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien
Geschäftsführer, Wiener Zeitung, Wien
Direktor, Albertina, Wien (tbc)

Dr. Erhard BUSEK

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien

1959-1963 Studium an der Universität Wien, Juridische Fakultät
1964-1968 Parlamentssekretär im Österreichischen Nationalrat
1966-1969 Vorsitzender des Österreichischen Bundesjugendringes
1972-1976 Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes
1975-1976 Generalsekretär der Österreichischen Volkspartei
1976-1978 Stadtrat in Wien
1976-1989 Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei
1978-1987 Landeshauptmann-Stellvertreter und Vizebürgermeister von Wien
1989-1994 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung
1994-1995 Bundesminister für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten
1991-1995 Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei
2000-2001 Regierungsbeauftragter der österreichischen Bundesregierung für EU-Erweiterungsfragen
2002-2008 Sonderkoordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa
2004-2005 Vizepräsident des Vienna Economic Forums (VEF)
2008-2009 Berater des Außenministers der Tschechischen Regierung in Fragen des westlichen Balkans während der EU-Präsidentschaft 1. Hälfte 2009
2000-2012 Präsident des Europäischen Forums Alpbach
 
 Aktuelle Funktionen:
2005-2014 Vorsitzender der ERSTE Stiftung
seit 1995 Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)
seit 1996 Koordinator der Southeast European Cooperative Initiative (SECI)
seit 2005 Präsident des Vienna Economic Forums (VEF)
seit 2008 Vorsitzender des Universitätsrates, Medizinische Universität Wien
seit 2008 Jean Monnet Chair ad personam
seit 2009 Präsident des Herbert-Batliner-Europainstituts
seit 2010 Präsident des EU-Russia Centre

Dr. Klaus Albrecht SCHRÖDER

Direktor, Albertina, Wien

1976-1983 Studium der Kunstgeschichte und Geschichte an der Universität Wien
1981-1983 Nachrichtensprecher beim ORF - Österreichischer Rundfunk
1987-1988 Stadt Wien, Koordination der Magistratsabteilungen für Kunst, Museen, Theater, Literatur, Film und Denkmalpflege im Kabinett und Vorbereitung der Erstellung des Kulturbudgets der Stadt Wien für den Gemeinderat
1988-1992 Herausgeber und Chefredakteur der "Kunstpresse" (verkaufte Auflage 35.000), eine zweimonatlich erscheinende Zeitschrift zur Bildenden Kunst mit aktuellen Buch- und Ausstellungsrezensionen
1985-2000 Direktor des von ihm 1985 initiierten Kunstforums Wien (eine privatwirtschaftliche Ausstellungshalle; Tochterunternehmen der Länderbank, später Bank Austria). Schwerpunkt der Ausstellungen: Bereich der bildenden Kunst vom späten 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart bei einem deutlichen Schwerpunkt auf Kunst der klassischen Moderne
1996-1999 Vorstandsmitglied und kaufmännischer Direktor des neu gegründeten Leopold Museums
1996-2000 Konsulent des Landes Salzburg für die Neuorganisation der Salzburger Landesmuseen
seit 1999 Geschäftsführer der Albertina und Gründung der Fotosammlung der Albertina (Sammlungsbestand der Fotosammlung: 65.000 Fotografien und 300 historische Fotoapparate)
seit 2000 Alleinverantwortlicher Direktor der Albertina (Sammlungsstand 1,5 Millionen Objekte)