to Content

Europa | Gestern – Heute – Morgen

-
Kaiser-Leopold-Saal
Plenary / Panel
german language

Sorry, this entry is only available in German.

Speakers

Head of Department, Organizational and Social Research, GfK Austria GmbH, Wien
Geschäftsführerin, IWK - Initiativen Wirtschaft für Kunst, Wien Chair
Comment

Dr. Angelika KOFLER

Head of Department, Organizational and Social Research, GfK Austria GmbH, Wien

1979 Bühnenreifeprüfung Schauspiel, Paritätische Prüfungskommission Wien
1993 Bachelor of Arts in English and Comparative Literature, Atlantic University, Florida, USA
1994 Accreditation Certificate, American Translators Association
1995 Master of Arts in Sociology/Social Psychology, Atlantic University, Florida, USA
2000 Dr. phil. in Soziologie, Universität Wien
1979-1980 ORF, Innsbruck
  Sprechtechnik und Stimmbildung
1980-1988 ORF Wien: Rundfunk- und Fernsehsprecherin, Autorin, Sendungsgestaltung, Trainerin für Präsentation,
 Produktionsorganisation und Assistant Director The Terezin Company für Aufführungsserien der Theaterproduktion "Kamp: Songs and Satire from Theresienstadt", Konsulentin/Autorin in der PR-Agentur "The Neile Agency", Übersetzungen
1988-1995 Freiberuflich in den USA: Redaktion und Autorin verschiedener journalistischer Publikationen für Globe Communications und Boca Raton Magazine,
1995-2001 Interdisziplinäres Forschungszentrum Sozialwissenschaften (IFS-ICCR-CIR)
seit 2001 Abteilungsleiterin, Sozial- und Organisationsforschung, GfK Austria
2010-2015 Redaktion der Zeitschrift "theaterWal" des stadtTheater walfischgasse, Übersetzung von Theaterstücken aus dem Amerikanischen

Mag. Brigitte KÖSSNER-SKOFF

Geschäftsführerin, IWK - Initiativen Wirtschaft für Kunst, Wien

 Brigitte Kössner-Skoff studierte Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien.
 Seit 1987 betreute sie internationale Markenartikelunternehmen als Marketingkonsulentin.
 Seit 1989 ist sie im Kunstmanagement tätig und übernahm 1991 die Geschäftsführung der "Initiativen Wirtschaft für Kunst", einer international tätigen non-profit-Organisation und war langjähriges Vorstandsmitglied des "European Committee for Business, Arts & Culture". Seit 1989 ist sie für die Organisation des Österreichischen Kunstsponsoring-Preises "Maecenas" in Kooperation mit dem ORF sowie für zahlreiche "Maecenas-Preise" in den Bundesländern in der Gesamtorganisation und Präsentation verantwortlich.. Neben der Öffentlichkeitsarbeit zum Thema "Wirtschaft & Kunst" erstellt sie Konzepte und Studien, organisiert Ausstellungen und ist als Referentin im In- und Ausland tätig. Sie war als Lektorin und Vortragende an der Universität Wien, Universität Klagenfurt, Universität Mailand und
 Universität Bern sowie in St. Gallen tätig. Ihre Fachbücher und Publikationen zeigen jeweils die neuesten Trends und Entwicklungen auf dem Gebiet des Kunst- und Kultursponsorings.

Kultur und Wirtschaft 2015

show timetable