to Content
Header Image

Themenblock: Künftige Neuausrichtung der rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen

-
Liechtenstein- und von-Hayek-Saal
Plenary / Panel
german language

Speakers

European Commission DG Environment, focusing on pollutant emissions from on-road vehicles (Euro-5 and Euro-6 standards)
Wirtschaftskammer Österreich, Leiterin der Abteilung für Verkehrs- und Infrastrukturpolitik
Geschäftsführer der BBT Brenner Basistunnel EWIV
Projektmanagement TEN-T, EU-Kommission, DG TREN
Chefredakteur, Die Furche, Wien Chair

Günther HÖRMANDINGER

European Commission DG Environment, focusing on pollutant emissions from on-road vehicles (Euro-5 and Euro-6 standards)

1976-1981 High School for mechanical engineering (HTL), Linz, Austria
1981-1988 Study of technical physics, Technical University Vienna
1988-1991 PhD in theoretical solid-state physics, Technical University Vienna
1991-1994 Post-doctoral researcher in theoretical surface physics, Imperial College physics department, London
1994-1995 MSc course in environmental technology, option energy policy, Imperial College Centre for Environmental Technology (ICCET), London (focusing on fuel cells and hydrogen)
1995-1997 Independent consultant on environmental aspects of energy and transport, London, focusing on the environmental analysis of fuel cells for transport, alternative fuels, new mobility concepts
1997-1998 European Commission, DG XVII (Energy), dealing with trans-European energy networks
 Since 2004 European Commission DG Environment, focusing on pollutant emissions from on-road vehicles (Euro-5 and Euro-6 standards)
1998-2004 European Commission DG Environment, covering environmental impacts of transport and coordinating the team dealing with this topic

Dr. Veronika KESSLER

Wirtschaftskammer Österreich, Leiterin der Abteilung für Verkehrs- und Infrastrukturpolitik

1983 Abschluss der Jus-Studiums
1983-1984 Rechtspraktikantin an verschiedenen Gerichten
1984-1985 Konzipientin in einer Wiener Rechtsanwaltkanzlei
seit 1985 in der Wirtschaftskammer Österreich, Abteilung für Verkehrspolitik

DI Hans LINDENBERGER

Geschäftsführer der BBT Brenner Basistunnel EWIV

 Bauingenieurstudium an der TU Innsbruck
 Planungstätigkeiten bei einem Zivilingenieur in Innsbruck
 Abwicklung von Planungen und Genehmigungsverfahren von Sonderprojekten im Bahnbau
 Projektleiter der Bahnumfahrung Innsbruck
1980 Eintritt in den Dienst der Österreichischen Bundesbahnen
1992-1995 Direktor der Bundesbahndirektion Innsbruck (Tirol/Vorarlberg)
 Seit 1999 Geschäftsführer der BBT Brenner Basistunnel EWIV
1996 Generaldirektor der Brenner Eisenbahnen GmbH

Dipl.-Ing. Dr. Joachim SCHNEIDER

Projektmanagement TEN-T, EU-Kommission, DG TREN

1988-1992 Regierungspräsidium Düsseldorf
1993-1998 Stellv. Leiter, Institut für Stadtentwicklung und Wohnen, Brandenburg
1998-2002 Referent Grundsatzfragen Verkehrspolitik, Landesregierung Brandenburg
seit 2003 Nationaler Sachverständiger bei EU-Kommission, Brüssel

Claus REITAN

Chefredakteur, Die Furche, Wien

1973-74 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an der Universität Innsbruck
1978 Eintritt in die Lokalredaktion der Tiroler Tageszeitung
1980-87 Redakteur der Tiroler Tageszeitung in Innsbruck und Wien
1987-89 Pressereferent des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft und dann des Vizekanzlers und Bundesministers für Verwaltungsreform, Dipl.-Ing. Josef Riegler, Bundeskanzleramt, Wien
1989-91 ORF-Kurator
1991-92 Auslandsjahr bei Hamburger Abendblatt, Welt am Sonntag und Berliner Morgen, ASV
 Referent und Leiter von Arbeitsgruppen bei Journalisten-Seminaren des Kuratoriums für Journalistenausbildung (Salzburg), des Friedrich Funder-Institutes (Wien) und der Europäischen Journalismus-Akademie (Krems), Vorlesungen und Proseminare an der Universität Innsbruck, Moderationen (Tiroler Wirtschaftsforum, Fach-Symposien)
1992-94 Innenpolitik- und Europaredakteur beim Wochenmagazin NEWS, Wien
seit 1995 Chefredakteur der Tiroler Tageszeitung

Alpenquerender und inneralpiner Transitverkehr

show timetable