zum Inhalt
Header Image

Intensivlehrgang für Führungskräfte im Stiftungsmanagement

Die Stiftung des Europäischen Forums Alpbach in Kooperation mit dem Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel und dem Verband für gemeinnütziges Stiften

Die steigende Bedeutung von Stiftungen in der Gesellschaft löst die Forderung nach mehr Wissen über die zielgerichtete und verantwortungsvolle Führung und Kontrolle von Stiftungen aus. Mit international erfahrenen ReferentInnen aus Wissenschaft und Stiftungspraxis lernen Sie die Herausforderungen des Stiftungsmanagements (unabhängig von deren Rechtsform) aus einer neuen Perspektive kennen.

Datum/Ort 24.-26.8.2019, Alpbach, Tirol, Optional: 26.-27.8.2019 Teilnahme an den Politischen Gesprächen, 25.-27.8.2019 Teilnahme an den Rechtsgesprächen

Sprache Deutsch


Zielgruppe
Dieser Lehrgang richtet sich an EntscheiderInnen, die einen wissenschaftlich fundierten und praxisorientierten Einblick in Herausforderungen professioneller Stiftungsarbeit sowie den Austausch mit Gleichgesinnten in der österreichischen Stiftungslandschaft suchen:

  • Geschäftsführende, Stiftungsräte und Führungskräfte in Stiftungen,
  • StifterInnen und PhilanthropInnen,
  • UnternehmerInnen, die eine gemeinnützige Stiftung errichten möchten.

Aufbau
In kompakter und systematischer Form werden in diesem Lehrgang theoretische Grundlagen und praktische Instrumentarien zum erfolgreichem Stiftungsmanagement vermittelt.

Grundlagen

  • Entwicklung Philanthropie und Stiftungssektor in Österreich
  • Einführung Stiftungsmanagement: Die Stiftung als Wirkungseinheit
  • Stiftungsrecht (Gründung der Stiftung, Organe, Recht Pflichten, etc.)
  • Foundation Governance

Stiftungsmanagement

  • Effizientes Fördermanagement (Entwicklung einer Förderstrategie, Theory of Change, Philanthropy Toolbox zur Auswahl von Instrumenten zur Umsetzung)
  • Veranlagung des Stiftungsvermögens (Grundsätze, Anlageuniversum, Umsetzung von Impact Investing)
  • Öffentlichkeitsarbeit von Stiftungen (Chancen und Risiken)
  • Wirkungsanalyse und Projektevaluation (Grundlagen des Wirkungsmanagements, Methoden zur Wirkungsanalyse und -messung, kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Wirkungsmessung anhand eines Fallbeispiels)


Lehrgangsleiter und SprecherInnen
Prof. Dr. Georg von Schnurbein, Professor und Gründungsdirektor Center for Philanthropy Studies, Universität Basel – Lehrgangsleiter

Benedikt König, Gf. Vizepräsident des Stiftungsrates, Stiftung Propter Homines, Vaduz
Maribel Königer, Leiterin Kommunikation, ERSTE Stiftung, Wien
Ruth Williams, Generalsekretärin, Verband für gemeinnütziges Stiften, Wien


Ihr Mehrwert

  • Erwerben Sie fundiertes, interdisziplinär verknüpftes Wissen für den Stiftungsalltag.
  • Erhalten Sie aus erster Hand den neuesten Stand der Stiftungsforschung und lernen Sie erfolgreiche Praxisbeispiele kennen.
  • Diskutieren und reflektieren Sie gemeinsam mit ReferentInnen und TeilnehmerInnen neue Trends und Entwicklungen im Stiftungssektor.
  • Nehmen Sie konkrete Anregungen für eine direkte Umsetzung in Ihrer Stiftung mit.
  • Profitieren Sie vom Know-how und der Erfahrung langjähriger Stiftungspraxis und -forschung.
  • Erweitern Sie Ihr Netzwerk im österreichischen Stiftungssektor.


Zertifikat
Die Teilnehmenden erhalten ein Certificate of Attendance der Universität Basel.


Teilnahmegebühren
Die Teilnahmegebühr beträgt 1.800 Euro (exklusive Reisekosten und Unterbringung). Im Preis inbegriffen sind sämtliche Lehrgangsunterlagen und eine Abendveranstaltung sowie die Möglichkeit an den Politischen Gesprächen und Rechtsgesprächen in Alpbach teilzunehmen. Die Informationen dazu finden Sie unter: www.alpbach.org/pol, www.alpbach.org/law


Teilnahmebedingungen
Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt. Nach Erhalt der Anmeldung wird die Anmeldebestätigung per Mail verschickt. Sofern eine Teilnahme nicht möglich ist, wird der/die Teilnehmende telefonisch oder per Mail kontaktiert.


Kontakt und Anmeldung
Bitte wenden Sie sich an: ruth.williams@gemeinnuetzig-stiften.at, Tel: + 43 (0)664 544 10 90