zum Inhalt

Alpbach-Dialoge im Wiener Konzerthaus: Flavia Kleiner & Daniel Barenboim

Donnerstag, 23. November 2017 | 18:30 Uhr
Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal, Lothringerstraße 20, 1030 Wien

Anmeldung

Bitte reservieren Sie Ihre Zählkarte online auf der Homepage des Wiener Konzerthauses.  Anmeldungen per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen. Der Eintritt ist frei.

Am Podium

  • Daniel Barenboim, Pianist, Dirigent, künstlerischer Leiter und Generalmusikdirektor der Staatsoper Unter den Linden, Berlin
  • Flavia Kleiner, Schweizer Politaktivistin und Co-Präsidentin der Operation Libero, Bern
  • Cornelia Vorspernik (Moderation), Journalistin und Moderatorin, Ö1 Journale und ORF Weltjournal, Wien

Daniel Barenboim, einer der großen Musiker und Vordenker der Gegenwart, überwindet mit seinem musikalischen Engagement Grenzen und stiftet Frieden. Im Dialog mit der Schweizer Politaktivistin Flavia Kleiner spricht er über die Herausforderungen unserer Zeit und über die Bedeutung universeller humanistischer Werte, die einem gelingenden gesellschaftlichen Miteinander zu Grunde liegen. Das Gespräch moderiert die ORF-Journalistin Cornelia Vospernik.

Im Gespräch: Daniel Barenboim, Flavia Kleiner, Cornelia Vospernik

Auftakt zur neuen Diskussionsreihe: Alpbach-Dialoge im Wiener Konzerthaus

Die „Alpbach-Dialoge im Wiener Konzerthaus“ bieten inspirierenden Menschen aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft ein Podium und laden dazu ein, den großen Fragen der Gegenwart auf den Grund zu gehen. Pro Abend werden zwei Gäste unter der Moderation der Journalistin Cornelia Vospernik diskutieren und Fragen aus dem Publikum beantworten. Zu erwarten sind anregende Dialoge, neue Perspektiven und ein lebhafter Meinungsaustausch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eine Kooperation mit dem