zum Inhalt

EFA20 | Covid19

Liebe Freundinnen und Freunde des Europäischen Forums Alpbach!

Die Eindämmung des Coronavirus fordert Österreich und andere Nationen gerade enorm. Die Auswirkungen der Krise auf unsere Gesellschaft sind derzeit noch nicht absehbar.

Wir halten uns an die wichtigen Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung zur Bekämpfung des Virus und unser Team arbeitet deshalb vorerst von zu Hause aus.

Gesundheitsexpertinnen und -experten sind sich darüber einig, dass es gegenwärtig noch zu früh ist, um Vorhersagen dafür zu machen, wie die Situation sich bis August entwickelt haben wird. Wir gehen daher vorerst davon aus, dass das Europäische Forum Alpbach von 19. August bis 4. September stattfinden kann. Unser Team tut alles, was es kann, um auch in diesen schwierigen Zeiten ein Zusammentreffen der proeuropäischen Gemeinschaft am Forum Alpbach zu ermöglichen. Sollte sich daran etwas ändern, informieren wir Sie sofort über unsere Kommunikationskanäle.

Unsere Programmpräsentation und der Anmeldestart für TeilnehmerInnen ist auf den 12. Mai 2020 verlegt. Die Stipendienausschreibung des Europäischen Forum Alpbach wird gewohnt fortgesetzt. Zusagen für einen EFA-Stipendienplatz können im Falle eines wegen der Corona-Pandemie eingeschränkten Stipendienprogramms auch 2021 eingelöst werden. Bei weiteren Fragen zu den Stipendien schreiben Sie bitte eine Mail an scholarships@alpbach.org.

Für weitere Updates folgen Sie uns bitte auf Facebook, Instagram, LinkedIn oder Twitter.

Demokratie, europäische Einigkeit und Solidarität sowie Dialog sind Grundvoraussetzungen, um die bestehenden Herausforderungen gemeinsam zu meistern. Sie sind auch die Grundlage – die Fundamentals – auf denen das Forum Alpbach seit 75 Jahren agiert. Wir danken für Ihre Geduld und Ihr Vertrauen. Halten wir gemeinsam durch, helfen jenen, die unsere Hilfe brauchen und zeigen wir, aus welchem Stoff das Dorf der Denkerinnen und Denker gemacht ist. Das Forum Alpbach ist nicht „nur“ eine Konferenz. Alpbach ist, wo Sie sind und im Sinne eines geeinten Europas und einer solidarischen Welt wirken.