zum Inhalt
Header Image

Einladung zum Werkstattgespräch

Die Diplomatische Akademie Wien und der Zukunftsfonds der Republik Österreich laden ein zur 17. Projektpräsentation und Diskussion aus der Reihe „Werkstattgespräche“.

Datum: Dienstag, 19. Mai 2015 | 18.30 Uhr (Präsentation Maria Wirth ab 19.30 Uhr)
Ort:
Festsaal der Diplomatischen Akademie Wien | Favoritenstraße 15a, 1040 Wien | U1 Taubstummengasse

Projektpräsentationen

  • Mag. Dr. Irene Messinger, Politikwissenschaftlerin: „Scheinehen in der NS-Zeit“, anschließend Publikumsdiskussion
  • Dr. Maria Wirth, Historikerin: „Das Europäische Forum Alpbach und sein Beitrag zu einer Erneuerung des geistigen und wissenschaftlichen Lebens nach 1945“, anschließend Publikumsdiskussion

Download Einladung (PDF)

Die Anmeldung erfolgt über www.da-vienna.ac.at/events oder Fax 01/5042265200.

Der Zukunftsfonds der Republik Österreich hat das von Oliver Rathkolb und Maria Wirth (Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien) durchgeführte Forschungsprojekt „Das Europäische Forum Alpbach und sein Beitrag zu einer Erneuerung des geistigen und wissenschaftlichen Lebens nach 1945“ gefördert. Maria Wirth wird dieses wissenschafltiche Buchprojekt an diesem Abend vorstellen. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr mit einer weiteren Präsentation zum einem vom Zukunftsfonds ebenfalls geförderten Forschungsprojekt („Scheinehen in der NS-Zeit“). Bitte beachten Sie: Es ist auch möglich, sich nur für eine der beiden Präsentationen anzumelden.