zum Inhalt

In Memoriam: Caspar Einem (1948-2021)

Wir trauern um das Ableben unseres Freundes Caspar Einem. Caspar ist gestern im 74. Lebensjahr von uns gegangen. Von 2012 bis 2020 war er Vizepräsident des Europäischen Forums Alpbach und hat es entscheidend mitgeprägt. Als Vizepräsident verantwortete er darüber hinaus die inhaltliche Ausrichtung der Rechtsgespräche bis 2020, die Alpbacher Begegnungen seit 2018 und bis 2017 die Alpbacher Baukulturgespräche. Des Weiteren begleitete er inhaltlich mehrere Jahre lang die Innovationslabors Re:think Austria, Re:think Wohn.Bau.Politik und zuletzt auch Re:think Alliances. Als Vorsitzender des Kuratoriums hat er seit 2015 die Seminarwoche gestaltet und zu einem wunderbaren Erlebnis für unsere Stipendiaten:innen geformt. Kunst und Kultur und deren Integration in das Forum waren ihm stets ein besonderes Anliegen.

Caspar Einem war dem gesamten Team des Europäischen Forums Alpbach bis zu seinem Ableben sehr eng verbunden.

Er war beim diesjährigen Forum vom ersten bis zum letzten Tag dabei und hat, wo er konnte, mitgeholfen. In den letzten Tagen hat Caspar begonnen, die Geschichte des Forums von 2012 bis heute zu schreiben, ein Werk, das er nicht mehr vollenden konnte.

Er wird in unseren Köpfen, aber vor allem auch in unseren Herzen bleiben und wird für immer ein Teil des Europäischen Forums Alpbach sein.

Wir verabschieden uns von einem glühenden Alpbacher.

 

Andreas Treichl

Präsident des Europäischen Forums Alpbach im Namen des gesamten Teams

 

Caspar Einem (1948-2021)