zum Inhalt

Kulturprogramm

-

Kunst- und Kulturproduktionen verlaufen oft im Spannungsfeld von Konflikt und Kooperation. Kunst- und Kulturschaffende bringen den Mut auf, die Grenzen dieses Spannungsfeldes auszuloten und neue Wege zu beschreiten - so auch in Alpbach. Hier sind sie fixer Bestandteil der Debatten des Europäischen Forums Alpbach und auch junge Kunststudierende haben eine zentrale Rolle. Durch die Zusammenarbeit mit der Royal Academy of Dramatic Art in London, der Universität für angewandte Kunst Wien und der Kunstuniversität Graz werden junge Kunstschaffende gefördert und es entstehen neue künstlerische Arbeiten, die sich durch den Bezug zum Jahresthema und zum Konferenzort auszeichnen.

Herzstück des Kulturprogramms sind die künstlerischen Beiträge zur Eröffnung aller Alpbacher Gespräche. Darüber hinaus lädt das Europäische Forum Alpbach bei freiem Eintritt ein, Ausstellungen, Theatervorführungen, Performances, Konzerte und Lesungen zu besuchen.

Generalpartner Europäisches Forum Alpbach 2017