zum Inhalt
Header Image

Politische und Rechtsgespräche

-

So manche, lange Zeit für gegeben geglaubte Grundlagen unserer Gesellschaft werden vermehrt in Frage gestellt. Bis dato vermeintlich gesicherte Prinzipien unserer Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind zunehmend in Bedrängnis. Verunsicherung, Chaos und Angst bilden den Nährboden für Populismus und "fake news" statt faktenbasierter Politik.

Nicht nur einfache nationalistische Lösungen für komplexe globale Probleme sind zu hinterfragen - es gilt auch gemeinsam Verantwortung zu übernehmen, vermeintliches Grundwissen auf den Prüfstand zu stellen und jene Grundsätze herauszuschälen, die für die Zukunft unverzichtbar sind. Können hier Dialog und wissenschaftliche Analyse ausreichend Vertrauen schaffen?

Gemeinsam versammeln die Politischen und Rechtsgespräche TeilnehmerInnen mehrheitlich aus Forschung, Öffentlichem Sektor, Medien, Privatwirtschaft, NGOs, Rechtsanwaltschaft, Notariat und Richterschaft sowie mehr als 650 junge Talente aus aller Welt. Ziel der Gespräche ist es, im Dialog oft auch kontroversielle Themen rational zu ergründen und Brücken zu bauen. Aufgrund der starken inhaltlichen Verschränkung der Politischen (29.8.-1.9.2020) und Rechtsgespräche (30.8.-1.9.2020) erhalten Sie einen gemeinsamen Programmüberblick.

Detaillierte Programminformationen werden Ende April veröffentlicht. Sollten Sie zu den Politischen- und Rechtsgesprächen Fragen haben, sind wir unter benedikt.osl@alpbach.org gerne für Sie da.