zum Inhalt

Perfektionskurs für Europarecht

Programm

Anmeldeformular

Datum: Sonntag, 25. August bis Freitag, 30. August 2013
Ort: Volksschule
Sprache: Deutsch

Im Rahmen der „Alpbacher Sommerschule für Europäische Integration“ wird auch heuer wieder der fünftägige „Alpbacher Perfektionskurs für Europarecht“ angeboten, der von drei Spezialisten des Europarechts bestritten wird. Der Kurs stellt für Fortgeschrittene die neuesten Entwicklungen im Europarecht anhand aktueller Judikatur der Gemeinschaftsgerichte  mit besonderem Bezug zu Österreich dar. Um dem Perfektionskurs noch mehr Aktualität und Praxisbezug zu verleihen, wird er 2013 erstmals unter Einbeziehung der wichtigsten Themen und ReferentInnen der Alpbacher Rechtsgespräche durchgeführt. Dementsprechend werden an den beiden ersten Kurstagen Themenblöcke aus den Alpbacher Rechtsgesprächen in den Perfektionskurs eingebaut, ohne dass aber dadurch die für die Erreichung des Kursziels notwendige Stundenanzahl des Perfektionskurses vermindert wird. Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 700,- (ermäßigt EUR 350,-). Für diesen Kurs sind keine Stipendien erhältlich.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich vor allem an RechtsanwältInnen, Landes- und Bundesbedienstete, Verwaltungsbeamte, MitarbeiterInnen von Interessenvertretungen, LehrerInnen, Vortragende in der Erwachsenenbildung sowie an alle Fortgeschrittenen im Europarecht, die in einem Intensivkurs ihr Wissen vertiefen und aktualisieren wollen.

Pflichtlektüre zur Vorbereitung:

1) Streinz, R. Europarecht, 9. Aufl. 2012, C. F. Müller Verlag

2) Hummer, W./Obwexer, W. (Hrsg.), Der Vertrag von Lissabon, Nomos und facultas.wuv Verlag, 1. Aufl., 2009

Verpflichtende Vorbereitung der folgenden Vertragstexte:

1) Konsolidierte Fassungen des Vertrags über die Europäische Union (EUV) und des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) sowie der