zum Inhalt

Off.Space Hallenbad

Gute Ideen brauchen offene Räume, um wachsen zu können. Das kreative Team der Kulturbäckerei Innsbruck übernimmt heuer die Regie im stillgelegten Alpbacher Hallenbad und verwandelt den Innenbereich und die Terrasse des Bades in einen Ort zum Mitmachen, Vernetzen und Feiern.

Die Bäckerei – Kulturbackstube wird dieses Jahr gemeinsam mit AlpbacherInnen die Idee des offenen Raumes auf das Hallenbad übertragen. Gemeinsam soll ein Mehrwert für BesucherInnen und Bevölkerung geschaffen werden. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der kreativen Zusammenarbeit zwischen dem Team der Kulturbackstube und der Gemeinde Alpbach. Schließlich legt eine Kooperation den Grundstein für die erfolgreiche Umsetzung eines offenen Raumes im idyllischen Bergdorf.

Bar, Ausstellungs- und Innenbereich täglich ab 9 Uhr geöffnet.

Verfolge das Schaffen der Kulturbäckerei auf facebook

Am Sonntag, den 13. August 2017, um 18 Uhr ladet das Europäische Forum alle Alpbacherinnen und Alpbacher zu einem Auftaktfest ins Hallenbad ein! Nach einer kurzen Vorstellung des Programms kommt es auf der Terrasse zu Speis und Trank. Musikalische Begleitung kommt von „Plus-Minus“ und von „i’mpressed“.


FEMINIST HACKING als künstlerische Praxis: Mz* Baltazar, ein queer-feministisches Hacker-Kollektiv, kommt vom 24. bis 26. August nach Alpbach und wird im Rahmen des Kulturprogramms ein Labor veranstalten. Zu diesem Zweck dient das Hallenbad als idealer Standort – Die Labore finden von 09.00 – 11.30 im Obergeschoss statt und darüber hinaus wird es ein Open Lab (all genders) an den Nachmittagen (14.00 – 17.00 Uhr) veranstaltet, das für jeden offen steht, nach einem Drop-by-Prinzip.

 

Zeitplan

24.8.2017 09.30 – 11.30h Workshop (female+trans*+inter* only)/ Obergeschoss

25.8.2017 09.30 – 11.30h Workshop (female+trans*+inter* only)/ Obergeschoss

26.8.2017 09.30 – 11.30h Workshop (female+trans*+inter* only)/ Obergeschoss


Die Zusammenarbeit mit jungen Kunstschaffenden ist zentraler Bestandteil des Kulturprogramms des Europäischen Forums Alpbach. Dieses Jahr arbeiteten Studierende der Universität für angewandte Kunst Wien ein Semester lang unter der Leitung von Brigitte Kowanz, Peter Kozek und Peter Fritzenwallner zum Thema „Konflikt und Kooperation“ und produzierten speziell für Alpbach künstlerische Positionen, die sowohl im Congress Center Alpbach als auch im Hallenbad zu sehen sind.

 

 


Verwenden, was sonst ungenützt bleibt und unnötig weggeschmissen wird. Mit diesem Motto wird das Team rund um den Verein „feld“ während der Seminarwoche mit einem köstlichen Mittagsangebot aufwarten.
Stipendiatinnen und Stipendiaten sind herzlich dazu eingeladen, in der Mittagspause von dem günstigen Angebot Gebrauch zu machen und durch köstliche vegetarische Küche, eine gesunde Stärkung für den Nachmittag zu holen!

Das Mittagsangebot im Detail:

17.8. – 22.8. (ausgenommen Sonntag, 20.8.) von 12.30 – 13.45

28.08.2017, 12:30-14:00 (Politische Gespräche)

30.08.2017, 13:30-15:00 (Wirtschaftsgespräche)

Bei großer Nachfrage wird das Angebot für den restlichen Zeitraums des Europäischen Forums Alpbach verlängert.


Über Die Bäckerei - Kulturbackstube

Die Bäckerei ist für Bevölkerung und regelmäßige NutzerInnen Plattform für kulturellen und sozialen Austausch, Weiterentwicklung und Innovation. In einem dynamischen Raum finden Kommunikation, Produktion und Präsentation zu einander und bietet Interessierten eine flexible Experimentierfläche, die den verschiedenen Ansprüchen gerecht wird. Das Team Der Bäckerei kommt ohne hierarchische Strukturen aus und trifft jegliche Entscheidungen im gemeinsamen Dialog. Seit bald sieben Jahren wird das Haus als offener Raum geführt. Neben Veranstaltungen, Workshops und partizipativen Formaten, beherbergt die Bäckerei auch viele Kollektive, die das Haus selbstverantwortlich nutzen können.

Über Mz* Baltazar’s Laboratory (MBL)

Mz* Baltazar‘s Laboratory (MBL) ist ein Künstlerinnen Kollektiv aus Wien. Es betreibt einen feministischen Hackerspace, mit Fokus auf Do-It-Yourself Projekte an der Schnittstelle Kunst / Technologie / Feminismus. Die hier angebotenen Workshops sind speziell für Frauen* und transgender Personen. Wenn du lieber Dinge baust, statt sie zu konsumieren, lieber alte Hardware auseinander nimmst, als sie wegzuschmeißen, dir Geräte lieber aneignest, damit sie deinen Wünschen entsprechen, anstatt sie über dein Leben bestimmen zu lassen, komm doch vorbei, um dich hier auszutauschen. Wir werden gemeinsam versuchen, angstfreies Herumbasteln zu kultivieren. Ein Umfeld, in dem Kreativität, Aktivismus und provokantes Denken gepflegt werden. Wir arbeiten an einem niederschweligen, inklusiven, offenen und radikalen Raum, in dem wir uns als Menschen und als Community entfalten können. Für mehr Information folge einfach dem Link.

Über feld-Verein

feld ist ein Verein zur Nutzung von Ungenutztem: Gemeinsam werden ungenutzte Ressourcen – materielle wie immaterielle – entdeckt, gesammelt und verwandelt. Dadurch ergibt sich eine Vielfalt an neuen Möglichkeiten: Produkte, die Geschichten erzählen, und Unikate, die uns für den Wa(h)renWert sensibilisieren, entstehen. Der feld-Verein bietet in und um Innsbruck eine Austauschmöglichkeit für alle Interessierten und Mitwirkenden – im konsumfreien Raum. Für mehr Information folge einfach dem Link.