zum Inhalt

Werden Sie Partner des Europäischen Forums Alpbach

Einmal im Jahr verwandelt das Europäische Forum Alpbach das gleichnamige Tiroler Bergdorf in die sommerliche Diskurshauptstadt Europas. Das Programm lockt tausende Menschen aus aller Welt an, gemeinsam in ein Biotop neuer Ideen, Denkweisen und Kontakte einzutauchen.

Grafik: Alle Partner auf einer interaktiven Karte.

Unsere Partner sind eine wichtige Stütze des Programms. 43% unseres Aufwands werden mit Finanzierungen von Unternehmen gedeckt, 45% durch Teilnahmegebühren und 8% stammen aus öffentlichen Förderungen.

Wir laden Unternehmen und Organisationen ein, das Europäische Forum Alpbach zu fördern und so einen wichtigen Beitrag zur europäischen Integration und einer positiven gesellschaftlichen Entwicklung zu leisten.


Für Unternehmen und Organisationen gibt es mehrere Möglichkeiten, Partner des Europäischen Forums Alpbach zu werden. Hier einige Beispiele:

  • Sie engagieren sich als Sponsor und Unterstützer einzelner Alpbacher Gespräche
  • Ihr Unternehmen präsentiert sich während des Forums (Standplatz; Empfang)
  • Ihre Firma finanziert Stipendien für junge TeilnehmerInnen
  • Sie unterstützen das Europäische Forum Alpbach mit Sachspenden

Als Partner des Europäischen Forums Alpbach erreichen Sie ein fachkundiges, vielfältiges Publikum in einem einmaligen Umfeld. Werden Sie Teil eines Dialogs mit tausenden engagierten Menschen, die sich abseits von der Hektik des Alltags mit den großen gesellschaftlichen Fragen beschäftigen. Lassen Sie sich von der Diskursleidenschaft unseres Publikums überraschen!

Wenn Sie Interesse an der Unterstützung des Europäischen Forums Alpbach haben, dann freuen wir uns über ihre Kontaktaufnahme. Für detaillierte Fragen und Auskünfte stehen wir jederzeit zur Verfügung und erstellen gerne ein speziell auf Sie zugeschnittenes Sponsoringpaket. Bitte wenden Sie sich direkt an Philippe Narval, Geschäftsführer des Europäischen Forums Alpbach, +43 (1) 718 17 11 – 11 bzw. philippe.narval@alpbach.org.


Das Europäische Forum Alpbach in Zahlen

  • 5.000 TeilnehmerInnen aus über 100 Ländern
  • 900 SprecherInnen
  • 700 StipendiatInnen unter 30 Jahren
  • Nationale und internationale VerantwortungsträgerInnen aus den Bereichen Wissenschaft, Gesundheit, Bildung, Recht, Technologie, Politik, Wirtschaft, Baukultur, Finanzmarkt, Kultur und Zivilgesellschaft
  • 800 Stunden Programm; 90 Plenardebatten; 90 Breakout Sessions
  • Rund 150 nationale und internationale MedienvertreterInnen

Hinweis: Unseren Partnern steht ein spezielles Alpbach-Logo zur Verfügung (nur mit Passwort zugänglich).