zum Inhalt

Dr. Andrea OLSCHEWSKI Leiterin, Ludwig-Boltzmann Institut für Lungengefäßforschung, Medizinische Universität Graz

CV

1986-1992 Studium der Medizin an der Universität Debrecen
1992 Promotion an der Universität Debrecen (Dr. med. univ.), Ungarn
1992-1993 Ärztin (Ausbildung auf dem Fachgebiet Anästhesiologie) am Zentrum für Chirurgie der Universitätsklinik Debrecen
 Seit 1999 Fachärztin für Anästhesiologie
1993-2006 Ärztin/Oberärztin an der Abteilung Anästhesiologie, Intensivmedizin, Schmerztherapie der Justus-Liebig-Universität Gießen
2000 Promotion an der Justus-Liebig-Universität Giessen, Deutschland
2000-2002 Forschungsaufenthalt im Rahmen eines Forschungsstipendiums der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Universität von Minneapolis, Minnesota, USA
2002 Verleihung der akademischen Bezeichnung "Privatdozentin"
2002-2006 Stellvertreterin des Direktors der Abteilung der Abteilung Anästhesiologie, Intensivmedizin, Schmerztherapie der Justus-Liebig-Universität Gießen in akademischen Angelegenheiten
 Seit 2005 Fachärztin für interdisziplinäre Schmerztherapie
 Seit 2006 Universitätsprofessorin für Anästhesiologie, Schwerpunkt Experimentelle Anästhesiologie an der Medizinische Universität Graz, Österreich
 Seit 2008 Dekanin für Doktoratsstudien an der Medizinische Universität Graz
 Seit 2010 Leiterin des Ludwig Boltzmann Instituts für Lungengefäßforschung, Graz
2003-2006 Leiterin einer interdisziplinären Forschergruppe im SFB 547 "Kardio-pulmonales Gefäßssystem" der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Mitgliedschaften

DGAI - Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin, seit 1995
AHA - American Heart Association, seit 2000
Physiological Society, seit 2005
European Respiratory Society, seit 2005
Medizinischer Beirat, Kinder PPH Forschungsverein Gemeinnütziger Forschungsverein für Lungenhochdruck, Wien, Österreich, seit 2007
Seit 2007 Wissenschaftlicher Beirat der von Behring-Röntgen-Stiftung, Marburg, Deutschland
Seit 2009 European Society for Microcirculation

Publikationen

1. Auer-Grumbach M, Olschewski A, Papi L, Kremer H, McEntagart ME, Uhrig S, Fischer C, Fröhlich E, Bálint Z, Tang B, Strohmaier H, Lochmüller H, Schlotter-Weigel B, Senderek J, Krebs A, Dick KJ, Petty R, Longman C, Anderson NE, Padberg GW, Schelhaas HJ, van Ravenswaaij-Arts CM, Pieber TR, Crosby AH, Guelly C. 2010. Alterations in the ankyrin domain of TRPV4 cause congenital distal SMA, scapuloperoneal SMA and HMSN2C. Nature Genet 42: 160-164.
2. Tang B, Li Y, Nagaraj C, Morty RE, Gabor S, Stacher E, Voswinckel R, Weissmann N, Leithner K, Olschewski H, Olschewski A. 2009. Endothelin-1 inhibits background two-pore domain channel task-1 in primary human pulmonary artery smooth muscle cells. Am J Respir Cell Mol Biol 41: 476-483.
3. Weissmann N, Dietrich A, Fuchs B, Kalwa H, Ay M, Dumitrascu R, Olschewski A, Mederos y Schnitzler M, Ghofrani HA, Schermuly RT, Pinkenburg O, Seeger W, Grimminger F, Gudermann F. 2007. Classical transient receptor potential channel 6 (TRPC6) is essential for hypoxic pulmonary vasoconstriction and alveolar gas exchange. Proc Natl Acad Sci U S A (PNAS) 103: 19093-19098.
4. Olschewski A, Li Y, Tang B, Hänze J, Eul B, Bohle RM, Wilhelm J, Morty R, Brau ME, Weir EK, Kwapiszewska G, Klepetko W, Seeger W, Olschewski H. 2006. Impact of TASK-1 in human pulmonary artery smooth muscle cells. Circ Res 98: 1072-1080.

Auszeichnungen

"Forschungsstipendium der Fresenius Stiftung", Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin, 1999
"Cournand and Comroe Young Investigator Prize" of the 73rd Session of American Heart Association, 2001
Preis der "Justus Liebig University of Giessen 2002"
Forschungspreis (1. Preis) der Österreischen Gesslschaft für Pulmonologie, 2006
Galenus von Pergamon Prize, 2007
Manfred-Specker-Medaille, Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin für hervorragende verdienste um den wissenschaftlichen Nachwuchs der Anaesthesiologie 2009