zum Inhalt

Gabriela BENZ General Manager, Le Méridien, Wien

CV

 Nach der kaufmännischen Matura begann Gabriela Benz im schweizerischen Arosa als Rezeptionistin. Kurz darauf wurde sie  mit erst 21 Jahren  zur Leiterin für Finanzen und Administration im Tschuggen Grand Hotel, einem 5-Sterne-Haus in Arosa, berufen. Es folgten Positionen als Financial Controller und Manager Human Resources im Steigenberger Hotel in Gstaad, als Financial Controller der Residenza Villa Sassa in Lugano sowie als Vize-Direktorin des Steigenberger La Canaria.
 Danach drei Jahre Leitung der 5-Sterne-Häuser Palace und Savoy in Prag sowie ein 430-Zimmer-Resort auf La Gomera.
 Parallel absolvierte Gabriela Benz eine Controller-Ausbildung am Management Center St. Gallen und eine Ausbildung zum  Master e-business an der Universität Barcelona.
1994 Wechsel nach Rom, Leitung des Hotel Raphael, eines 124-Betten-Hauses in Familienbesitz.
 Seit November 2002 General Manager Le Méridien Wien (Eröffnung im November 2003).
2001 Direktorin der Traditionshotels  Astoria und  Europa in Wien.

Mitgliedschaften

General Manager Council (GMC)
Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV)
Strategiegruppe Wien Tourismus
American Chamber of Commerce in Austria
Skål International Wien

Auszeichnungen

"Hotelier des Jahres 2005", 2005
Ernennung zum "Ritter des französischen National-Verdienstordens" in Anerkennung der besonderen Leistungen in einer 25-jährigen Karriere in Hotellerie und Tourismus, 2006
Das Le Méridien Wien wurde 2004 mit dem Maecenas (Kategorie Einsteiger) und 2008 mit einer Maecenas-Anerkennung (Kategorie Kunst und Medien) ausgezeichnet.