zum Inhalt

Mag. Dr. Gilles RECKINGER Professor, Institute for History and Ethnology, University of Innsbruck

CV

2005-2009 Promotion, DOC-Team Stipendium, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Universitäten Graz, Genf, McGill Montreal
2007-2013 Freiberuflicher Kulturanthropologe / Europäischer Ethnologe und Lehrbeauftragte, verschiedene europäische Universitäten
2009-2012 Ethnologische Forschung, Insel Lampedusa
seit 2012 Forschungsprojekt, Bitter Oranges (Lebens- und Arbeitsbedingungen der migrantischen Erntehelfer in Kalabrien), Rosarno
seit 2013 Stiftungsprofessur (Südtiroler Sparkasse), Universität Innsbruck

Mitgliedschaften

Forschungsschwerpunkt Kulturelle Begegnungen - Kulturelle Konflikte, Universität Innsbruck
Forschungszentrum Migration und Globalisierung, Universität Innsbruck

Publikationen

Lampedusa, Begegnungen am Rande Europas, Wuppertal: Peter Hammer Verlag (derzeit in 3. Auflage), 2013
Perspektive Prekarität, Wege benachteiligter Jugendlicher in den transformierten Arbeitsmarkt, Konstanz: UVK, 2010
Reiners, D., Malli, G., Reckinger, G.: Bürgerschreck Punk, Lebenswelten einer unerwünschten Randgruppe, Wien: Löcker, 2006

Auszeichnungen

DOC-Team Stipendium, Österreichische Akademie der Wissenschaften, 2005-2008
Bourse Paul Eyschen, 2007-2009
Theodor Körner Preis, 2011
Bruno Kreisky Anerkennungspreis für das politische Buch, 2013