zum Inhalt
Header Image

Dr. Gudrun NEISES Vizepräsidentin für Forschung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und Prodekanin für den Fachbereich Wirtschaft & Medien, Hochschule Fresenius gemeinnützige GmbH, Idstein

CV

1994-1995 Assistenzärztin, LVA Westfalen Herz- und Gefäßklinik Königsfeld
1995-2000 Assistenzärztin/ Oberärztin, Klinik für Stoffwechselkrankheiten und Ernährung, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1999-2000 Zertifikat "Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen", Universität Kaiserslautern
2000-2002 Dipl.-Gesundheitsökonomin (BI), Postgraduiertenaufbaustudium "Betriebswirtschaft für Ärztinnen und Ärzte", Betriebwirtschaftliches Institut Prof. Dr. Braunschweig, Köln
2000-2003 Fachärztin für Innere Medizin und Endokrinologie, Diabetologie, Gemeinschaftspraxis für Endokrinologie und Diabetologie, Prof. Drs. Rudorff und Priv.-Doz. Heckmann, Dr. Neises, Wuppertal
2002-2003 Zusatzstudiengang "Public Health", Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
seit 2003 Vizepräsidentin Forschung und Nachwuchsförderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der
  Hochschule Fresenius (HSF), Idstein
  Prodekanin Fachbereich Wirtschaft & Medien
  STADA-Stiftungsprofessur Gesundheitsmanagement
  Programmdirektorin Master of Science in International Pharmacoeconomics and Health Economics
  Studiendekanin Bachelor Health Economics

Mitgliedschaften

Medical Network Hessen
Gesundheitswirtschaft Rhein-Main e.V.,
Bundesdekanekonferenz Wirtschaftswissenschaft
Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie
Deutsche Diabetes-Gesellschaft

Publikationen

Richter B., Neises G.: Outline of concepts of the Cochrane Diabetes Group. European Journal of Clinical Pharmacology 52 (Suppl.): A 47, 1997
Neises G.: Weiterbildung von Fach- und Führungskräften im Gesundheitswesen Newsletter Regionale Gesundheitsversorgung und Krankenpflege, http://www.pabst-publishers.de am 01.06.2007
Neises G., Türck R., Schulginn S., Scheible D.: International orientiert - regional eingebunden. Förderung des Wirtschaftsstandortes Hessen durch Bündelung von öffentlichen Fördermitteln, Hochschulaktivitäten und Interessen von mittelständischen Unternehmen. In: Czech-Winkelmann, Susanne / Kopsch, Anke (Hg.): Handbuch International Business. Berlin: Erich Schmid Verlag, 2008
Salek S., Neises G.: Master of Science in International Pharmacoeconomics and Health Economics: A European Collaborative Provision. ICPM The Book of Abstracts. The 15th International Conference on Pharmaceutical Medicine Asterdam: 82, 2008
Neises G., Stangel J.: Biologics: Challenge or Opportunity. International Tendencies in Generic Markets. CHEmanager Europe 10: 26, 2008
Neises G., Müller M., Kortland H J. et al.: Arzneimittelversorgung: Neue Vertriebsstrategien und neue Absatzkanäle. Schriftlicher Management-Lehrgang. Euroforum Verlag, 2008
Neises G., Menges A., Palsherm I.: Der Arzt als aktiver und passiver Partner im Pharmamarketing. In: Gut-Günstig-Generika: Marktdynamik zum Nutzen unserer Gesundheitsversorgung, GOVI-Verlag: , Eschborn, 2009
Regitz-Zagrosek R., Neises G.: Genderdifferenzierte Arzneimitteltherapie. Deutsches Ärzteblatt, 2009 (im Erscheinen)