zum Inhalt

Dipl.-Ing. Oskar LAFONTAINE Bundesminister der Finanzen a.D. der Bundesrepublik Deutschland

CV

1962-1969 Studium der Physik an den Universitäten Bonn und Saarbrücken
1966 Eintritt in die SPD
1969-1974 Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft der Landeshauptstadt Saarbrücken, ab 1971 als Vorstandsmitglied
1970-1975 Abgeordneter der SPD im Saarländischen Landtag
1974-1976 Bürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken
1976-1985 Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken
1977 Landesvorsitzender der SPD Saar
1979 Mitglied des Bundesvorstandes der SPD
1985 Ministerpräsident des Saarlandes
1988 Vorsitzender der Kommission "Fortschritt'90"
1990 Spitzenkandidatur bei der Bundestagswahl
1991-1994 Bevollmächtigter der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrages über die deutsch-französische Zusammenarbeit
1992-1993 Präsident des Bundesrates
1994 Wiederwahl als Ministerpräsident des Saarlandes
1994 Vorsitzender des Vermittlungsausschusses von Bundesrat und Bundestag
1995 Bundesvorsitzender der SPD
1998 Bundesminister der Finanzen
1999 Rücktritt von allen Ämtern

Publikationen

1999 "Das Herz schlägt links"
2002 "Die Wut wächst"