zum Inhalt

Peter HERBERT Jazz-Musiker, Kontrabassist

CV

1976-79 Konservatorium der Stadt Bregenz, Austria
1981-86 Hochschule fuer Musik, Graz, Austria, Diplom mit Auszeichnung
1987-89 Berklee College of Music, Boston, Diplom summa cum laude
 Gastdozent bei workshops in Groznyan/Slowenia, den Konservatorien Innsbruck, Linz und Feldkirch,dem Jazzseminar Dornbirn und den Sommer-workshops in Neuberg/Austria (1991/1995), Viktring (1995/1996) und St. Georgen a. Walde (1995/1996/1997/1998), "outreach-Schwaz" 2001, Fachhochschule Dornbirn 1998 (Lehrauftrag in Akustik) & 2002, Int. Jazzseminar Salzburg (1998/1999//2001), Happeranda/Schweden mit Mick Goodrick 1996, Cornish College of the Arts in Seattle 1997 (mit Marc Copland, John Abercrombie und Billy Hart), sowie Unterricht an diversen Highschools in Pennsylvania mit dem Andy Middleton Quartett 1995
 Komponist, u.a. für Theatermusik
 Konzerte/Aufnahmen in Europa, den US, Japan, Nordafrika und dem Mittleren Osten mit:
 Marcel Khalife (2000 - present), Marc Copland/John Abercrombie Quartet mit Billy Hart (97-99), Bobby Previte's "The Horse" (95-98), Vienna Art Orchestra unter der Leitung von Mathias Rueegg (92), der Aydin Esen Group (89-96), Wolfgang Muthspiel Trio (86-89), Christian Muthspiel "Motley Mothertongue" (seit 96), Art Farmer Quintet (in NYC 91/92), Art Blakeys Jazzmessengers, Tone Jansa Quintett feat. Woody Shaw (85/86), Paul Smoker/Phil Haynes "Double Trio" (91)
1999 Gründung des eigenen Internet Plattenlabels "Aziza Music"

Auszeichnungen

2001 Hans Koller-Preis: 'Musiker des Jahres'
1997 Int. Bodenseekulturpreis für Musik. (Schweiz/Deutschland/Österreich).
1997 Filmmusik zu dem Dokumentarfilm "Dokumentation einer Unzweckmässigkeit" von Gerhard König
1993 Förderungspreis des Landes Vorarlberg als Komponist
1989 "Achievement award" der Boston Jazz Society für aussergewöhnliche künstlerische Fähigkeiten im Jazz
1988 Solopreis beim ersten (und letzten) österreichischen Jazzwettbewerb für aussergwöhnliches Solieren