zum Inhalt

Dr. Reinhard JOHLER Professor am Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft, Tübingen Dekan der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Tübingen

CV

 Studium der Volkskunde/Europäische Ethnologie in Wien, Mailand und Cambridge
1986 Magisterium
1994 Doktorat
seit 1987 Universitätsassistent am Institut für Europäische Ethnologie, Wien
seit 2002 Professor und Direktor am Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen
2004 Gastprofessor für "Anthropologie et Sociologie" an der Ecole Normale Supérieure
seit 2004 Prodekan der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Tübingen
seit 2005 Sprecher des Tübinger Sonderforschungsbereich (SFB) 437 "Kriegserfahrungen"
seit 2006 Sprecher des Forschungsverbundes "Bewegtes Europa"
seit 2006 Dekan der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Tübingen

Publikationen

Mir parlen Italiano und spreggen Dütsch piano. Italienische Arbeiter in Vorarlberg 1870 - 1914 (= Schriftenreihe der Rheticus-Gesellschaft, Bd. 21). Museo Storico in Trento, Feldkirch, 1987 (2. Aufl. 1989)
Die Formierung eines Brauches. Der Funken- und Holepfannsonntag. Studien aus Vorarlberg, Liechtenstein, Tirol, Südtirol und dem Trentino (= Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien, Bd. 19), Selbstverl. des Inst. für Europ. Ethnologie, Wien, 2000
Daheim in Europa. Formen der Europäisierung in der Region (Hrsg.), Tübingen, 2004