zum Inhalt

Mag. Dr. Stephan KOREN Generaldirektor Stv., BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse Aktiengesellschaft, Wien

CV

1977-1981 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Sponsion 1981
1982-1984 Vertragsassistent am Institut für Volkswirtschaftstheorie und -politik an der Wirtschaftsuniversität Wien, Doktoratsstudium ebendort und Promotion 1984
1984 IMF, Washington, D.C.
1985-1987 Universitätsassistent am Institut für Volkswirtschaftstheorie und - politik an der Wirtschaftsuniversität Wien
1988-1991 Wirtschaftspolitischer Referent in der Bundesleitung des Österreichischen Wirtschaftsbundes
1992-1997 Diverse Kabinettsfunktionen im Bundesministerium für Finanzen und Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten
1998-2000 Bank für Arbeit und Wirtschaft AG: o. Direktor mit Generalvollmacht, Zuständigkeit: Finanzierung öffentliche Hand, Investitionsförderung, Sonderfinanzierungen
seit 2000 Generaldirektor der Österreichischen Postsparkasse AG

Mitgliedschaften

Bankwissenschaftliche Gesellschaft, Mitglied des Vorstandes, 2001
Vereinigung der Österr. Industrie, Mitglied des Vorstandes, 2001
Institut der Österr. Wirtschaft, Präsident, 2002
Verband österreichischer Banken und Bankiers, Präsident, 2003
Kuratorium zur Förderung der Wirtschaftsuniversität Wien, Beirat, 2003

Publikationen

Die Budgetpolitik im Lichte der Stabilisierungspolitik: Rückblick und Ausblick, in: Karl Aiginger et. al. (Hg): Impulse für das Unternehmen Österreich, Ueberreuter, 1999
Tax and Spend or Spend and Tax? An International Study (with A. Stiassny), in: Journal of Policy Modeling, 1997
Finanz- und wirtschaftspolitische Aspekte des Arbeitsübereinkommens der Bundesregierung 1996, in: Österr. Jahrbuch für Politik 1996, Oldenburg, 1997
Die Verschuldung Osteuropas: Folgerungen für Österreich, in: R. Holzmann, R. Neck (Hg), Östöffnung: Wirtschaftliche Folgen für Österreich, Wien, 1996
Comparison and Evaluation of IMF-Programs in South-East Asia; Mimeo, IMF Washington, 1985