zum Inhalt

Dr. Walter THIRRING Institut für Theoretische Physik, Universität Wien

CV

 Studium der Physik und Mathematik
 Fellow an der Universität Glascow
 Fellow am M.P.I. Göttingen
 1 Jahr an der ETH Zürich
bis 1950 postpromotioneller Aufenthalt am Dublin Institute of Advanced Studies
 1 Jahr am Princeton Institute for Advanced Studies
bis 1953 Assistentenstelle an der Universität Bern
1954 Rückkehr als Dozent an die Universität Bern
1956-1957 Visiting Professor am M.I.T. Cambirdge
 l1959-1968 langjährige Lehrtätigkeit an der Universität Wien
1957-1958 Visiting Professor an der University of Washington, Seattle
1968 Berufung als Direktor an das Theoretical Department CERN
1971 Rückkehr an die Universität Wien

Mitgliedschaften

Begründer und erster Präsident der International Association for Mathmatical Physics
1993 Gründung des Internationalen Erwin Schrödinger Institut, Wien, derzeitiger Direktor

Publikationen

Autor von nahezu 150 Publikationen auf dem Gebiet der Elementarteilchenphysik, der Quantenfeldtheorie, der Festkörperphysik sowie des Mehrkörperproblems.
1970 Systems with Negative Specific Heat (Z. f. Phys. 235, 339)
1972 Thermodynamic Functions for Fermions with Gravostatic and Electrostatic Interactions (Commun. Math. Phys. 28, 159)
1975 Bound for the Kinetic Energy of Fermions Which Proves the Stability of Matter (Phys. Rev. Lett. 35, 687)
1987 Dynamical Entropy of C*-Algebras and von Neumann-Algebras (Commun. Math. Phys. 112, 691)