zum Inhalt
Header Image

03 Neue Sehnsucht nach alten Werten

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Unterstützt von REWE International AG
Die fundamentale Erschütterung des marktwirtschaftlichen Systems wirft auch die Frage nach der unternehmerischen Verantwortung auf. Ob Eigentümervertreter oder angestellte Top-Manager, ob Handelsbranche, Produktionsbetriebe oder Banken – alle sind auf der Suche nach neuen Leit- und Vorbildern in der Wirtschaft sowie deren Schutzwirkung vor künftigen Krisen. Es herrscht Sehnsucht nach dem „ordentlichen Kaufmann“, Redlichkeit ist wieder gefragt. Sind solche „alten Werte“ eine stabile Grundlage für eine nachhaltige wirtschaftliche Zukunft?

Chief Executive Officer, REWE International, Wiener Neudorf
President CEE, Heineken N.V., Vienna
Ehem. Generaldirektor, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, Linz
Managing Partner, Gehrer Plötzeneder DDWS Corporate Advisors GmbH, Vienna

Dkfm. Frank HENSEL

Chief Executive Officer, REWE International, Wiener Neudorf

Sales-Manager, Nestle AG Deutschland Vorstandsassistent (und andere Funktionen im Unternehmen), SPAR AG Hamburg Direktor (gesamtverantwortlich für den Bereich Supermarkt/Großhandel für alle Regionen Deutschlands), SPAR Handels AG Deutschland REWE Group im internationalen Bereich, REWE Zentral AG Geschäftsführer, REWE Ungarn Vorstandsmitglied, BILLA AG Österreich, zuständig für Italien und Vorsitz der Geschäftsführung für BILLA/Standa Italien Vorstandsmitglied, REWE Group Austria Vorstandsvorsitzender, REWE Group Austria
  Studium der Betriebswirtschaft
1988
1990
1996
1999
2000
2002
2005
2008

Master of Econometrics Nico NUSMEIER

President CEE, Heineken N.V., Vienna

Line Manager, Shift Manager, Zoeterwoude Brewery, NL Production Manager, Cagliari Brewery Amministratore Delegato, Alidrinks, s.r.l.,Roma, Italy Managing Director Commonwealth Brewery, Bahamas, Nassau Director Corporate Purchasing, Heineken NV, NL Brewery Director Zoeterwoude Brewery,NL Vice President Grupa Zywiec, PL President Grupa Zywiec S.A. Board Member Brau Union AG
1988-1990
1990-1991
1991-1993
1993-1996
1996-1997
1997-2001
2001-2001
2001-2005
2003-2005

Mag. Dr. Ludwig SCHARINGER

Ehem. Generaldirektor, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, Linz

Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Johannes Kepler Universität Linz Sponsion zum Magister Dissertation zum Doktor der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Eintritt in die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Verleihung der Prokura Berufung in die Geschäftsleitung und Ernennung zum Vorstandsdirektor
1968-1972
1972
1974
1972
1974
1978
 Lehrbeauftragter für Genossenschaftswesen und Volkswirtschaftslehre, Johannes Kepler Universität Linz

Mag. Thomas PLÖTZENEDER

Managing Partner, Gehrer Plötzeneder DDWS Corporate Advisors GmbH, Vienna

Trainee, Saatchi & Saatchi, New York Community Exchange, Cargill Investors, New York Trainee, Ted Bates, New York Studium der BWL, Wirtschaftsuniversität Wien Marketing Manager, AZ Tageszeitung Account Supervisor, Ogilvy & Mather Account Director, Lintas Wien Client Service Director, Region: Zentral- und Osteuropa, Lowe GGK Chief Operating Officer, Region: Zentral- und Osteuropa, Lowe GGK Mitglied des Vorstandes, Lowe GGK Holding AG Advanced Management Programme (AMP 37), Wharton Business School, Philadelphia, U.S.A. General Manager, Lowe & Partners Europe Chief Executive Officer, Lowe GGK Holding AG
1983
1985
1987
1989
1989-1990
1990-1991
1991-1993
1993-1997
1997-1999
1999-2005
2000
2001-2002
2002-2005

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

31.08.2010

12:00 - 12:30 Eröffnung Plenary
12:30 - 14:30 Das Management der Krise in Europa Plenary
15:00 - 16:30 New Sustainability: Sind Wirtschafts- und Finanzkrisen vermeidbar? Plenary
17:00 - 18:30 Special Lecture: Wie erfinden sich die USA neu? Plenary
18:30 - 21:00 Empfang gegeben von der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich Social

01.09.2010

07:00 - 08:30 Ökonomie im Spannungsfeld von Staat, Markt und Zivilgesellschaft Plenary
09:00 - 10:30 Das Win-Win-Potenzial von Ökonomie und Ökologie Plenary
13:00 - 16:00 13 Innovation: Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft Breakout
13:00 - 14:30 01 Krisenbewältigung: Sparen, konsumieren oder investieren? Breakout
13:00 - 16:00 06 Borrowing from the Future – Consequences of the Crisis Breakout
13:00 - 16:00 10 One man’s loss is another man’s gain? Post-crisis challenges and opportunities in CEE Breakout
13:00 - 16:00 03 Neue Sehnsucht nach alten Werten Breakout
13:00 - 16:00 04 Live-Simulation: „Neue Steuern braucht das Land!?“ Breakout
13:00 - 16:00 07 Re-Set Universities! Hochschulen neu denken Breakout
13:00 - 16:00 12 Elektromobilität: Neuer Antrieb aus der Krise? Breakout
13:00 - 14:30 11 Ökologische Revolution – Technologie statt Ideologie Breakout
13:00 - 16:00 14 Mit intelligenten Netzen aus der Krise Breakout
13:00 - 16:00 05 Gerechtigkeit in der Marktwirtschaft? Breakout
13:00 - 16:00 15 Tourismus: Leitbranche mit Beschäftigungs- und Standortgarantie in Österreich Breakout
13:00 - 16:00 08 Was heisst Management-Professionalität nach der Krise? Breakout
13:00 - 16:00 09 Mit Mediation nachhaltig durch die Krise steuern Breakout
15:00 - 16:30 02 Die Zukunft der sozialen Sicherheit – Who cares? Breakout
17:00 - 18:30 Peter Drucker Special Lecture: Management – Innovation als Weg zur Krisenbewältigung Plenary
18:30 - 21:00 Empfang gegeben von T-Systems Austria GmbH und T-Mobile Austria GmbH Social

02.09.2010

07:30 - 09:45 Europäische Wirtschaft und Politik nach der Krise: Herausforderungen und Lösungsansätze Plenary
09:45 - 10:00 Schlussworte Plenary