zum Inhalt
Header Image

07 Land- und Forstwirtschaft: Arbeit mit Potenzial?

-
Hotel Post
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Dieser Arbeitskreis stellt die Bedeutung der Land- und Forstwirtschaft für den Arbeitsmarkt in den Mittelpunkt. Dabei geht es nicht nur um die Rolle der Branche und der dazugehörigen Wertschöpfungsketten als Arbeitgeber – sondern vor allem auch um die ihr eigenen Zukunftsperspektiven für einen qualitativen Wandel der Arbeit, etwa in Richtung „green jobs“. Ebenso werden die Entwicklungsmöglichkeiten für die biologische Landwirtschaft Thema sein: soll sie nach alternativen Energielösungen streben oder sich in Richtung Tourismus- und Freizeitwirtschaft orientieren?

Direktor, Österreichischer Bauernbund, Wien
Geschäftsführer, Elektro-Güssing GmbH; Generalbevollmächtigter, Forst- u. Gutsverwaltung Dr. Karl Draskovich, Güssing
Bioland- und Forstwirt, Demeterhof, Loosdorf
Direktor, Esterházy Betriebe GmbH, Eisenstadt
Generalsekretär, Land&Forst Betriebe Österreich, Wien

Dr. Johannes ABENTUNG

Direktor, Österreichischer Bauernbund, Wien

Studium der Rechte an der Universität Innsbruck (Dr. iur.) Referent Österreichischer Bauernbund Referent Österreichische Volkspartei Ministersekretär - Büroleiter Büro Bundesminister Franz Fischler Sektionsleiter in der Rechtssektion BMLF/BMLFUW Sektionschef BMLF/BMLFUW (Recht) ua. zuständig für Entwicklung des Ländlichen Raumes Mitglied des Österreich-Konvents
1981-1985
1986-1988
1988-1989
1989-1993
1993-1998
1998-2009
2004-2005

Ing. MBA Nikolaus DRASKOVICH

Geschäftsführer, Elektro-Güssing GmbH; Generalbevollmächtigter, Forst- u. Gutsverwaltung Dr. Karl Draskovich, Güssing

College for Forestry and Mountain Engineering, Baden Vienna University of Economics and Business Qualification for Mountain Engineer Project management, Elektro-Güssing GmbH Work at AWT bank in Vienna and Budapest, Hungary and Zagreb, Croatia Management, Strutio Straussenzucht GmbH Trainee, IMT Asset management in Vaduz, Liechtenstein Representing the "Trakostyan Foundtion" in Croatia Management, Draskovich family estate in Güssing, Burgenland Member of the supervisory board Agroludbreg d.d., Croatia General Manager, Elektro - Güssing GmbH General Manager, Biostrom Güssing GmbH Postgraduate Studies, University of Minnesota and Vienna University of Economics and Business Vice president, Burgenland Landowners Association General Manger, Biogas d.o.o Croatia
1986-1990
1991-1997
1991
1993-1999
1994-1995
1995
1996
1997-2000
since 1997
since 1998
since 1999
2003-2010
2004-2005
since 2008
since 2008

Mag. Alfons PIATTI

Bioland- und Forstwirt, Demeterhof, Loosdorf

Universitärer Abschluss mit Mag.rer.soc.oec. Postgraduate scholarship University of Dublin, Ireland Praktikum, VLG Landwirtschaftlicher Meisterkurs Entwicklungshelfer, Rwanda, Afrika Betriebsleiter, Piattische Land- und Forstwirtschaftsbetriebe
 Studium der Soziologie, Rechtswissenschaften, Nationalökonomie, Universität Wien
1976
1977
1979
1981
1982
seit 1982
  Derzeit Entwicklung einer Bewegung "Export Biolandbau in Entwicklungsländer"

Dipl.-Ing. Hans-Peter WEISS

Direktor, Esterházy Betriebe GmbH, Eisenstadt

Studium der Forst- und Holzwirtschaft, Universität für Bodenkultur Wien Staatsprüfung für den höheren Forstdienst (Wirtschaftsführerprüfung) mit Auszeichnung Projektleiter, EU-Projekt zur Erstellung von Wirtschaftsplänen in Agrargemeinschaften, Burgenland Betriebsleiter - Stellv., Forstbetrieb Mittersill, in weiterer Folge Leiter der Stabstelle Unternehmensentwicklung in der Unternehmensleitung, Österreichischen Bundesforste AG, Wien Leiter, Bereich Forst- und Naturmanagement, Esterhazy Betriebe GmbH, Eisenstadt
1990-1996
2000
1997-1998
1998-2000
seit 2000

MMag. Dr. M.A.I.S. Werner ANDRÄ

Generalsekretär, Land&Forst Betriebe Österreich, Wien

Teilweise nebenberuflich folgende Studien erfolgreich abgeschlossen: Rechtspraktikant im Sprengel des Oberlandesgerichtes Graz Jurist im Magistrat Graz, Dienstprüfung und EU-Beamtenpraktikum Senior Project Manager für China, Bundesinstitut für internationalen Bildungs- und Technologietransfer, Wien Organisationsreferent im Magistrat Graz
 Diplomstudium Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens-Universität Graz
 Doktoratstudium Rechtswissenschaften in Graz, Heidelberg und Camden (USA)
 Master of Advanced International Studies (M.A.I.S.) an der Diplomatischen Akademie Wien
 Diplomstudium Philosophie und Fächerkombination
1988-2002
1998
1999-2002
2002-2004
2004-2005

Reformgespräche

Timetable einblenden

23.08.2010

12:00 - 12:15 Eröffnung Plenary
12:15 - 13:45 Geht uns die Arbeit aus? Plenary
14:15 - 16:00 Welche Arten von Arbeit wird es in Zukunft geben? Plenary
16:30 - 18:00 Special Lecture: Social Entrepreneurship – der Wandel, den wir alle brauchen? Plenary
18:00 - 19:30 Empfang gegeben von bauMax AG und ERSTE Stiftung Social

24.08.2010

07:00 - 08:30 Arbeit und Migration Plenary
09:00 - 10:30 Arbeit in einer alternden Gesellschaft Plenary
10:30 - 11:15 Präsentation der Initiative „Green Meeting Alpbach 2010“ Plenary
11:15 - 12:30 Mittagsempfang gegeben vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Social
13:00 - 16:00 01 „Chronisch krank, chronisch teuer?“ – Herausforderungen und Lösungen für das Gesundheits- und Sozialsystem Breakout
13:00 - 16:00 06 „Frailty“ – Gebrechlichkeit und Perspektiven einer alternden Gesellschaft Breakout
13:00 - 16:00 03 Unbezahlte Arbeit – ein weibliches Phänomen? Breakout
13:00 - 16:00 05 Migration und Integration – Bereicherung oder Bedrohung? Breakout
13:00 - 16:00 07 Land- und Forstwirtschaft: Arbeit mit Potenzial? Breakout
13:00 - 16:00 04 Arbeiten in der qualitativen Wachstumsgesellschaft Breakout
13:00 - 16:00 02 Brauchen wir neue Verantwortlichkeiten im Gesundheitssystem? Breakout
16:30 - 18:00 Special Lecture: Das Defizit-Dilemma – Wege aus der Schulden-Spirale Plenary

25.08.2010

08:00 - 10:15 Die Zukunft der Arbeit: Wie schaffen wir die erforderlichen Rahmenbedingungen? Plenary
10:15 - 10:30 Schlussworte Plenary