zum Inhalt
Header Image

01: Können wir unseren Nahrungsmitteln vertrauen?

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
German and English language

Die Globalisierung der Nahrungsmittelproduktion bringt ständig neue Herausforderungen für die Sicherheit des Konsumenten mit sich. Skandale wie jener um mit Melamin verunreinigtes Milchpulver in China und weltweite Epidemien wie Vogel- und Schweinegrippe sorgen für Schlagzeilen. Können wir unseren Nahrungsmitteln noch vertrauen?
ExpertInnen aus Wirtschaft und Wissenschaft werden im Arbeitskreis unter anderem die folgenden Fragen diskutieren:
Wie schnell reagiert die Wirtschaft auf negative Geschehnisse? Wo beginnt die Sicherheitskontrolle, und können wir ihr vertrauen? In welchen Bereichen wird intensiv geforscht? Kann die Verpackungsindustrie zur Sicherheit unserer Lebensmittel beitragen? Wie beeinflusst Marketing das Konsumverhalten, und welche Trends kommen zukünftig auf uns zu?

Assistenzprofessorin, Interuniversitäres Department für Agrarbiotechnologie (IFA), Universität für Bodenkultur, Tulln
Chief Research Officer, Erber AG, Tulln
Chief Executive Officer, Romer Labs Diagnostic GmbH, Tulln
Research Director (Food), Central Science Laboratory, UK Department for Food and Rural Affairs (DEFRA), York
Psychologist and Market Research Expert, u.s.e. Institut für nachhaltige Energienutzung - Forschung, Kommunikation und Innovation, Vienna
Leiter, Bereich Lebensmittel, AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, Wien
Geschäftsführer, Frisch & Frost Nahrungsmittel-Gesellschaft m.b.H., Hollabrunn
Professor for Biochemistry; Limited Partner, Apotheke Alland; Chief Executive Officer, Attophotonics Biosciences GmbH, Wiener Neustadt
Head, Bioresources Unit, Department Health & Environment, AIT Austrian Institute of Technology GmbH, Seibersdorf
Geschäftsführer, ofi - Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik, Wien
Head of Department, Company and Technology, ecoplus. The Business Agency of Lower Austria, St. Pölten

Dipl.-Ing. Dr. Sabine BAUMGARTNER

Assistenzprofessorin, Interuniversitäres Department für Agrarbiotechnologie (IFA), Universität für Bodenkultur, Tulln

Studium der Lebensmittel- und Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur, Wien Diplomarbeit "Chemische Charakterisierung von Hydroxyethylstärken" am Institut für Chemie an der Universität für Bodenkultur Sponsion Doktorarbeit am Institut für Chemie an der Universität für Bodenkultur und am Analytikzentrum des IFA-Tulln Universitätsassistentin im Analytikzentrum am Institut für Agrarbiotechnologie Tulln (IFA-Tulln), Leiterin der Arbeitsgruppe Biochemische Analytik (Proteinanalytik, immunoanalytische Testentwicklung, Lebensmittel- und Futtermittelanalysen) Promotion, Universität für Bodenkultur, Wien Forschungsaufenthalt Central Science Laboratory York, UK
1984
1991
1993
1993-1996
1995
1996
2001

Dipl.-Ing. Dr. M.Sc. Eva Maria BINDER

Chief Research Officer, Erber AG, Tulln

Studium der Technischen Chemie, Wien Dissertation, TU Wien Projektmanagerin, BIOMIN Leiterin Strategische Forschung, BIOMIN Chief Scientific Officer, Erber AG, Singapur Chief Research Officer, Erber AG
1987-1992
1992-1995
1995-1996
1996-2002
2003-2005
2005-2010

Dipl.-Ing. Dr. Hannes BINDER

Chief Executive Officer, Romer Labs Diagnostic GmbH, Tulln

Doctoral degree in Technical Sciences, University of Agriculture, Vienna Head of the Microbial Technology Group/R&D Department, Biomin GTI GmbH, Herzogenburg (A)
2000
2000

B.Sc. M.Sc. Ph.D. John GILBERT

Research Director (Food), Central Science Laboratory, UK Department for Food and Rural Affairs (DEFRA), York

Analytical Chemist specialising in food safety, Ministry of Agriculture, United Kingdom Visiting Professor, Leeds University Appointed Director, Food Science Laboratory Danone Chair, Ghent University CSL Science Director with responsibility for 200 staff working on food safety in the areas of residues and chemical contaminants in food
1973-2002
since 1995
2002
2004
2004-2009
 Extensive experience working internationally in lecturing, consultancy and capacity building in food laboratories.

Mag.a Dr.in Siegrun KLUG

Psychologist and Market Research Expert, u.s.e. Institut für nachhaltige Energienutzung - Forschung, Kommunikation und Innovation, Vienna

Studienleitungsassistenz, Österreichisches Gallup-Institut, Wien 1-jähriger Forschungsaufenthalt in Tokyo, Japan (Stipendium der Canon Foundation Europe) Studienleitung, Karmasin Motivforschung, Wien Lektorin für Marktforschung an der FHWN Campus Wieselburg Leiterin des Bereiches Markt- und Konsumentenforschung der FHWN Campus Wieselburg
1995-1997
1997-1998
1998-2003
2000-2003
2003-2011

Dipl.-Ing. Dr. Rochus NEPF

Leiter, Bereich Lebensmittel, AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, Wien

 Diplomstudium der Lebensmittel- und Biotechnologie, Universität für Bodenkultur Wien (Studienaufenthalte in Deutschland und Frankreich)
 Doktoratsstudium der Lebensmittel- und Biotechnologie, Universität für Bodenkultur Wien
 Product and Process Manager, Masterfoods Austria, Werk Bruck/Leitha
 Site R&D Manager, Masterfoods Austria, Werk Breitenbrunn

Dipl.-Ing. Gerfried PICHLER

Geschäftsführer, Frisch & Frost Nahrungsmittel-Gesellschaft m.b.H., Hollabrunn

Studium der Lebensmittel und Biotechnologie Produktionsleiter bei Steirerobst AG Frisch & Frost Nahrungsmittel GmbH, zuerst als Betriebsleiter
1988-1996
1996-1999
seit 2000

Mag. Dr. Thomas SCHALKHAMMER

Professor for Biochemistry; Limited Partner, Apotheke Alland; Chief Executive Officer, Attophotonics Biosciences GmbH, Wiener Neustadt

Ass. Prof., biochemistry and bioanalytical chemistry, University of Vienna Ass. Prof., bioanal. chemistry, biosensors, Boehringer Ingelheim Ass. Prof., Department of Membrane Research and Biophysics, Weizmann Institute of Science, Israel Assoc. Prof., Biochips, thin film technology, APART-Austrian Academy of Sciences Assoc. Prof., University of Vienna Assoc. Prof., Institute for Biochemistry, Vienna Biocenter, Biochips, AT/GER Chief Executive Officer, Attophotonics-Bioscience Germany, Baden Württemberg o. Univ.-Prof., Analytical biotechnology and nanotechnology, ABT, TU-Delft, The Netherlands Limited Partner, Schalkhammer KG Limited Partner, Apotheke Alland
1986
1994
1996-1997
1996-1998
since 1997
1998
1998-2002
1999-2005
since 1999
since 1999

Dipl.-Ing. Dr. Angela SESSITSCH

Head, Bioresources Unit, Department Health & Environment, AIT Austrian Institute of Technology GmbH, Seibersdorf

M.Sc. in Chemical Engineering (Bio- and Food Chemistry) with distinction, Graz University of Technology Partial participation in post-graduate studies on economics and law, Vienna University of Technology Ph.D. (Molecular Microbial Ecology), Department of Microbiology, Wageningen Agricultural University, The Netherlands Research on Biological Nitrogen Fixation at the FAO/IAEA Laboratories Seibersdorf, Austria Research on marker genes at the Center for the Application of Molecular Biology to International Agriculture (CAMBIA), Canberra, Australia Associate Professional Officer at the FAO/IAEA Agricultural and Biotechnology Laboratory Seibersdorf Microbiologist at the FAO/IAEA Agricultural and Biotechnology Laboratory Seibersdorf Post-doctoral position at the Wageningen Agricultural University, Department of Microbiology, Wageningen, The Netherlands. Research on the ecology of Lactobacillus spp. in the large intestine of the human gastrointesinal tract IAEA expert mission to Ghana. Teaching of molecular biology techniques in Rhizobium research Herta-Firnberg fellowship at the Division of Life Sciences, Austrian Research Centers GmbH APART habilitation fellowship from the Austrian Academy of Sciences Microbiologist at the Austrian Research Centers GmbH, Leader of the "Molecular Microbial Ecology" group of the Biotechnology Unit Venia docendi (Habilitation) in Microbial Ecology, Institute of Soil Science and Center of Applied Genetics at the University of Natural Resources and Applied Life Sciences, Vienna
1982-1990
1990-1991
1992-1997
1990-1994
1994
1994-1996
1996-1997
1997
1998-1999
1999-2002
2002-2004
2003

Mag. Dr. Manfred TACKER

Geschäftsführer, ofi - Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik, Wien

Leiter des Verpackungsinstitutes im Österreichischen Forschungsinstitut für Chemie und Technik tätig (ofi)
 Studium der Biochemie an der Universität Wien
 Nach verschiedenen Positionen in pharmazeutischen Unternehmen
seit 1994
 aeit 2001 Geschäftsführer, ofi Technologie & Innovation GmbH

Dipl.-Ing. Claus ZEPPELZAUER

Head of Department, Company and Technology, ecoplus. The Business Agency of Lower Austria, St. Pölten

Brauereileiter, Braumeister und stellvertretender Geschäftsführer, 1. Wiener Gasthofbrauerei Senior Consultant, Czipin & Proudfoot, früher Czipin & Partner, Internationale Produktivitätsberatung Leiter, Abteilung Research & Development, Melbrosin International GmbH & Co KG Gründer und Inhaber, Life Science Project Management, Unternehmensberatung für externe Projektleitung von interdisziplinären F&E - Projekten Technopolemanager, Tulln, ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH Geschäftsfeldleiter, Technopole, ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH
 Studium der Lebensmittel- und Biotechnologie, Universität für Bodenkultur Wien
1998-2000
2000-2001
2001-2003
2003-2004
seit 2004
seit 2006
  Verantwortlich für die Geschäftsfelder Cluster Niederösterreich, Internationalisierung und Technopole

Technologiegespräche

Timetable einblenden

27.08.2009

08:00 - 10:30 Technologiebrunch der Tiroler Zukunftsstiftung Social
11:00 - 11:10 Eröffnung durch das Europäische Forum Alpbach Plenary
11:10 - 12:00 Eröffnungsreferate Plenary
12:00 - 14:00 Wege aus der Krise – neue Perspektiven durch Forschung und Innovation? Plenary
14:30 - 16:00 Die Zukunft der Stammzellenforschung Plenary
18:00 - 19:30 Blick in die Vergangenheit – das Rätsel unserer Herkunft Plenary
19:30 - 21:30 Abendempfang gesponsert durch Forschung Austria in Kooperation mit der GFF und dem BMVIT Social

28.08.2009

07:00 - 13:30 Arbeitskreis 09: Vertrauen in die Zukunft – Investieren in die Forschung Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 05: Infratech – Krise als Chance Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 11: E-Mobility Austria Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 06: Kreativität – Treibstoff der Wissensgesellschaft? Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 02: Forschungs-, technologie- und innovationspolitische (FTI) Strategien im internationalen Vergleich Breakout
07:00 - 16:00 Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge Menschen Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 03: „Säen und Ernten“ in der bio(techno-)logischen Forschung: Vom atomaren Bauplan der Proteine zur Entwicklung neuer Arzneimittel und ihrer klinischen Anwendung Breakout
07:00 - 13:00 Technologieworkshop: Trend-Radar Gesellschaftliche Entwicklungen Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 08: Universitäten: Verantwortung für die Zukunft Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 04: Biomedical and Pharmaceutical Engineering – Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 01: Können wir unseren Nahrungsmitteln vertrauen? Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 07: Creative Industries vs. Old Economy: Wohin steuert die Wirtschaft? Breakout
07:00 - 13:00 Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für Kinder Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 10: Digital Government im Spannungsfeld zwischen Bürger und Verwaltung Breakout
08:00 - 13:00 Sonderveranstaltung: Positionierung Österreichs im internationalen Wissensraum Breakout
14:30 - 15:45 Kreativität. Wie Kinder lernen – Lernen wie die Kinder? Plenary
16:15 - 18:00 Innovative Forschungsstandorte – Regionen im Wettbewerb Plenary

29.08.2009

07:30 - 08:45 Vertrauen in die Wissenschaft? Integrität in der wissenschaftlichen Forschung Plenary
08:45 - 09:30 Die Zukunft des Universums – Perspektiven für Astrophysik und Kosmologie Plenary
10:00 - 11:00 I-Brain – die technologische Evolution des Gehirns? Plenary
11:00 - 11:15 Abschluss-Statement Plenary
11:15 - 12:00 Imbiss zum Abschluss der Veranstaltung Social