zum Inhalt
Header Image

07: Creative Industries vs. Old Economy: Wohin steuert die Wirtschaft?

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
German and English language

Die Creative Industries, zu denen Design genauso gehört wie Mode, Werbung, Film, Gaming, Musik und Journalismus, boomen. Oft werden sie als Gegenmodell zur herkömmlichen Wirtschaft bezeichnet: Ihre Originalität steht der Massenproduktion des Industriezeitalters gegenüber. Dort die Querdenker und Visionäre, da die Pragmatiker mit Geschäftssinn. Dort die bunten Netzwerke, da die Disziplin und Hierarchie der großen Tanker.
Wie lässt sich dieser Widerspruch auflösen und eine neue, zeitgemäße Form der Wirtschaft für alle finden? In diesem Arbeitskreis werden neue Spielformen der Zusammenarbeit in unkonventioneller Weise bearbeitet und diskutiert, von gemeinsamer Ideenfindung für Innovationsprojekte bis hin zu Innovation Networks und User Innovation.

Leiter, Arbeitsbereich Entrepreneurship, Freie Universität Berlin
Research Scientist, MIT Center for Collective Intelligence, Sloan School of Management, Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, MA
Expert Advisor in Culture and Broadcasting, Department for Culture, Media and Sport, Her Majesty's Government, London
Associate Professor, Department of Innovation and Organizational Economics, Copenhagen Business School, Frederiksberg
Designerin; Inhaberin, NIN PRANTNER Schauraumstudio, Wien
Präsident, Industriellenvereinigung Oberösterreich; Geschäftsführender Gesellschafter, Alois Pöttinger Maschinenfabrik GesmbH, Grieskirchen
Chief Executive Officer and Founder, i5growth Inc., Vienna
Professor emeritus, Institut für Managementwissenschaften, Technische Universität Wien
Founder and Chief Executive Officer, winnovation consulting gmbh; Deputy Chairwoman, Kreativwirtschaft Austria, Vienna
Referentin, arge creativ wirtschaft austria, Stabsabteilung Wirtschaftspolitik, Wirtschaftskammer Österreich, Wien

Dr. Günter FALTIN

Leiter, Arbeitsbereich Entrepreneurship, Freie Universität Berlin

Gründete die Projektwerkstatt GmbH mit der Idee der "Teekampagne". Das Unternehmen ist heute Marktführer im Teeversand in Deutschland und weltgrößter Importeur von Darjeeling Tee. Gründete das "Labor für Entrepreneurship", das inzwischen vom Innovationscampus Wolfsburg adaptiert wurde
 Mehrjährige DAAD-Gastprofessuren in Asien; Wissenschaftliche Vortragsreihen und Workshops, darunter in den USA, Kanada, Mexiko, Brasilien, Japan, Südkorea und Indien.
1985
1999

Dr. phil. Peter A. GLOOR

Research Scientist, MIT Center for Collective Intelligence, Sloan School of Management, Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, MA

 Peter A. Gloor is a Research Scientist at the Center for Collective Intelligence at MIT's Sloan School of Management where he leads a project exploring Collaborative Innovation Networks. He was Mercator Visiting Professor at the University of Cologne, and is a lecturer at Helsinki University of Technology. Earlier, Peter was a Senior Research Fellow at the Dartmouth Tuck Center for Digital Strategies and an adjunct faculty in the Department of Computer Science at Dartmouth and a Post-Doctoral Fellow at MIT. He received his Ph.D. in Computer Science from the University of Zurich in 1989.
 Peter is equally at home in the commercial world. He is founder and Chief Creative Officer of software startup galaxyadvisors. Until the end of 2002, Peter was a Partner with Deloitte Consulting, leading its E-Business practice for Europe. Before that, he was a Partner with PricewaterhouseCoopers and the Section Leader for Software Engineering at Union Bank of Switzerland.

Dr. Marion POETZ

Associate Professor, Department of Innovation and Organizational Economics, Copenhagen Business School, Frederiksberg

Student, Technical College for Mechanical Engineering and Business Management, Weiz Research Assistant, WU Vienna, Institute for Entrepreneurship and Innovation, Austria Magister rer. soc. oec. (MBA equivalent) in International Business, WU Vienna, Austria Visiting Scholar, MIT Sloan School of Management, Cambridge, USA Academic Advisor and Innovation Consultant to organizations from various industries including national and international firms and policy-making institutions Ph.D. in Social and Economic Sciences, WU Vienna, Austria Head of the Academic Advisory Board, winnovation consulting, Austria Assistant Professor (tenure track), Copenhagen Business School, Department of Innovation and Organizational Economics, Denmark Visiting Scholar, Bocconi University, Italy Visiting Professor, ETH Zurich, Switzerland Associate Professor (tenured), Copenhagen Business School, Department of Innovation and Organizational Economics, Denmarkssince 2014 Young Global Leader of the World Economic Forum Academic Director, Lab for Open Innovation in Science (LOIS), Austria Advisory Board Member, Danish Crowdsourcing Association, Denmark
1990-1995
2003-2008
2004
2006-2008
since 2006
2008
since 2008
2008-2013
2011
2011
since 2014
since 2014
since 2014

Nin PRANTNER

Designerin; Inhaberin, NIN PRANTNER Schauraumstudio, Wien

Diplom TU-Wien Architekturstudium Gründung Designlabel Nin Prantner Eröffnung Schauraum in Texing, NÖ Übersiedlung des Schauraums nach Wien Vortragsreihe an der TU-Wien
 Schlosserausbildung BFI
1998
2001
2001
2002
seit 2005
 Beteiligung an zahlreichen Messen und Ausstellungen im In- und Ausland
 Ca. 240 realisierte Projekte für Privatleute, Firmen und Institutionen.

Dipl.-Ing. Klaus PÖTTINGER

Präsident, Industriellenvereinigung Oberösterreich; Geschäftsführender Gesellschafter, Alois Pöttinger Maschinenfabrik GesmbH, Grieskirchen

Geschäftsführender Gesellschafter der Muttergesellschaft - Alois Pöttinger Maschinenfabrik GesmbH in Grieskirchen (Funktion: Geschäftsführung Technik) OPM Programm der Harvard Business School in Boston/USA Vorstand der Industriellenvereinigung Oberösterreich Vorsitzender der Höldrichsmühle
 Studium des Wirtschaftsingenieurwesens Maschinenbau in Graz und des 1. Studienabschnittes Betriebswirtschaft
 Eintritt ins Familienunternehmen als technischer Leiter des Tochterbetriebes Bayerische Pflugfabrik in Landsberg
seit 1991
1996-2001
seit 1998
1999-2004
  Vizepräsident der Industriellenvereinigung Österreich

DI (FH) Markus WAGNER

Chief Executive Officer and Founder, i5growth Inc., Vienna

Engineer, Specialization: digital signal processing, HTL - Federal Higher Technical Institute, Mödling Master of Science/Engineering, University of Applied Science Salzburg Project Manager, value-added services (data services), T-Mobile Austria Chief Executive Officer and Founder, 3united AG Visiting professor, University of Applied Science Salzburg Board Member, technology and media cooperation 3united AG, VeriSign Inc., New York Chief Executive Officer, i5invest seed capital; Business Angel; Entrepreneur Co-Founder, InitialFactor startup Cluster, Vienna Co-Founder and Co-Organizer, Startup Week (later: Pioneers Festival) Investment Committee, Advisor and VC Fund CEE, Speed Invest Advisory Board - Austrian Startup Association  AustrianStartups Chairmen, i5invest Advisory Board
1993-1997
1997-2000
1997-2000
1999-2006
2002-2005
2006-2007
2007-2014
since 2010
2011
2011-2014
since 2013
since 2014

Dipl.-Ing. Dr. techn. Franz WOJDA

Professor emeritus, Institut für Managementwissenschaften, Technische Universität Wien

Angestellter der Firma Philips danach bis 1973 Universitätsassistent an der Technischen Universität Wien, Habilitation Geschäftsführer und Gesellschafter der Agiplan Planungsgesellschaft m.b.H., Wien Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre und Vorstand des Arbeitswissenschaftlichen Instituts (heute Institut für Managementwissenschaften) der Technischen Universität Wien Eigentümer und Geschäftsführer der Wojda GesmbH Wien Vorsitzender der Geschäftsführung, KPMG Management Consulting Wien Vorsitzender des Senats der Technischen Universität Wien Sprecher der Vorsitzenden der obersten Kollegialorgane der Universitäten Österreichs Vorsitzender des Unirates der Universität für Angewandte Kunst
1965
1974-1999
1975-2008
seit 1981
1989-1994
1996-2001
2001
2003-2008

Dr. MPA Gertraud LEIMÜLLER

Founder and Chief Executive Officer, winnovation consulting gmbh; Deputy Chairwoman, Kreativwirtschaft Austria, Vienna

Freie Journalistin, Tageszeitung Der Standard, Wien Mag.rer.nat, Universität Wien, Diplomstudium Ernährungswissenschaften Redakteurin, Tageszeitung Salzburger Nachrichten, Büro Wien Dr. rer. nat., Universität Wien, Doktoratsstudium in Ernährungswissenschaften Lektorin, Universität Wien Studium, Harvard University, USA; Master in Public Administration (MPA) Studium, Massachussetts Institute of Technology (MIT), USA Gewählte Vorsitzende der arge creativ wirtschaft austria, der bundesweiten Creative Industries Plattform in der Wirtschaftskammer Österreich Gründerin, Geschäftsführende Gesellschafterin, Innovationsberatung winnovation Wöchentliche Innovationskolumne "Gewagt Gewonnen", Tageszeitung Salzburger Nachrichten sowie als Blog im Internet
1990-1994
1993
1994-2006
1997
1999-2008
2004-2005
2004-2005
2006-2013
seit 2006
seit 2007

Technologiegespräche

Timetable einblenden

27.08.2009

08:00 - 10:30 Technologiebrunch der Tiroler Zukunftsstiftung Social
11:00 - 11:10 Eröffnung durch das Europäische Forum Alpbach Plenary
11:10 - 12:00 Eröffnungsreferate Plenary
12:00 - 14:00 Wege aus der Krise – neue Perspektiven durch Forschung und Innovation? Plenary
14:30 - 16:00 Die Zukunft der Stammzellenforschung Plenary
18:00 - 19:30 Blick in die Vergangenheit – das Rätsel unserer Herkunft Plenary
19:30 - 21:30 Abendempfang gesponsert durch Forschung Austria in Kooperation mit der GFF und dem BMVIT Social

28.08.2009

07:00 - 13:30 Arbeitskreis 09: Vertrauen in die Zukunft – Investieren in die Forschung Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 05: Infratech – Krise als Chance Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 11: E-Mobility Austria Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 06: Kreativität – Treibstoff der Wissensgesellschaft? Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 02: Forschungs-, technologie- und innovationspolitische (FTI) Strategien im internationalen Vergleich Breakout
07:00 - 16:00 Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge Menschen Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 03: „Säen und Ernten“ in der bio(techno-)logischen Forschung: Vom atomaren Bauplan der Proteine zur Entwicklung neuer Arzneimittel und ihrer klinischen Anwendung Breakout
07:00 - 13:00 Technologieworkshop: Trend-Radar Gesellschaftliche Entwicklungen Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 08: Universitäten: Verantwortung für die Zukunft Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 04: Biomedical and Pharmaceutical Engineering – Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 01: Können wir unseren Nahrungsmitteln vertrauen? Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 07: Creative Industries vs. Old Economy: Wohin steuert die Wirtschaft? Breakout
07:00 - 13:00 Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für Kinder Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 10: Digital Government im Spannungsfeld zwischen Bürger und Verwaltung Breakout
08:00 - 13:00 Sonderveranstaltung: Positionierung Österreichs im internationalen Wissensraum Breakout
14:30 - 15:45 Kreativität. Wie Kinder lernen – Lernen wie die Kinder? Plenary
16:15 - 18:00 Innovative Forschungsstandorte – Regionen im Wettbewerb Plenary

29.08.2009

07:30 - 08:45 Vertrauen in die Wissenschaft? Integrität in der wissenschaftlichen Forschung Plenary
08:45 - 09:30 Die Zukunft des Universums – Perspektiven für Astrophysik und Kosmologie Plenary
10:00 - 11:00 I-Brain – die technologische Evolution des Gehirns? Plenary
11:00 - 11:15 Abschluss-Statement Plenary
11:15 - 12:00 Imbiss zum Abschluss der Veranstaltung Social