zum Inhalt
Header Image

07: Web attack! Der Kampf gegen Hacker und Datenverlust

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Hochtechnologie hält in alle Lebensbereiche Einzug und ermöglicht uns schnelles, vernetztes Arbeiten. Aus diesem Grund wird der Cyberspace zur kritischen Infrastruktur, aber auch zur Zielscheibe für Attacken. Welche Bereiche der Wirtschaft sind von Cybercrime betroffen und wie sind die Auswirkungen auf Wertschöpfung und das Vertrauen in Unternehmen? Sicherheit fordert ein gezieltes Handeln von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Ist Cybersecurity eine rein technologische Angelegenheit oder sind Bewusstseinsbildung, MitarbeiterInnenschulungen oder sogar ein Ausstieg aus dem Netz richtige Maßnahmen zur Prävention?

Member of the Provincial Government of Lower Austria for Economic Affairs, Tourism, Technology and Sports, St. Pölten Introduction
Associate Director, Cyber Security Centre; Senior Research Fellow, Oxford Internet Institute, University of Oxford
Researcher, SBA Research, Vienna University of Technology, Vienna
Deputy Rector; Head, Course on IT Security and Information Security, University of Applied Sciences, St. Pölten
Head, Department V/V 2 - Computer and Network Crime, Criminal Intelligence Service Austria, Federal Ministry of the Interior, Vienna
Managing Director, Raiffeisen Software Solution und Service GmbH, Vienna
Computer Virus Analyst and Security Researcher, Fortinet Threat Research and Response Center, Biot
Study Programme Director, Economic and Cyber Crime, University of Applied Sciences Wiener Neustadt; Project Coordinator, ALES-Austrian Center for Law Enforcement Sciences, University of Vienna
Head, Management and Economics Department and E-Governance and Administration, Danube University Krems Chair
Head of Department, Company and Technology, ecoplus. The Business Agency of Lower Austria, St. Pölten Coordination

Dr.in Petra BOHUSLAV

Member of the Provincial Government of Lower Austria for Economic Affairs, Tourism, Technology and Sports, St. Pölten

1995 Head, Marketing and Sales Department, Rogner-Thermen Blumau, Stegersbach
1996-2001 Chief Executive Officer, Archäologiepark Carnuntum Ltd.
2001-2004 Chief Executive Officer, Congress Casino Baden
2004-2008 Minister for Labour, Social Affairs, Sports, Culture, Provincial Government of Lower Austria, St. Pölten
2008-2009 Minister for Youth, Education and Sports, Provincial Government of Lower Austria, St. Pölten
since 2009 Minister of Economic Affairs, Tourism, Technology and Sports, Provincial Government of Lower Austria, St. Pölten

Ph.D. Ian BROWN

Associate Director, Cyber Security Centre; Senior Research Fellow, Oxford Internet Institute, University of Oxford

 Dr Ian Brown is Associate Director of Oxford University's Cyber Security Centre and Senior Research Fellow at the Oxford Internet Institute. His research is focused on information security, privacy-enhancing technologies, and Internet regulation. He is an ACM Distinguished Scientist and BCS Chartered Fellow, and a member of the Information Commissioner's Technology Reference Panel. Since 1998 Dr Brown has variously been a trustee of Privacy International, the Open Rights Group, the Open Knowledge Foundation and the Foundation for Information Policy Research and an adviser to Greenpeace, the Refugee Children s Consortium, Amnesty International and Creative Commons UK. He has consulted for the US Department of Homeland Security, JP Morgan, Credit Suisse, Allianz, McAfee, BT, the BBC, the European Commission, the Cabinet Office, Ofcom, and the National Audit Office.
 Dr Brown's work has been covered by the BBC, CNN, CBC, Al Jazeera, and numerous newspapers and magazines. He has written for the Financial Times, Daily Telegraph and Guardian. In 2004 he was voted as one of the 100 most influential people in the development of the Internet in the UK over the previous decade.
 
since 2009 Senior Research Fellow (OII)
since 2012 Associate Director (Cyber Security Centre)

M.Sc. Adrian DABROWSKI

Researcher, SBA Research, Vienna University of Technology, Vienna

  HTL Spengergasse
  University of Technology Vienna: iSecLab
  Researcher, SBA Research, Vienna University of Technology, Vienna

DI Johann HAAG

Deputy Rector; Head, Course on IT Security and Information Security, University of Applied Sciences, St. Pölten

1993-2000 Projektleiter und Leiter der EDV an der Wirtschaftskammer Niederösterreich
  selbstständiger Trainer in der Erwachsenenbildung
  Lektor am FH-Studiengang für Internationales Logistik Management, Steyr
seit 2000 Lektor an der FH St. Pölten
seit 2006 Studiengangsleiter für den Bachelorstudiengang IT Security
seit 2009 Studiengangsleiter für den Masterstudiengang Information Security
seit 2012 Vizerektor der FH St. Pölten

Mag. Leopold LÖSCHL

Head, Department V/V 2 - Computer and Network Crime, Criminal Intelligence Service Austria, Federal Ministry of the Interior, Vienna

2002 Magister der Rechtswissenschaften
2003-2006 Referatsleiter Betrugs- und Fälschungsdelikte
seit 2006 Leiter des Büros 5.2 Computer- und Netzwerkkriminalität
seit 2011 Projektleiter und Umsetzung des Cybercrime Competence Center C4 im Bundeskriminalamt

Ing. Mag. Hartmut MÜLLER

Managing Director, Raiffeisen Software Solution und Service GmbH, Vienna

 Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wien
 Systemberater bei Nixdorf Computer Österreich
1995 Leitung der Raffeisenbanken-Services in der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
1999 Vorstandsvorsitzender der Datus AG Deutschland
2001 Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik, verantwortlich für die Geschäftsbereiche Raiffeisenbanken und Finanzdienstleister
2013 Geschäftsführer der Raiffeisen Software Solution

Ruchna NIGAM

Computer Virus Analyst and Security Researcher, Fortinet Threat Research and Response Center, Biot

2008-2010 M.Sc. in Communication and Computer Security
since 2010 Computer Virus Analyst and Security Researcher, Fortinet Threat Research and Response Center, Biot

Dr. Ireen Christine WINTER

Study Programme Director, Economic and Cyber Crime, University of Applied Sciences Wiener Neustadt; Project Coordinator, ALES-Austrian Center for Law Enforcement Sciences, University of Vienna

2003 Zweites Juristisches Staatsexamen, Hamburg
2003-2004 Stadt Frankfurt, Jugend- und Sozialamt, Abteilung Auswärtige und Flüchtlinge, obdachlose Männer, Kosten- und Leistungsmanagement
2004-2008 Universität Wien, Institut für Strafrecht und Kriminologie, Abteilung Kriminologie, Universitätsassistentin (Prae Doc)
2007 Promotion zum Doctor iuris (mit Auszeichnung)
2007-2010 European Crime Prevention Network (EUCPN), EU Research Officer
2008-2011 Bundeskriminalamt Wien, Büro Kriminalprävention und Opferhilfe, (Inter-)nationale Kriminalpräventionsstrategien, Wissenschaftliche Mitarbeiterin
seit 2009 Universität Wien, Institut für Strafrecht und Kriminologie, Abteilung Kriminologie, Universitätsassistentin (Post Doc)
seit 2011 Austrian Center for Law Enforcement Sciences (Forschungsstelle für Polizei- und Justizwissenschaften) der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien, Wissenschaftliche Projektleiterin
seit 2012 Leiterin des Masterstudiengangs Strategisches Sicherheitsmanagement an der Fachhochschule Wiener Neustadt
seit 2012 Leiterin des Lehrgangs zur Weiterbildung Wirtschaftskriminalität und Cyber Crime an der Fachhochschule Wiener Neustadt

Mag. Dr. MSc. MBA Walter SEBÖCK

Head, Management and Economics Department and E-Governance and Administration, Danube University Krems

1994-1999 Partner, Projektmanagement, Publish Pool KEG
1997-1999 Projektmanagement, LS Consulting GmbH
1997-2001 Marketingleiter, Technisches Museum Wien
2001-2005 Fr. Redakteur, Der Standard
2003-2005 Geschäftsführer, Kommunalnet GmbH
seit 2001 Wiss. Mitarbeiter d. Donau-Univ., Krems
seit 2004 Zentrumsleiter, Donau-Univ., Krems
2011-2012 Dekan, Fakultät für Wirtschaft und Recht
seit 2010 Departmentleiter/Zentrumsleiter, Donau-Univ., Krems

Dipl.-Ing. Claus ZEPPELZAUER

Head of Department, Company and Technology, ecoplus. The Business Agency of Lower Austria, St. Pölten

 Studium der Lebensmittel- und Biotechnologie, Universität für Bodenkultur Wien
2000-2001 Senior Consultant, Czipin & Proudfoot, früher Czipin & Partner, Internationale Produktivitätsberatung
2001-2003 Leiter, Abteilung Research & Development, Melbrosin International GmbH & Co KG
2003-2004 Gründer und Inhaber, Life Science Project Management, Unternehmensberatung für externe Projektleitung von interdisziplinären F&E - Projekten
seit 2004 Technopolemanager, Tulln, ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH
seit 2006 Geschäftsfeldleiter, Technopole, ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH
seit 2007 Bereichsleiter, Unternehmen & Technologie, ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur
  Verantwortlich für die Geschäftsfelder Cluster Niederösterreich, Internationalisierung und Technopole

Technologiegespräche

Timetable einblenden

22.08.2013

08:00 - 10:30Technologiebrunch gegeben von Standortagentur TirolPartner
11:00 - 11:10Eröffnung der Alpbacher Technologiegespräche 2013Plenary
11:10 - 11:45Innovation und PolitikPlenary
11:45 - 13:15Die Zukunft der Innovation – internationale PerspektivenPlenary
13:40 - 14:40Graphen – Hoffnungsträger zukünftiger Technologien?Plenary
14:40 - 16:00Von der Forschung zum wirtschaftlichen ErfolgPlenary
18:00 - 19:45Wir im UniversumPlenary

22.08.-21.08.2013

Abendempfang gegeben von Forschung AustriaSocial
Karrierelounge gegeben von den Veranstaltern und Siemens AG ÖsterreichSocial

23.08.2013

06:30 - 13:00Arbeitskreis 05: Zukunftsraum Alpen: Fokus nachhaltige RessourcennutzungBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 01: Die Wertschöpfungsketten der ZukunftBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 02: To Develop the Future – Innovation von morgen am Beispiel internationaler LeitbetriebeBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 03: Smart City – Wege zur urbanen Mobilität von morgenBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 04: „Frontrunner“ als neuer Ansatz der FTI-PolitikBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 06: Das Potenzial von IKT-Tools im Open Innovation-ProzessBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 07: Web attack! Der Kampf gegen Hacker und DatenverlustBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 08: Industrie 4.0 – Auswirkungen auf die Arbeitswelt der ZukunftBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 09: Green Tech: Vision und Business ECO-MobilitätBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 10: Identität 2.0: der digitale MenschBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 11: Intellectual Property Management – Voraussetzungen für Wohlstand und ErfolgBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 12: Sichere Gesellschaft = Gesicherte Zukunft = SicherheitsforschungBreakout
07:00 - 16:00Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge MenschenBreakout
07:00 - 13:00Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für KinderBreakout
07:00 - 13:00Sonderveranstaltung: Strategieempfehlungen zur FTI InternationalisierungBreakout
14:00 - 15:30i-Learning – Die Zukunft des Lernens in der digitalen WeltPlenary
15:45 - 18:00Herausforderungen der biomedizinischen ForschungPlenary
18:00 - 20:00Open Dialogue – Smarte Mobilität für Smart CitiesPartner

24.08.2013

07:30 - 08:15Innovation planen: Irrwege und AuswegePlenary
08:15 - 10:00Cybercrime und CybersecurityPlenary
10:15 - 11:15Die wunderbare Welt der QuantenmechanikPlenary
11:15 - 11:30Abschluss-Statement der Alpbacher TechnologiegesprächePlenary
11:30 - 12:00Imbiss zum Abschluss der Veranstaltung gegeben von den VeranstalternSocial