zum Inhalt
Header Image

09: IP-Strategien in Unternehmen: Herausforderungen für das IP-Management und die Innovationspolitik

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Studien belegen, dass viele Unternehmen, vor allem KMUs, im Lichte des Innovationswettbewerbs Nachholbedarf beim Intellectual Property (IP) Management haben. Herausfordernde Felder für eine IP-Strategie sind unter anderem Geheimhaltung, Anmeldestrategien, Bewertung und Qualität von International Property Rights (IPR), Internationalisierung, verschiedene Typen von IPR, optimales IPR-Portfolio etc. Daraus ergibt sich die Frage, wie die Innovationspolitik die Unternehmen beim Auf- und Ausbau von IP-Management unterstützen kann und welche Rahmenbedingungen im Lichte internationaler Erfahrungen herbeizuführen wären.

Managing Partner, BGW AG, St. Gallen-Vienna; Head, Competence Center IP Management, Institute of Technology Management, University of St. Gallen
Technology Chair, ERAC Group on Knowledge Transfer; Managing Director, OFI Technologie & Innovation GmbH, Wien
Coordinator for Electric Mobility and IP-Strategy, Federal Ministry for Transport, Innovation and Technology of the Republic of Austria, Vienna
Managing Director, Bauhütte Leitl-Werke GmbH; President, ACR - Austrian Cooperative Research, Vienna
Deputy Head, Economic Policy Department, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna
President, Board of Austrian Patent Attorneys, Vienna
Head, Property Rights/Market Research, AWS - Austria Wirtschaftsservice GmbH, Vienna
President, Austrian Patent Office, Vienna
Head, Unit C1.11 - Innovation and Technology Transfer, Federal Ministry of Science, Research and Economy of the Republic of Austria, Vienna Chair
Deputy Head, Unit C1.11 - Innovation and Technology Transfer, Federal Ministry of Science, Research and Economy of the Republic of Austria, Vienna Coordination

Dipl.-Ing. Dr. Martin A. BADER

Managing Partner, BGW AG, St. Gallen-Vienna; Head, Competence Center IP Management, Institute of Technology Management, University of St. Gallen

 BGW AG Management Advisory Group St.Gallen-Wien, Gründungsmitglied, Verwaltungsratspräsident, Managing Partner
 Institut für Technologiemanagement an der Universität St.Gallen: Leiter Kompetenzzentrum IP-Management
 Infineon Technologies: Vice President & Chief Intellectual Property Counsel
 Siemens: Marketing Director Innovations- und Patentmanagement / Patentingenieur
 Auslandsaufenthalte u.a. in Deutschland, Österreich, Frankreich, Großbritannien, Osteuropa, Skandinavien, USA, China/Taiwan, Indien, Brasilien, Australien

Dr. Georg BUCHTELA

Technology Chair, ERAC Group on Knowledge Transfer; Managing Director, OFI Technologie & Innovation GmbH, Wien

1984-1993 Vertragsassistent, Technische Universität Wien
1993-1998 Angestellter, Energieversorgung Niederösterreich
1998-2002 Bereichsleiter, Profactor PROFACTOR GmbH
seit 2002 Abteilungsleiter, Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft

Dr. Daphne FRANKL-TEMPL

Coordinator for Electric Mobility and IP-Strategy, Federal Ministry for Transport, Innovation and Technology of the Republic of Austria, Vienna

 Studium der Rechtswissenschaften, Universität Wien
 Postgradualer Lehrgang für politische Öffentlichkeitsarbeit, Universität Wien
2005-2008 RA-Kanzleien zB Lansky, Ganzger&Partner, Rechtsanwaltsanwärterin
2008-2009 Parlamentarische Mitarbeiterin
2009-2010 Österreichische Industriellenvereinigung, Trainee
2010-2012 Siemens AG Österreich, Sustainability Managerin
seit 2012 Koordination der Elektromobilitätsaktivitäten des Ministeriums, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
seit 2014 Koordination Elektromobilität und IP-Strategie, Bundesministerium f. Verkehr, Innovation und Technologie

MMag. Rudolf LICHTMANNEGGER

Deputy Head, Economic Policy Department, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna

 Journeyman s degree in audiovisual electronics
 Undergraduate studies (Fulbright) at Washington & Lee University, Lexington/Virginia
 Magister degrees in economics and languages (English/Spanish) from Innsbruck University
1982 - 1988 Station Manager Madrid/Spain, Sales Representative/Mid-Atlantic Area, USA, ISE, Urbana/Illinois
1988 - 1991 Free-lance Interpreter, Washington DC
1991 - 1992 Buyer, USAF, Torrejón
1992 - 1993 Language studies, Vicenza
1993 - 1996 Deputy Head, various national business associations: Electronic Goods Dealers, International Traders, Secondary Raw Material Dealers, Car Dealers, Sports Goods Dealers
1998 - 2004 Executive Director, ARGE Information Society
2001 - 2004 Executive Director, AUSTRIAPRO (standardization business data)
since 1996 Economic Policy Department, Austrian Federal Economic Chamber, responsible for innovation-R&D-technology policies, structural economic policy, educational issues
2008 - 2009 Executive Director, Austrian Creative Industries Association - cwa
since 2009 Deputy Head, Economic Policy Department, Austrian Federal Economic Chamber

Dipl.-Ing. Peter PUCHBERGER

President, Board of Austrian Patent Attorneys, Vienna

 Studienabschluss als Dipl.-Ing. an der TU Wien
seit 1981 Patentanwalt in der Kanzlei "Patentanwälte Puchberger, Berger & Partner"
seit 2003 Präsident der Österreichischen Patentanwaltskammer

Dr. Friedrich RÖDLER

President, Austrian Patent Office, Vienna

1979-1983 Studium der Rechtswissenschaften, Universität Wien
1973-1978 Österreichische Finanzverwaltung
1978-2001 Mitglied des Rechnungshofes
1990-1999 Leiter der Redaktion der Berichte an den Nationalrat
1995-1999 Leiter der EU-Abteilung
2000-2001 Stv. Sektionsleiter (Finanz- und Wirtschaftsverwaltung des Bundes samt zugehöriger öffentlicher Unternehmungen)
2001-2005 Generalsekretär des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie
2004-2005 Prov. Leiter des Patentamtes
seit 2005 Präsident des Österreichischen Patentamtes

Mag. Josef MANDL

Head, Unit C1.11 - Innovation and Technology Transfer, Federal Ministry of Science, Research and Economy of the Republic of Austria, Vienna

1976-1980 Studium der Volkswirtschaft, Universität Wien
1981 Eintritt in das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend (damals für Handel, Gewerbe und Industrie)
1983-1993 Leiter des Referates Nahrungsmittelindustrie, Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
1993-1994 Leiter des Referates Technologietransfer, Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
1993-2001 Österreichischer Delegierter, OECD TIP-Group
seit 1994 Leiter der Abteilung Innovation und Technologietransfer, Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
1994-2006 Österreichischer Delegierter, EU Innovationsprogrammen
seit 2006 Österreichischer Delegierter in IPEG und EPG UG Innovation

Technologiegespräche

Timetable einblenden

21.08.2014

08:00 - 10:30TechnologiebrunchSocial
11:00 - 11:10Eröffnung der Alpbacher Technologiegespräche 2014Plenary
11:10 - 12:00FTI-Politik at the CrossroadsPlenary
12:00 - 13:45Industrie 4.0 – Die nächste industrielle Revolution?Plenary
14:15 - 15:45Stanford zu Gast bei den Technologiegesprächen: Innovation und die Kultur des ScheiternsPlenary
18:00 - 19:30Wir und unser Gehirn – Neurologische Forschung at the CrossroadsPlenary
19:45 - 21:00AbendempfangSocial
19:45 - 21:00KarriereloungeSocial

22.08.2014

07:00 - 13:00Breakout Session 01: Technology – Global Market: Österreichische Technologien für den globalen MarktBreakout
07:00 - 13:00Breakout Session 02: Technologie-Hotspots der Zukunft – Hat Europa eine Chance?Breakout
07:00 - 13:00Breakout Session 03: Herausforderung Disruptive Innovation: Strategien für eine erfolgreiche BewältigungBreakout
07:00 - 13:00Breakout Session 04: Agile und robuste Supply Chain – Volatilität im Wirtschaftsleben erfolgreich managenBreakout
07:00 - 13:00Breakout Session 05: Bioenergie – Ausweg oder Irrtum?Breakout
07:00 - 13:00Breakout Session 06: Was kostet die Zukunft der Stadt? Sozioökonomische Aspekte der Smart CityBreakout
07:00 - 13:00Breakout Session 07: Smart Energy: Herausforderungen an eine interdisziplinäre EnergiewendeBreakout
07:00 - 13:00Breakout Session 08: Wissenschaft in der Gesellschaft – Wie man Barrieren überwinden kannBreakout
07:00 - 13:00Breakout Session 09: IP-Strategien in Unternehmen: Herausforderungen für das IP-Management und die InnovationspolitikBreakout
07:00 - 13:00Breakout Session 10: Forschungsfinanzierung – Öffentlich oder privat? Neue Modelle in einer globalisierten WeltBreakout
07:00 - 13:00Breakout Session 11: Akustik-Innovationen: Trends in Industrie und AlltagBreakout
07:00 - 16:00Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge MenschenBreakout
07:00 - 13:00Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für KinderBreakout
14:00 - 14:45Digital UniversityPlenary
14:45 - 16:15Open Science – Wissen von und für Menschen in der GesellschaftPlenary
16:30 - 18:00Städte at the CrossroadsPlenary
18:00 - 20:00Urban Innovators Challenge – Stadt und ZukunftPartner

23.08.2014

07:00 - 08:30Complexity Science – IPlenary
08:30 - 09:15Complexity Science – IIPlenary
09:45 - 11:15Innovation an der Schnittstelle von Kunst und WissenschaftPlenary
11:15 - 11:30Abschluss-Statement der Alpbacher TechnologiegesprächePlenary
11:30 - 12:00Imbiss zum Abschluss der VeranstaltungSocial