zum Inhalt
Header Image

10: Entscheidungssimulation: Vom Sponsoring zur Corporate Social Responsibility

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Unterstützt von Raiffeisenlandesbank Oberösterreich und promitto organisations- und politikberatung gmbh
Unternehmen treten immer stärker als gesellschaftspolitische Akteure auf. Sie wollen und werden diese Rolle zunehmend bewusst und strategisch gestalten. Mit welchen Zielsetzungen und zu welchen Rahmenbedingungen übernehmen profitorientierte Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung? Durch welche Faktoren kann Sponsoring Teil der Corporate Social Responsibility werden? Nach welchen Kriterien wählen Unternehmen ihre Sponsoring- und CSR-Engagements und Projekte aus? Der Arbeitskreis geht diesen Fragen im Rahmen einer interaktiven Entscheidungssimulation nach.

Partner and Head of Consulting, PwC, Vienna
Chief Executive Officer, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, Linz
Bürgermeisterin, Stadtgemeinde Sankt Valentin
Kultur-Unternehmer, Christian Vranek - Culture Creates Values, Wien
Chief Executive Officer, Energie AG Oberösterreich, Linz
Managing Partner, promitto organisationsberatung gmbh, Vienna

DI Jörg BUSCH

Partner and Head of Consulting, PwC, Vienna

Dr. Heinrich SCHALLER

Chief Executive Officer, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, Linz

Study of Law, Johannes Kepler University Linz; Study of Commercial Science, WU Vienna University of Economics and Business, Vienna Judicial Clerkship Head of Treasury; Head of Futures and Options Trading, Project Manager, regarding the foundation of an Austrian Futures and Options Exchange, RZB - Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, Vienna Deputy Member, Managing Board, Treasury, Marketing and Retail Sales, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, Linz Chairman, Supervisory Board, Kepler-Fonds Kapitalanlagegesellschaft m.b.H., Linz Member, Supervisory Board, Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Vienna Member, Managing Board, Treasury, Marketing and Retail Sales, Insurance Business and Building Society Savings, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, Linz Member, Managing Board, Vienna Stock Exchange AG, Vienna Member, Managing Board, CEESEG AG, Vienna Chief Executive Officer, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, Linz
1978-1984
1986
1987-2000
2000-2004
2000-2004
2003-2006
2004-2006
2006-2012
2006-2012
since 2012

Mag.a Kerstin SUCHAN-MAYR

Bürgermeisterin, Stadtgemeinde Sankt Valentin

Kindergärtnerin, Landeskindergarten Ebreichsdorf Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Studienrichtung Soziologie, Johannes Kepler Universität Linz Magistra der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Johannes Kepler Universität Linz Abteilungsleiterin, market Markt- und Meinungsforschungsinstitut Sozialpädagogin im Jugendwohlfahrtsbereich (Rettet das Kind NÖ, Kidsnest NÖ) Gemeinderätin, St.Valentin Stadträtin für Jugend, Familie und Frauen, St.Valentin Vizebürgermeisterin, St.Valentin Bürgermeisterin, St. Valentin
1994-1995
1995-1998
1998
1998-1999
2000-2010
1999-2000
2000-2009
2009-2010
seit 2010

Mag. Christian VRANEK

Kultur-Unternehmer, Christian Vranek - Culture Creates Values, Wien

Studium der Musik- und Theaterwissenschaften, Universität Wien Kulturmanagement-Studium, Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien Kulturreferent der Österreichischen Hochschülerschaft, Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien Finanzreferent der Österreichischen Hochschülerschaft, Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien Leitung, Public Relations, Festspielhaus St.Pölten, St. Pölten Projektleiter "Kunstuniversität & Wirtschaft", Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien, Consultant, Management & Lobbying - Internationale Sommerakademie Prag-Wien-Budapest, Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien Consultant "Institut neue Impulse" Idee, Konzept & Regie zur Fotoausstellung "Mozart in Wien" Ausstellungen "Mozart in Wien", Wien, Hanoi und Dakar, Ausstellungen "Mozart in Wien", Cairo Lehrtätigkeit für Kultursponsoring, Sakai Akademie in Cairo Consultant, Odeon Theater, Wien Lehrtätigkeit für Kulturmarketing/Sponsoring, American University in Cairo
1990-1996
1993-1994
1994-1996
1996
1997-2001
2001-2004
 Seit 2005 Selbständiger Kulturunternehmer u.a.
2001-2004
 Seit 2005 Lehrtätigkeit zum Thema "Sponsoring", ebam Akademie, Wien
2005
2005
2006
2009
2007
2008
2009
 u.a. Vermittlung von Know How für die erfolgreiche Zusammenarbeit
 von Kunst, Kultur, Wissenschaft & Wirtschaft

Dr. Leo WINDTNER

Chief Executive Officer, Energie AG Oberösterreich, Linz

Promotion zum Doktor rer.soc.oec. Wirtschaftsaspirant Handelskammer Öberösterreich Eintritt in die Oberösterreichische Kraftwerke AG Linz Abteilungsleiter, Oberösterreichische Kraftwerke AG Linz Vorsitzende des Vorstands und Generaldirektor der Energie AG Oberösterreich Vizebürgermeister von St. Florian Bürgermeister von St. Florian Präsident der Sportunion Oberösterreich, Vorsitzender des Landessportrates Präsident des Oberösterreichischen Fußballverbandes Obmann der St. Florianer Sängerknaben Vizepräsident des Österreichischen Fußballbundes Präsident des Verbandes der Elektrizitätsunternehmen Österreichs Vizepräsident des Verbands der Elektrizitätsunternehmen Österreichs bzw. Österreichs Energie
 
 Beruflicher Werdegang:
1977
1977-1978
1978
1985-1994
 
 Funktionen:
seit 1994
1979-1985
1985-1995
1989-1996
1996-2009
seit 1996
1999-2009
2005-2008
seit 2008

Mag.a Barbara GUWAK

Managing Partner, promitto organisationsberatung gmbh, Vienna

Studium der Psychologie, Universität Wien Politische Sekretärin im Zentralsekretariat, Gewerkschaft der Privatangestellten, Wien Geschäftsführerin, datenwerk innovationsagentur GmbH, Wien Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung, ARGE Bildungsmanagement, Wien Selbstständige Organisationsberaterin, Systemischer Coach und Supervisorin, Wien GründerInnen-Lehrgang des Alumniverbands, Universität Wien Leiterin, Department Organisationsberatung, ic2 consulting GmbH, Wien Facilitator-Ausbildung der FU Berlin und der School of Facilitating, Berlin Geschäftsführende Gesellschafterin, promitto organisationsberatung gmbh, Wien Systemische Strukturaufstellung/Business Training - Syst München Erzählerin, Goldmund Erzählakademie
1992-2000
1997-2000
2000-2005
2003-2005
2005-2007
2006
2007
2008-2009
seit 2008
2011
2016-2017

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

28.08.2012

12:00 - 12:30 Eröffnung Plenary
12:30 - 14:00 Herausforderungen für den Sozialstaat in Europa Plenary
14:30 - 16:30 Sozialsysteme nachhaltiger gestalten Plenary

29.08.2012

07:00 - 08:30 Reformen des Sozialsystems: Best Practices in Europa Plenary
09:00 - 10:30 Generationengerechtigkeit Plenary
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 06: Wohlstand als Falle? Geht es uns (zu) gut? Breakout
13:00 - 16:00 Working Group 14: Simulation: Stakeholder Conference on the Future of Energy Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 01: Sozialleistung als geteilte Verantwortung? Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 09: Social Business – Soziale Probleme unternehmerisch lösen? Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 10: Entscheidungssimulation: Vom Sponsoring zur Corporate Social Responsibility Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 02: „Rule-Breaking“: Mit vertauschten Rollen zum neuen Sozialsystem Breakout
13:00 - 14:30 Arbeitskreis 07: Eigenverantwortung im Gesundheitssystem Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 08: Das neue Arbeiten Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 13: Citizenship Education und ökonomische Bildung in der (öko-)sozialen Marktwirtschaft Breakout
13:00 - 14:30 Arbeitskreis 04: Dienstleistungen im Spannungsfeld zwischen Wettbewerb und Gemeinwohl Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 05: Kommunikationsinfrastrukturen – Investitionen in einen effektiven Sozialstaat Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 12: Wirtschaftsstandort Österreich: Fit für die Zukunft oder reif fürs Museum? Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 03: Politik, Wirtschaft, Individuum: Wer trägt in Zukunft die soziale Verantwortung? Breakout
15:00 - 16:30 Arbeitskreis 11: Wertvolle Arbeit – produktives Alter? Breakout
17:00 - 18:30 Peter Drucker Special Lecture: Heile Management Welt am Prüfstand der Realität Plenary
18:30 - 20:30 Empfang gegeben von T-Mobile Austria GmbH und T-Systems Austria GmbH Social

30.08.2012

07:30 - 08:45 Nachhaltige Finanz- und Sozialpolitik in Europa Plenary
09:15 - 10:15 Aus der Krise durch ein stärkeres Europa Plenary
10:15 - 10:30 Schlussworte Plenary