zum Inhalt
Header Image

10: Liberalisierung der Dienstleistungen

-
Alpbacher Hauptschule
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Die besondere Situation der Europäischen Union wurde unter anderem auch durch den Entwurf einer überzogenen Dienstleistungsrichtlinie verursacht. Wird Europa an diesem Entwurf festhalten oder werden Änderungen vorgenommen. Mit diesen entscheidenden Fragen beschäftigt sich dieser Arbeitskreis.

Präsident, Österreichische Apothekerkammer, Wien
Ausschussmitglied der RAK Wien
Vizepräsident des Bundeskomitees Freie Berufe Österreichs; Präsident, Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten, Wien;
President, Board of Austrian Patent Attorneys, Vienna
Präsident, Österreichische Notariatskammer, Wien

Mag. pharm. Heinrich BURGGASSER

Präsident, Österreichische Apothekerkammer, Wien

Selbständiger Apotheker Aspirantenprüfer, Visitator, Disziplinarrat, Lehrlingsbeauftragter der Österreichischen Apothekerkammer, Referent für Wirtschafts- und Sozialpolitik im Apothekerverband, Vorstand im Apothekerverband Präsident der Landesgeschäftsstelle Wien der Österreichischen Apothekerkammer Vorstand der Österreichischen Apothekerkammer und der Pharmazeutischen Gehaltskasse Vizepräsident im Bundeskomitee Freie Berufe Österreichs
 Studium in Wien
seit 1972
seit 1980
1997-2006
bis 2006
seit 2007

Dr. Alix FRANK-THOMASSER

Ausschussmitglied der RAK Wien

 Studium der Rechtswissenschaften in Salzburg mit Promotion 1982
 Praxis im In- und Ausland (Hongkong, USA)
 Auslandsstudien Urbino (Italien) und Columbia (USA)
 Gründerin und Partnerin der Kanzlei Alix Frank Rechtsanwälte KEG

Dipl.-Ing. Robert M. KRAPFENBAUER

Vizepräsident des Bundeskomitees Freie Berufe Österreichs; Präsident, Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten, Wien;

Übernahme des Ingenieurbüros Prof. Dr. Krapfenbauer Bestellung zum allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen
 TU Wien, diverse Praxiszeiten in Büros und Baufirmen
1994
1996

Dipl.-Ing. Peter PUCHBERGER

President, Board of Austrian Patent Attorneys, Vienna

Patentanwalt in der Kanzlei "Patentanwälte Puchberger, Berger & Partner"
 Studienabschluss als Dipl.-Ing. an der TU Wien
seit 1981

Dr. Klaus WOSCHNAK

Präsident, Österreichische Notariatskammer, Wien

Promotion Univ. Wien Gerichtspraxis Notariatskandidat
1965
1966
1966-1982
 Präsident der Österreichischen Notariatskammer
 Präsident der Notariatskammer für Wien, Niederösterreich und Burgenland
 Mitglied des Exekutivrates der Internationalen Union des Lateinischen Notariats
 Leiter der Delegation der Österr. Notariatskammer bei der Konferenz der Notariate der Europ. Union

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden
kategorie: Alle Breakout Plenary

31.08.2005

12:00 - 12:15 Eröffnung Plenary
12:15 - 14:00 Globalisierung: Untergang der alten Ordnung? Plenary
14:15 - 14:45 Special Lecture: Globalisierung: Untergang der alten Ordnung? Plenary
14:45 - 16:30 Special Lecture: Medien und Globalisierung Plenary
17:00 - 18:30 Nationalstaaten und Unternehmen in Konkurrenz? Plenary

01.09.2005

07:00 - 08:30 Globale-, Nationale- und/oder Selbstregulierung: Wer/was ersetzt den Nationalstaat? Plenary
09:00 - 10:30 Weltfinanzsystem und Nationalstaaten Plenary
12:00 - 15:00 Working group 09: The Austrian School of Economics and its significance today Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 10: Liberalisierung der Dienstleistungen Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 02: Financing infrastructure projects in Central and Eastern Europe Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 08: Regionalentwicklung im Spannungsfeld von Markt und Politik Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 06: PPP und Infrastruktur im Gesundheitswesen Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 07: Medien und Globalisierung Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 03: Globalisierung – Chance oder Gefahr. Öffnung der Agrarmärkte am Beispiel Zucker Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 01: CSR und Zivilgesellschaft Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 05: Tourismus als Motor für Wachstum und Beschäftigung Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 04: Internationale Finanzmärkte und Finanzierung Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 11: Corruption as a global factor of (im)potence Breakout
17:00 - 18:00 Special Lecture: Europa und Afrika miteinander? Plenary

02.09.2005

07:00 - 10:30 Politische Perspektiven Plenary
10:30 - 10:40 Schlussworte Plenary