zum Inhalt
Header Image

7: Staatsbankrott: Wer trägt die Folgen

-
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache
Consellor and Director of the International Capital Markets Department, International Monetary Fund, Washington D.C.
Member of the Board of Executive Directors, Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft (OKB)
Leiter der Gruppe "Finanzmärkte" im Bundesministerium für Finanzen, Wien
Leiter, Abteilung für Integrationsangelegenheiten und Internationale Finanzorganisationen, Oesterreichische Nationalbank, Wien
Abteilungsleiter im Bundesministerium der Finanzen für Nationale und Internationale Finanzmarkt- und Währungspolitik
Leiter der Abteilung Exportfinanzierungen, WKOE
Honorarprofessor, Wirtschaftsuniversität Wien
Former Member of the Board, ECB - European Central Bank, Luxembourg; Consultant, WIFO - Austrian Institute of Economic Research, Vienna

Gerd HÄUSLER

Consellor and Director of the International Capital Markets Department, International Monetary Fund, Washington D.C.

-72 Apprenticeship, Deutsche Bank AG, Darmstadt Branch -74 Studies in Law and Economics at the University of Frankfurt -75 Studies at the University of Geneva Academy for International Law of the International Court of Justice -77 University of Frankfurt Law School, State Examination in Law -80 Trainee -81 Deputy Manager, Frankfurt Branch -83 Deutsche Bundesbank, Department of International Monetary Questions, Organizations and Agreements focused on The European Monetary System -84 Bank for International Settlements, Basel, Private Secretary to the General Manager -88 Head of the Office of the President -90 Head of the Division of Money and Capital Markets Abroad, International Financial Markets, Foreign DM - Bond Issues -94 Head of the Credit Department -96 Deutsche Bundesbank, Member of the Directorate and Member of the Central Bank Council Dresdner Bank AG, Member of the Board of Managing Directors, responsible for the bank's treasury business, as well as for its operations in the Asia-Pacific region, USA and UK Dresdner Bank AG, Chairman of Dresdner Kleinwort Benson based in London assuming responsibility for Dresdner Bank Group's investment banking business Deutsche Börse in Frankfurt, Senior Advisor
1970
1972
1974
1976
1975
1978
1980
1981
1983
1984
1988
1990
1994
1996-2000
1997-2000
2001

Mag. Dr. Johannes ATTEMS

Member of the Board of Executive Directors, Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft (OKB)

 Studies at the University of St. Gallen (lic. oec.) and the Vienna School of Economics, Ph. d. in economics
 Joined OKB in 1975
 Member of the Board since 1988,
 Responsibility: funding activities in relation with the bank's Export Financing Promotion Scheme; securities department including central depository for securities and the Vienna Stock Exchange's clearing system

Mag. Alfred LEJSEK

Leiter der Gruppe "Finanzmärkte" im Bundesministerium für Finanzen, Wien

-82 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien Bundesministerium für Finanzen, Bereich Bankenaufsicht, Mitarbeit an den KWG-Novellen -96 Stv. Leiter der internationalen Abteilung der Bankenaufsicht, Teilnahme an EWR- und EU-Verhandlungen im Finanzdienstleistungsbereich, maßgebliche Mitarbeit bei der Erstellung des Bankwesengesetzes Abteilungsleiter, Aufsicht über Banken der mehrstufigen Sektoren der Kreditwirtschaft, Vorbereitung von Gesetzesvorhaben wie bspw. SparkassenG, BausparkassenG Leiter der Kreditsektion im BMF
1978
ab 1983
1992
ab 1996
1999-2002
 Lehrbeauftragter an der Universität Wien

Mag. Franz NAUSCHNIGG

Leiter, Abteilung für Integrationsangelegenheiten und Internationale Finanzorganisationen, Oesterreichische Nationalbank, Wien

Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Bundesministerium für Handel, Gewerbe und Industrie, Außenhandelssektion, Gruppe europäische Integration Büro des Staatssekretärs Kabinett des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft Schmidt Oesterreichische Nationalbank, Leitung des Referats für EG- und EFTA-Angelegenheiten Direktionsassistent für grundsätzliche Angelegenheiten der Europäischen Integration, befasst mit EWR-Verhandlungen, EU-Beitrittsverhandlungen, EWS-Beitritt, Vorbereitung der Wirtschafts- und Währungsunion wirtschaftspolitischer Berater im Kabinett der Bundesminister für Finanzen Staribacher, Klima, Edlinger; befasst mit: allgemeine Wirtschafts- und Budgetpolitik, Internationale, Währungs- und EU-Fragen, Banken, Kapitalmarkt, Zoll, Landwirtschaft Leitungsassistent in der Abteilung für Integrationsangelegenheiten und Internationale Finanzorganisationen der Oesterreichischen Nationalbank
1978-1982
1982
1985
1986
1987
1991
1995-1998
1998-2000
 Lektor an der Universität Linz für Internationale Finanzfragen

Dr. Axel NAWRATH

Abteilungsleiter im Bundesministerium der Finanzen für Nationale und Internationale Finanzmarkt- und Währungspolitik

 deutscher Vertreter im Beratenden Bankenausschuss der EU
 Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Incentives to Foster Impelementation of Standards and Codes for financial stability" des Financial Stability Forums
 Vertreter Deutschlands als Experte für Finanzmarkt- und Währungsfragen im G7-Kreis und in der Vorbereitung der G7/G8 Wirtschaftsgipfel

Dkfm. Günter RICHTER

Leiter der Abteilung Exportfinanzierungen, WKOE

Eintritt in die Bundeswirtschaftskammer, Außenhandelsabteilung, als Stv. Handelsdelegierter in Japan, GB, Indonesien -87 Handelsdelegierter in Nigerien
 Hochschule für Welthandel
1966
1978
 Projektkoordinator für Weltbank-Kofinanzierungsprojekte
 Managementkurse für O-Europa (Ko-Projektleiter)

Mag. Dr. Wilfried STADLER

Honorarprofessor, Wirtschaftsuniversität Wien

Industriepraxis im familieneigenen Unternehmen Wirtschaftspolitischer Referent im Österreichischen Wirtschaftsbund in der Investkredit Bank AG, zunächst Kundenbetreuer im Kreditbereich Mitglied des Vorstandes der Kommunalkredit Austria AG Mitglied des Vorstandes, Investkredit Bank AG Generaldirektor und Vorsitzender des Vorstandes, Investkredit Bank AG Mitglied des Vorstands der Volksbanken AG
 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien
1977-1983
1983-1986
seit 1987
1990-1995
1995-2002
2002-2009
2006-2009

Mag. Dr. Gertrude TUMPEL-GUGERELL

Former Member of the Board, ECB - European Central Bank, Luxembourg; Consultant, WIFO - Austrian Institute of Economic Research, Vienna

Master's Degree in Economics and Social Sciences, University of Vienna Ph.D., University of Vienna Advisor in the Cabinet of the Minister of Finance Various Leadership Positions, OeNB - Oesterreichische Nationalbank, Vienna Vice Governor, Economics and Financial Markets Department, OeNB - Oesterreichische Nationalbank, Vienna
  OeNB - Oesterreichische Nationalbank, Vienna
1975
1981
1981-1984
1985-2003
  Austria's Alternate Governor of the International Monetary Fund
  Member of the Economic and Finance Committee
1998-2003

Wirtschaft und Ethik

Timetable einblenden