zum Inhalt
Header Image

09: Design Thinking als Werkzeug für Innovation

-
Hauptschule
Breakout
in englischer Sprache

Unterstützt von Brainds Wie geht man am besten mit der zunehmenden Komplexität unserer Welt um? Wie kann techno-logische wie soziale Innovation gezielter entwickelt und besser in den Dienst der Menschen gestellt werden? Design Thinking setzt als Denkansatz des „human centred, solution based thinking“ auf die kreativen und kollaborativen Methoden des Designs, um neue Lösungswege für die neuen Fragen unserer Zeit zu finden. Dieser Arbeitskreis gibt nicht nur Einblick in Wesen und Inhalte von Design Thinking, sondern lädt ein zur aktiven Teilnahme an einem „Design Thinking“-Prozess.

Director, Center for Design Research at Stanford and Hasso Plattner Design Thinking Research Program; Professor of Mechanical Engineering, Stanford University, Stanford
Managing Partner, Brainds, Marken und Design GmbH, Vienna

Ph.D. Larry LEIFER

Director, Center for Design Research at Stanford and Hasso Plattner Design Thinking Research Program; Professor of Mechanical Engineering, Stanford University, Stanford

B.S., Engineering Science, Stanford University M.S., Mechanical Engineering Product Design, Stanford University Ph.D., Biomedical Engineering (Neuroscience), Stanford University Research Assistant, Mech. Engr., Stanford University NIH pre-doc Fellow, Biomed. Engr., Stanford University NAS post-doc Fellow, Biomed. Engr., NASA Ames Research Center NASA exchange Fellow, Aero. Astro., Massachusetts Institute of Technology Assistant Professor, Biomed. Engr., Swiss Federal Institute of Technology Zurich Associate Professor, Mech. Engr., Stanford University Associate Professor, Biomed. Engr., Neurology, by courtesy Founding Director, Stanford-VA Rehabilitation R&D Center Founding Director, Stanford Center for Design Research Professor, Mech. Engr. Design, Stanford University Co-Founder, CTO, Tolfa Corporation (now Lingraphicare America) Founding Director, Stanford University Learning Laboratory Founding Member, Hasso Plattner Institute of Design at Stanford
1958-1962
1963-1963
1964-1969
1963-1964
1964-1969
1970-1971
1972-1973
1974-1976
1977-1988
1977-1988
1979-1989
1984
1988
1989-1991
1997
2004

Mag. Oliver HEISS

Managing Partner, Brainds, Marken und Design GmbH, Vienna

Corporate Finance Analyst, HSBC Investmentbank, London M&A Analyst CAIB Investmentbank, Vienna Freelance music and popculture journalist Co-Founder and Head, Marketing Evolver.at Content Agency Degree in Business Administration, Vienna University of Economics and Business Deputy-Head Investor Relations & Corporate Development, Wienerberger AG Senior Brand Consultant, Brainds (formerly Buero 16) Head of Business Development, Brainds
1996
1998-1999
1998-2002
1998-2002
2002
2003-2005
2006-2009
2009-2011

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

27.08.2013

12:00 - 12:20 Eröffnung Plenary
12:20 - 13:30 Finanz- und Realwirtschaft: Miteinander oder gegeneinander? Plenary
13:30 - 13:50 Polit-Talk Plenary
14:50 - 16:30 Welche Finanzwirtschaft braucht die Realwirtschaft? Plenary
18:30 - 19:30 Miha Pogacnik: Was die Musik die Wirtschaft lehren kann Plenary
19:30 - 20:30 Smart Blue Hour hosted by IBM Social

28.08.2013

06:00 - 06:45 Sustainable Entrepreneurship – Buchpräsentation zum Geschäftsmodell der Zukunft Partner
06:00 - 06:45 13. mc-Europafrühstück „Integrationsfall Europa“ Partner
07:00 - 08:10 Zukunft der Unternehmensfinanzierung Plenary
08:10 - 08:30 Polit-Talk Plenary
09:00 - 11:30 Arbeitskreis 05: Risiko oder Vollkasko? Unser Leben mit der Spekulation Breakout
09:00 - 11:30 Arbeitskreis 09: Design Thinking als Werkzeug für Innovation Breakout
09:00 - 11:30 Arbeitskreis 01: Real- und Finanzwirtschaft im „Netzwerk der Verantwortung“ Breakout
09:00 - 11:30 Arbeitskreis 07: Vielfalt in der Belegschaft: Demografische Veränderungen aktiv managen und leben Breakout
09:00 - 11:30 Arbeitskreis 10: Neue Energien für Europa – zwischen Kooperation und Wettbewerb Breakout
09:00 - 11:30 Arbeitskreis 03: Wo bleiben die Werte, wenn Computer denken lernen? Breakout
09:00 - 11:30 Arbeitskreis 06: Das Pensionssystem als Pyramidenspiel? Breakout
09:00 - 11:30 Arbeitskreis 02: Zuletzt wird abgerechnet: Das Prinzip Ergebnisverantwortung in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik Breakout
09:00 - 11:30 Arbeitskreis 04: Touch the Future – Sicherheit und Identität in der digitalen Welt Breakout
09:00 - 11:30 Arbeitskreis 08: Implementierung der neuen Welt der Arbeit, ein Erfahrungsbericht Breakout
11:30 - 12:30 Lunch Reception Social
12:30 - 15:00 Arbeitskreis 17: Vom ideellen zum materiellen Unternehmenswert Breakout
12:30 - 15:00 Arbeitskreis 16: Alternative nachhaltige Wirtschaftskonzepte Breakout
12:30 - 15:00 Arbeitskreis 11: Vernetztes Lernen, vernetzte Schule Breakout
12:30 - 15:00 Arbeitskreis 15: Unser Wirtschaftsmodell neu denken Breakout
12:30 - 15:00 Arbeitskreis 18: Zurück zur Realwirtschaft – Industriepolitik neu für Europa Breakout
12:30 - 15:00 Arbeitskreis 13: Digitale Revolution – unser Leben danach? Breakout
12:30 - 15:00 Arbeitskreis 19: Industrielle Produktion in der Stadt der Zukunft Breakout
12:30 - 15:00 Arbeitskreis 12: Financial Literacy, Orientieren und Entscheiden in unüberschaubaren Situationen Breakout
12:30 - 15:00 Arbeitskreis 14: Wohlstand für Alle? Österreichs Top-Manager im Diskurs mit Ludwig Erhard Breakout
12:30 - 15:00 Arbeitskreis 20: Ratingagenturen im Spannungsfeld von Regierungen und Unternehmen Breakout
16:00 - 17:30 Peter Drucker Special Lecture: Führen und Werte in einer komplexen Welt Plenary
19:30 - 21:30 get2gether hosted by T-Mobile Social

29.08.2013

06:30 - 07:00 Katerfrühstück in Alpbach Partner
07:15 - 08:15 Neue Rolle der Notenbanken in der Krisenbewältigung Plenary
08:45 - 10:20 Neues Wachstum in Europa? Plenary
10:20 - 10:30 Schlussworte Plenary
14:45 - 18:00 Generali 3 Banken Wirtschaftsdialog „Erfahrungen und Werte“ Partner