zum Inhalt

Sediments of Union. KünstlerInnengespräch, Filmscreening, Performances

-
Elisabeth-Herz-Kremenak-Saal
Culture / Art-Talk
in englischer Sprache

Dieser Abend widmet sich einer tiefergehenden Auseinandersetzung mit den künstlerischen Arbeiten der Studierenden: Welche Rolle darf, soll und muss die Kunst während des Europäischen Forum Alpbach einnehmen? Wie können Repräsentationsmechanismen hinterfragt werden und diejenigen, die nicht anwesend sind, hörbar gemacht werden? Wo liegt die Grenze zwischen Kunstwerk und Umgebung? Wie kann auf die Architektur vor Ort, die sich halb im Berg versteckt und eins mit der Landschaft ist, Bezug genommen werden? Auf welche Überlagerungen, Übergänge und Schichten stößt man und ist der Einzelne wirklich ein Partikel von Sedimenten? Ist es möglich mit dem Untergrund zu verschmelzen und inwiefern sind bei all diesen Fragen hier Europa-spezifische Lösungsansätze möglich und von Vorteil?

Mit: Diana Barbosa Gil & Anna-Sofie Lugmeier, Valentin Hessler & Selina Lampe, Thomas
Hitchcock, Lukas Kaufmann, Leonard Prochazka, Marie Reichel, Anna Zilahi.

Vortragende

Artist; Assistant Professor, Department of Transmedia Art, University of Applied Arts Vienna
Head of Cultural Programme, European Forum Alpbach, Vienna

Downloads

Mag. art. Peter KOZEK

Artist; Assistant Professor, Department of Transmedia Art, University of Applied Arts Vienna

1998-2002 Studies, Transmedia Arts, University of Applied Arts Vienna
since 2003 Artistic Cooperations amongst others with Thomas Hörl "kozek hörlonski"
 
 Exhibitions, performances and interventions (selection):
since 2006 Lecturer and Assistant, Department of Transmedia Arts, University of Applied Arts Vienna
2016 Counterpoles / Widerstäbe, Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus, Baden
2016 Unter den Riesinnen, Neue Galerie der Tiroler Künstlerschaft, Innsbruck
2016 Contributions to the Universal Memorybank / flow.p., Cabaret der Künstler, Zunfthaus Voltaire, Manifesta11, Zurich
2015 SPOT ON ME, Kunstraum Niederoesterreich, Vienna
2014 From Inner to Outer Shadow, Österreichisches Kulturinstitut Istanbul
2014 Contributions to the Universal Memorybank / Seven Steps and Back, Power Station of Art, Shanghai

Mag.a Elisabeth SCHACK

Head of Cultural Programme, European Forum Alpbach, Vienna

1995-2000 Theatre Science and a combination of Spanish, History and Acient History, University of Vienna
2000-2002 Cultural and Media Management, University for Music and Theatre, Hamburg
2003-2007 Assistant to the Artistic Direction, Wiener Festwochen, Vienna
2007-2016 Dramaturg, Wiener Festwochen, Vienna
since 2016 Conception and Founding of A!DRAMA (University Course for Applied Dramaturgy in Music and Performing Arts starts in March 2018), University of Music and Performing Arts, Vienna
since 2016 Dissertation about the role of Dramaturgy in the Performing Arts, University Vienna
since 2017 Head of Cultural Programme, European Forum Alpbach, Vienna

Kulturprogramm

Timetable einblenden
kategorie: Alle Culture

17.08.2017

17:30 - 19:00Sediments of UnionCulture

18.08.2017

19:00 - 21:00Sediments of Union. KünstlerInnengespräch, Filmscreening, PerformancesCulture

19.08.2017

17:30 - 19:00Auf Wanderschaft. Pflanzen und andere IntegrationswunderCulture

22.08.2017

17:30 - 18:30Mein anderes LebenCulture
19:00 - 21:00Markus BacherCulture

23.08.2017

17:30 - 18:30Auf Wanderschaft. Ein SpaziergangCulture
18:00 - 19:30Jüdische Lieder und GeschichtenCulture
18:45 - 19:30Al Di Meola und andere Künstler in 3D AudioCulture

25.08.2017

20:30 - 22:00Catch-Pop String-StrongCulture

26.08.2017

17:30 - 18:30Auf Wanderschaft. Ein SpaziergangCulture

27.08.2017

10:00 - 11:30The Making of Justice. Filmmatinée mit Sarah VanheeCulture
19:45 - 20:45Wie atmet Europa?Culture

29.08.2017

22:15 - 23:30Bridges - von Bach bis GuldaCulture

30.08.2017

08:30 - 09:00Wunder des Hörens. Ein MorgenkonzertCulture
17:30 - 18:30Auf Wanderschaft. Ein SpaziergangCulture
20:00 - 21:30Balkalito ProjectCulture

01.09.2017

18:00 - 19:30ABGESAGT: Der allerletzte Tag der Menschheit (Jetzt ist wirklich Schluss!)Culture