zum Inhalt
Header Image

Begrüßung und Einleitung

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache
Research Fellow, International History and Politics Unit, Graduate Institute of International and Development Studies, Geneva
Professor und Leiter, Institut für Geschichte, Fachbereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Universität Stiftung Hildesheim
Mitglied des Leitungsausschusses, Europäisches Forum Alpbach, Wien

Dr. Thomas FISCHER

Research Fellow, International History and Politics Unit, Graduate Institute of International and Development Studies, Geneva

Forschungsprojekt über "Die Rolle der Neutralen und Blockfreien Staaten in der KSZE, 1969-75" am Österreichischen Institut für Internationale Politik (OIIP), Wien. Im gleichen Zeitraum Lehrbeauftragter im Europastudien-Lehrgang an der Universität Wien
 Studium der Geschichte, Staats- und Völkerrecht in Zürich und Brüssel, Doktorat in Politikwissenschaften an der Universität Zürich
2004-2008

Dr. Michael GEHLER

Professor und Leiter, Institut für Geschichte, Fachbereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Universität Stiftung Hildesheim

Studium der Geschichte und Germanistik, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Abschluss des Doktoratsstudiums mit "ausgezeichnet"; Promotion zum Dr. phil. Abschluss des Lehramtsstudiums Geschichte/Sozialkunde Lehrbeauftragter und freier Mitarbeiter, Institut für Zeitgeschichte, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Erfassung des Karl Gruber Archivs, Institut für Zeitgeschichte, mehrwöchige Forschungsaufenthalte in Wien, Paris und London; Projekt "Edition der Reden Karl Grubers 1945-1953" (publiziert 1994) gemeinsam mit Univ.-Prof. Steininger Begründer des Arbeitskreis Europäische Integration, Institut für Zeitgeschichte, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Projektleiter eines Historikerteams im Rahmen eines Bundesländerforschungsprojekts zur Geschichte Tirols 1945-1995 Universitätsassistent, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Außerordentlicher Professor, Institut für Zeitgeschichte, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Senior Fellow, Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI), Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Mitorganisator des Symposiums der University of New Orleans gemeinsam mit der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck "Austria in the EU. A First Assessment after 5 years" (publiziert 2003) Alexander von Humboldt - Forschungsstipendiat, Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI), Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Permanent Senior Fellow, ZEI, Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Mitwirkung am Internationalen Graduiertenkolleg "Politische Kommunikation zur Herrschaftslegitimation. Von der Antike bis zum 20. Jahrhundert"
1982-1988
1987
1988
1989-1996
1990-1991
1992
1994-1998
1996
1996
2000
2001
2001-2002
seit 2002
2004-2005

Dr. Richard KRUSPEL

Mitglied des Leitungsausschusses, Europäisches Forum Alpbach, Wien

Promotion zum Doktor der Philosophie an der Universität Wien Diözesansekretär der Katholischen Studierenden Jugend der Erzdiözese Wien Geschäftsführer des Österreichischen Institutes für Jugendkunde, zuständig für wissenschaftliche Belange Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Kirchliche Sozialforschung Freiberufliche Tätigkeit als Psychologe: Personalauslese und Leitung von gruppendynamischen Seminaren und Kursen Leitende Tätigkeit in der Marktforschungsabteilung der Firma C&A Brenninkmeyer, Düsseldorf Abteilungsleiter für Meinungs- und Grundlagenforschung in der Bundesparteileitung der Österreichischen Volkspartei Geschäftsführer der Firma Mondial S.O. Textilgroßhandelsges.m.b.H., Wien Direktor der Firma C&A Mode Generalsekretär, Europäisches Forum Alpbach
1968
1960-1961
1966-1969
1968-1971
1968-1971
1971-1976
1976-1980
1980-1982
1983-2000
2000-2012

Tür an Tür: Vergleichende Aspekte zu Schweiz, Liechtenstein, Österreich und Deutschland

Timetable einblenden

19.10.2010

08:00 - 08:30 Begrüßung und Einleitung Plenary
08:30 - 10:30 Handel, Wirtschaft und Finanzen: Die Schweiz, Liechtenstein, Österreich und Deutschland Plenary
10:30 - 12:30 Mittagspause Plenary
12:30 - 14:30 Mikrodiplomatie im Bereich grenzüberschreitende Kooperation Plenary
18:00 - 20:00 Empfang Plenary

20.10.2010

07:00 - 09:00 Neutralitätsdiskurse, Friedens- und Sicherheitspolitik Plenary
09:00 - 09:30 Kaffeepause Plenary
09:30 - 11:00 Europa- und Integrationspolitische Strategien im Wandel: Vor und nach der Wende 1989 Plenary
11:00 - 12:00 Mittagspause Plenary
12:00 - 14:00 Zeitzeugen und Kommentar Plenary