zum Inhalt
Header Image

01: Hayek versus Keynes: Die größten liberalen Ökonomen

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Die Auseinandersetzung zwischen Friedrich August von Hayek und John Maynard Keynes prägte die große Depression der 1930er-Jahre und die Jahrzehnte danach. Hayek interpretierte die Krise als Reinigungskrise und warnte vor einem Eingreifen in die freien Märkte. Keynes hielt eine Überwindung der Massenarbeitslosigkeit nur durch staatliche Stabilisierungspolitik und starke politische Institutionen etwa zur strengen Regulierung der Finanzmärkte für möglich. Die Finanzkrise seit 2007 stellt die Konzepte der beiden größten liberalen Ökonomen des 20. Jahrhunderts neuerlich auf den Prüfstand. Was würden Hayek und Keynes heute raten?

Chair of Economic Theory, Universität Hohenheim, Stuttgart
Head, Department of Economic Policy, Vienna Chamber of Labour, Vienna
Professor for Economic Policy and International Economics, University of Leipzig
Independent Economic Researcher, Vienna; Lecturer, University of Vienna
Head, Department of Economics and Statistics, Austrian Federal Chamber of Labour, Vienna Chair

Dr. Harald HAGEMANN

Chair of Economic Theory, Universität Hohenheim, Stuttgart

1977 PhD, University of Kiel (1978 Best Dissertation Award)
1980-1981 Professor of Political Economy, Free University of Berlin
1982-1988 Professor of Economics, University of Bremen
since 1988 Professor of Economic Theory, University of Hohenheim, Stuttgart
1989-1990 Visiting Professor, Department of Economics, University of Cambridge
1999-2000 Theodor Heuss Professor, Graduate Faculty, New School for Social Research, New York
 Visiting Professorships at the Universities of Bologna, EAFIT (Medellin), Graz, Linz, Lyon II, Nice, Paris 1 Pantheon-Sorbonne, Strasbourg, Sydney and WU Vienna University of Economics and Business

Mag. Christa SCHLAGER

Head, Department of Economic Policy, Vienna Chamber of Labour, Vienna

 Studies, Vienna University of Economics and Business, Vienna
 Studies, Economics, Copenhagen Business School, Copenhagen
since 2017 Head, Department of Economic Policy, Vienna Chamber of Labour, Vienna

Dr. Gunther SCHNABL

Professor for Economic Policy and International Economics, University of Leipzig

2005 Advisor, Directorate General International and European Relations, European Central Bank
since 2006 Member, CESIfo Research Network
2006 Consultant, European Central Bank
since 2006 Professor for Economic Policy and International Economics, Faculty of Economics and Management, University of Leipzig

Mag. Dr. Stephan SCHULMEISTER

Independent Economic Researcher, Vienna; Lecturer, University of Vienna

1974-1975 Post-graduate studies, Bologna Center, Johns Hopkins University, Bologna
1982 Visiting Scholar, New York University, New York
1986-1987 Visiting Scholar, Wissenschaftszentrum Berlin
1988-2005 Visiting Scholar, University of New Hampshire
since 2006 Lecturer of Economics, University of Vienna and WU - Vienna University of Economics and Business, Vienna
2010 Visiting Scholar, International Monetary Fund, Washington

Dr. Markus MARTERBAUER

Head, Department of Economics and Statistics, Austrian Federal Chamber of Labour, Vienna

1994-2011 Konjunkturreferent, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO), Wien
seit 2011 Abteilungsleiter, Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik, Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

26.08.2014

12:00 - 12:10EröffnungPlenary
12:10 - 13:40Neue Ziele für die WirtschaftPlenary
14:10 - 15:40Krise konventioneller DenkweisenPlenary
15:40 - 16:00Polit-TalkPlenary
16:30 - 17:30Umverteile und herrsche. Wem gehört der Wohlstand?Partner
18:00 - 19:30Von der Care-Ökonomie lernenPlenary
19:30 - 20:30Smart Blue HourSocial
20:30 - 21:45Cello Goes Tango or Cello Goes South AmericaCulture

27.08.2014

06:00 - 06:4514. mc-Europafrühstück „Österreich braucht Europa“Partner
07:00 - 08:10Globale Arbeitsteilung – Wie gewinnt Europa?Plenary
09:00 - 11:30Breakout Session 01: Hayek versus Keynes: Die größten liberalen ÖkonomenBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 02: Ein neues Wirtschafts- und Wettbewerbsmodell für EuropaBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 03: Kritische Erfolgsfaktoren unternehmerischer BildungBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 04: Intellectual Property – System am Scheideweg?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 05: USA wieder auf Industrie fokussiert – Fluch oder Segen für Europa?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 06: Clash of Generations – Unternehmenskulturen am Prüfstand der neuen Welt der ArbeitBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 07: ReindustrialisierungBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 08: Arbeiten Sie noch oder leben Sie schon? – Arbeitswelten im WandelBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 09: User Innovation in der PraxisBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 10: Die Zukunft des Corporate Learning – Was macht Unternehmen erfolgreich?Breakout
10:10 - 10:30Polit-TalkPlenary
11:30 - 12:30Lunch ReceptionSocial
12:30 - 15:00Breakout Session 11: Gefährdet die EU-Energie- und Klimapolitik unsere Industrie?Breakout
12:30 - 15:00Breakout Session 12: Ungleichheit vor und nach der FinanzkriseBreakout
12:30 - 15:00Breakout Session 13: Schengen für Daten: Was ist nötig, was ist machbar?Breakout
12:30 - 15:00Breakout Session 14: Good is the Enemy of Great – Was macht Spitzenunternehmen aus?Breakout
12:30 - 15:00Breakout Session 15: Kreativität Raum gebenBreakout
12:30 - 15:00Breakout Session 16: Business Development mit Design ThinkingBreakout
12:30 - 15:00Breakout Session 17: Die Schlüssel zu Innovation – Menschen, Mindset, TechnologienBreakout
12:30 - 15:00Breakout Session 18: Sharing Economy – Die Genossenschaftsidee im 21. JahrhundertBreakout
12:30 - 15:00Breakout Session 19: Die Zukunft der europäischen WirtschaftBreakout
12:30 - 15:00Breakout Session 20: Von der Geldbörse zum Smartphone – Chancen und Herausforderungen der digitalen FinanzweltBreakout
16:00 - 17:30Peter Drucker Special Lecture: Eigentum oder Gemeinschaft? Zukünftige Herausforderungen für UnternehmenPlenary
19:00 - 20:00Don’t Mind the GapCulture
20:00 - 22:00Magenta NightSocial

28.08.2014

06:00 - 07:00Höhenfrühstück 01: Im Gespräch mit: Alexa L. WesnerPartner
06:00 - 07:00Höhenfrühstück 02: Im Gespräch mit: Franz FischlerPartner
06:30 - 07:00KaterfrühstückPartner
07:00 - 08:00Die Wirtschaftsfantasie der MeinungsmacherPlenary
08:00 - 08:30Kooperation in EuropaPlenary
09:00 - 10:20Die europäische Wirtschaft und die nächste GenerationPlenary
10:20 - 10:30SchlusswortePlenary
20:00 - 21:30Brunnhilde – DJanes NightCulture