zum Inhalt
Header Image

07: Europas nächste Generation bei den Wahlen und danach

-
Hauptschule
Breakout / Foreign Policy
in englischer Sprache

Am politischen Wendepunkt der Europawahlen 2014 werden wir die Jugendbeteiligung an den Wahlen und die Vorstellungen und Hoffnungen junger EuropäerInnen analysieren. Welche Visionen und Ideen haben sie für Europa? Wo gibt es neue Denkweisen? Was regt junge Menschen dazu an, sich am demokratischen Leben zu beteiligen, und was nicht?

Journalist, #EusprYng, Brussels
President, Democracy International, Gauting
Youth Worker; Project Leader, Panthersy for Europe, Verein Sozialprofil, Graz
Political Scientist, IFES - Institute for Empirical Social Studies, Vienna; Affiliated Research Fellow, University of Vienna
Secretary General, Austrian National Youth Council, Vienna
Facilitator, freims:contemporary consulting, Vienna

Maha GANEM

Journalist, #EusprYng, Brussels

Information, Communcation & Press Officer, Office of Representation of Région Provence-Alpes-Côte d'Azur to the EU, Brussels Guest Lecturer on European communication & journalism, Master European affairs, Université Paris-Sorbonne, Paris Director of Development, Euros du Village, Brussels,
2008-2009
2010-2011
2010-2014

Gerald HÄFNER

President, Democracy International, Gauting

Mitglied bei "Aktion Dritter Weg" und "Freie Internationale Universität" Studium der Germanistik, Waldorfpädagogik, Sozialwissenschaften und Philosophie in München, Witten und Bochum Mitbegründer der Partei DIE GRÜNEN Kreisvorsitzender in München Landesgeschäftsführer und Pressesprecher der GRÜNEN in Bayern Gründung und Vorstand von "Aktion Volksentscheid" Abschluss als Waldorflehrer Mitglied des 11. Deutschen Bundestages Gründung von Mehr Demokratie e.V. (damals noch "Initiative Demokratie entwickeln" (IDEE)), sowie mehrerer Stiftungen (u.a. "Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur", "Petra-Kelly-Stiftung") Mitglied im Stiftungsrat "Die Mitarbeit" Mitglied im "Kuratorium für einen demokratisch verfassten Bund Deutscher Länder" Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Bayern Mitglied des 13. Deutschen Bundestages, dort rechtspolitischer Sprecher sowie Mitglied und Obmann im Rechtsausschuss, im Geschäftsordnungsausschuss und im Ausschuss Deutsche Einheit Mitglied des 14. Deutschen Bundestages, Demokratiepolitischer Sprecher der grünen Bundestagsfraktion, Mitglied im Europa- und Innenausschuss (SV) des Bundestages Sprecher des Bundesvorstandes von Mehr Demokratie e.V.; publizistische, Vortrags- und Lehrtätigkeit zu politischen, rechtlichen und zeitgeschichtlichen Fragen Mitglied des Europäischen Parlaments; Obmann der Grünen im Ausschuss für konstitutionelle Fragen: Mitglied im Petitionsausschuss und im Rechtsausschuss Berichterstatter des Europäischen Parlaments in den Beratungen zur Verordnung zur Europäischen Bürgerinitiative
seit 1977
1978-1984
1979
1979-1980
1980-1981
1983
1984
1987-1990
1988
seit 1989
1990-1992
1991-1994
1994-1998
2001-2002
2003-2009
seit 2009
2010

Mag. Markus PLASENCIA

Youth Worker; Project Leader, Panthersy for Europe, Verein Sozialprofil, Graz

Selbstständig, Labor Waldfrisch, Bad Mitterndorf/Graz Jugendarbeiter/Projektmitarbeiter, Jugendzentrum, Bad Aussee Jugendarbeiter/Projektmitarbeiter, Jugendzentrum, Seiersberg Regionaler Akteur und Bezirksjugendmanager, Land Steiermark, Graz Lehrer, Vulkanschule, Auersbach´ Projektmitarbeiter, Panthersie für Europa, Graz
seit 2000
2007-2012
seit 2008
2008-2011
2010-2014
2013

Dr.in Eva ZEGLOVITS

Political Scientist, IFES - Institute for Empirical Social Studies, Vienna; Affiliated Research Fellow, University of Vienna

Research Assistant, European Centre for Social Welfare Policy and Research, Vienna Researcher, SORA Institute for Social Research and Analysis, Vienna Assistant Professor, Department of Methods in the Social Sciences, University of Vienna
1998-2000
1999-2010
2010-2014

Mag.a (FH) Christina UNTERBERGER

Secretary General, Austrian National Youth Council, Vienna

Projektleitung, OMEGA - Transkulturelles Zentrum, Graz Sozialarbeiterisches Case Management Justizanstalt Graz-Karlau, Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark Projektleitung, Panthersie für Europa, Verein Sozialprofil, Graz
2005-2007
2007-2011
2008-2011

Mag. BA Anna WOHLESSER

Facilitator, freims:contemporary consulting, Vienna

 Since 2007: Facilitation and Experience Design for organisations and institutions such as:
 UN Alliance of Civilisation
 UNESCO Austria
 Austrian Youth Council
 European Council Network
 European Forum Alpbach
 Interkulturelles Zentrum
 Impact Hub Vienna
 University of Vienna

Politische Gespräche

Timetable einblenden

24.08.2014

09:00 - 10:30 Keine Insel Culture
12:00 - 13:30 Eröffnung Plenary
14:00 - 15:30 Die EU und ihre Nachbarn: Möglichkeiten und Herausforderungen der Östlichen Partnerschaft Plenary
16:00 - 17:30 Die Europäische Union auf der Suche nach einem neuen Narrativ Plenary
17:30 - 18:00 Kuratorengespräch: Kunst am Rande des Krieges – Krieg am Rande der Kunst Culture
19:00 - 20:30 „Kakanien – Neue Heimaten“ zu Gast in Alpbach: Und keiner ist da, der versteht in welcher Sprache du schreist… Culture

25.08.2014

07:30 - 10:00 Breakout Session 05: Never Mind the Gap – Die OSZE zwischen Ost und West Breakout
07:30 - 10:00 Breakout Session 06: Internationale Notfallvorsorge und Gefahrenabwehr Breakout
07:30 - 10:00 Breakout Session 04: Die Europäische Union und ihre Nachbarstaaten Breakout
07:30 - 10:00 Breakout Session 02: Sozialer Zusammenhalt im erweiterten Europa Breakout
07:30 - 10:00 Breakout Session 01: Das Vertrauen und Misstrauen der BürgerInnen: Szenarien für die Zukunft der Demokratie Breakout
07:30 - 10:00 Breakout Session 03: EU und Türkei: Die Zusammenarbeit antreiben Breakout
07:30 - 10:00 Breakout Session 16: Ein junger Blick auf Europa Breakout
07:30 - 10:00 Breakout Session 17: Erfolg! Wie wir politische Ideen erfolgreich verwirklichen können Breakout
10:00 - 11:00 Mittagsempfang Social
11:00 - 13:30 Breakout Session 10: Digitales Europa – Zwischen Sicherheit und Kooperation Breakout
11:00 - 13:30 Breakout Session 07: Europas nächste Generation bei den Wahlen und danach Breakout
11:00 - 13:30 Breakout Session 11: Europas Peripherie im Umbruch – Folgen für die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik Breakout
11:00 - 13:30 Breakout Session 14: Energiebedarf der Zukunft versus Nonproliferationspolitik Breakout
11:00 - 13:30 Breakout Session 12: EU-Erweiterung zwischen Elan und Erschöpfung Breakout
11:00 - 13:30 Breakout Session 09: Mehr als europäische Kommunikation Breakout
11:00 - 13:30 Breakout Session 15: Die EU und Entwicklungsziele nach 2015: Zwischen Wachstum, Inklusion und Nachhaltigkeit? Breakout
11:00 - 13:30 Breakout Session 13: Klima und Energie – Schlüsselfragen der Zukunft Breakout
11:00 - 13:30 Breakout Session 08: Brain Drain – Brain Gain: Wirtschaftliche Potenziale von Migration in Europa gestern und heute Breakout
14:30 - 16:00 Von Versöhnung zur Integration: Der Beitrag der Jugend zu einer gemeinsamen Zukunft Plenary
16:30 - 18:00 Postkonfliktstaaten im Umbruch: Reformen des Sicherheitssektors Plenary
18:30 - 20:00 Politische Ideen und Macht: Der demokratische Konsens der Zukunft? Plenary
20:00 - 21:30 Integriert in Österreich, erfolgreich in der Welt – Wie österreichische Erfolgsgeschichten geschrieben werden Partner

26.08.2014

07:00 - 07:10 Ungleichheit und nachhaltige Weltordnung: Einleitung Plenary
07:10 - 08:30 Generationengerechtigkeit Plenary
09:00 - 10:15 Ungleichheit in den Bereichen Klima und Energie Plenary
10:15 - 10:30 Schlussworte Plenary