zum Inhalt
Header Image

10: Energiewende: Gleiches Ziel – ungleicher Weg

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in englischer Sprache

Die Debatte, wie die Energiewende gelingen kann, wird weltweit geführt. Österreich positioniert sich als Vorreiter einer innovationsgetriebenen Energiewende und punktet mit integrierten Systemlösungen. Doch welche weiteren Faktoren und Aspekte spielen eine Rolle – und welchen Weg gehen andere Nationen, um zum gleichen Ziel zu gelangen? Internationale ExpertInnen werden unterschiedliche Wege für eine erfolgreiche Energiewende aufzeigen und mit den TeilnehmerInnen diskutieren. Es entsteht – interaktiv – ein mögliches Bild einer erfolgreichen Energiewende für Österreich bis 2050.

Deputy Head, Department of Energy and Environmental Technologies, Austrian Federal Ministry for Transport, Innovation and Technology, Vienna
Head, Energy Department, AIT Austrian Institute of Technology GmbH, Wien
Professor, Department of Biotechnology, Seokyeong University; Council Member, Austrian Council for Research and Technology Development; Seoul
Policy Officer, Climate Alliance Brussels Office
Senior Associate, European Energy Cooperation, Agora Energiewende, Berlin
President (CEO), SINTEF Group, Trondheim
Editor, Die Presse, Vienna
Managing Director, Climate and Energy Fund, Vienna
Public Relations Manager, Climate and Energy Fund, Vienna

DI Theodor ZILLNER

Deputy Head, Department of Energy and Environmental Technologies, Austrian Federal Ministry for Transport, Innovation and Technology, Vienna

 Degree in mechanical and process engineering at the Technical University of Vienna, Austria
 Austrian Expert in the Societal Challenge "Secure, Clean and Efficient Energy" of H2020
 Austrian Expert in the International Energy Agency on the themes "Bioenergy", "Windenergy" and "GreenHouse Gases"
 Programme manager of the Austrian programme "City of the Future"

Mag. Dipl.-Ing. Dr. M.Sc. Brigitte BACH

Head, Energy Department, AIT Austrian Institute of Technology GmbH, Wien

Technical Physics (DI, Dr.), Technical University Vienna Astronomy (Mag.), University of Vienna University assistant at the Institute of Nuclear Physics, Technical University of Vienna Scholarship for research projects at the Universities Stuttgart and Tübingen (Germany), Phd research in Chamber of Commerce Austria, BIT - Bureau for International Research and Technology Cooperation ASA - Abfall Service Austria CEO of the Austrian Ecology Institute CEO of a small Consulting Company Research and business development in the Business Unit Renewable Energy, AIT M.Sc. Communication and Management Development, Danube-University Krems Deputy Head of Business Unit Renewable Energy, AIT Head of Business Unit Sustainable Energy Systems, AIT
1983-1992
1984-1988
1988-1990
  Tübingen and Vienna in Nuclear Astrophysics
1991-1992
  and EUREKA Secretariat
1992-1994
1994-1995
1995-1996
1996-1999
1999-2003
2002-2004
2004
2005-2008

Dr. Ing. Gi-Eun KIM

Professor, Department of Biotechnology, Seokyeong University; Council Member, Austrian Council for Research and Technology Development; Seoul

 Tutor in Microbiology, Institut für Gärungsgewerbe, TU Berlin
 Stipendiatin der Konrad Adenauer Stiftung
 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Berlin
 Mitglied vom RFTE (Rat für Forschung und Technologieentwicklung), Österreich
 Professor in Dept. Biotechnology, Seokyeong University, Seoul

M.A. Lea KLEINENKUHNEN

Policy Officer, Climate Alliance Brussels Office

University of Melbourne BA Sciences Po Paris MA Urban and Territorial Strategies Sciences Po Paris Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Beijing
2011-2012
2012
  Energy Cities, Brussels
2014
2014-2015

Dr. Christian REDL

Senior Associate, European Energy Cooperation, Agora Energiewende, Berlin

Research associate at Vienna University of Technology dealing with energy scenarios and decarbonisation roadmaps Consultant at KEMA focusing on Electricity Market Design, Power System Planning and Renewables Integration
2005-2011
2012-2013

Unni Merete STEINSMO

President (CEO), SINTEF Group, Trondheim

Masters degree in Physical Chemistry Ph.D Materials Technology Adjunct professor in Corrosion and Corrosion protection Executive Vice president SINTEF Materials Technology
1978
1987
1996
1997

Mag. Anna-Maria WALLNER

Editor, Die Presse, Vienna

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien Rechtsanwaltskanzlei Saxinger, Chalupsky und Partner, heute: Weber & Co Österreichische Volksanwaltschaft Gerichtsjahr (Bezirksgericht für Handelssachen, Straflandesgericht Wien und Handelsgericht Wien) Lehrredaktion "Die Presse". Ressorts: Chronik, Feuilleton, Wirtschaft Leitung der Lehrredaktion bei der Innsbrucker Straßenzeitung "20er" Master of Laws in Informationsrecht und Rechtsinformation an der Universität Wien
2000-2004
2002-2006
2004-2005
2005-2006
  Europäisches Forum Alpbach, Redakteurin bei den "Alpbach News"
2006
2008
2009-2010

DI Theresia VOGEL

Managing Director, Climate and Energy Fund, Vienna

Forschungsmitarbeit und Projektkoordination von EU-Projekten, Institut für Wassergüte und Abfallwirtschaft, Technische Universität Wien Selbständige wissenschaftliche Projekte, FTEI - Fakultätentag für Elektrotechnik und Informationstechnik e.V. Leiterin des Wissenschaftsbereich Umwelttechnik und Qualitätsmanagement, Lektorin, Fachhochschule Wiener Neustadt, Campus Wieselburg Bereichsleiterin Strukturprogramme und Programmleiterin "Nachhaltig Wirtschaften", Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft Geschäftsführerin, Klima- und Energiefonds
1989-1998
1998-2003
2001-2005
2005-2010
seit 2010
 laufend diverse Vorträge an Universitäten und Fachhochschulen

Mag. Katja HOYER

Public Relations Manager, Climate and Energy Fund, Vienna

Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Ruhr-Universität Bochum Ecker&Partner, Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying GmbH Niederösterreich Werbung GmbH
1993-2001
2001-2004
2004-2010

Technologiegespräche

Timetable einblenden

27.08.2015

08:00 - 10:30TechnologiebrunchSocial
11:00 - 11:10Eröffnung der Alpbacher Technologiegespräche 2015Plenary
11:10 - 12:00FTI-TalkPlenary
12:00 - 13:30Zukünftiges Leben mit der MaschinePlenary
14:00 - 15:30Cyber Physikalische SystemePlenary
17:45 - 19:15Regional Debate Central Eastern EuropePlenary
19:15 - 21:30AbendempfangSocial
19:15 - 21:30KarriereloungeSocial

28.08.2015

07:00 - 08:30BioökonomiePlenary
07:00 - 16:00Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge MenschenBreakout
07:00 - 13:00Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für KinderBreakout
08:50 - 10:15Complexity SciencePlenary
10:15 - 11:00Imbiss für die TeilnehmerInnen der Breakout SessionsSocial
11:00 - 16:00Breakout Session 01: 2015: Das Ende der EnergiewendeBreakout
11:00 - 16:00Breakout Session 02: Bio-Economy in Action: Nationale Bioökonomie-Strategien im VergleichBreakout
11:00 - 16:00Breakout Session 03: Human Enhancement Technologien: Verstärkung oder Reduktion von UngleichheitBreakout
11:00 - 16:00Breakout Session 04: Forschungsförderung zwischen Risiko, Kreativität und MainstreamBreakout
11:00 - 16:00Breakout Session 05: Marktumbrüche: Herausforderung und Chance für Innovation?Breakout
11:00 - 16:00Breakout Session 06: Entrepreneurship: Was kann das Wissenschaftssystem beitragen?Breakout
11:00 - 16:00Breakout Session 07: Spiele der UnGleichheitBreakout
11:00 - 16:00Breakout Session 08: Physisches Internet: Überragende Vision für Logistik und MobilitätBreakout
11:00 - 16:00Breakout Session 09: Dynamik durch Heterogenität: Wie Wirtschaft und Forschung von Unterschieden profitierenBreakout
11:00 - 16:00Breakout Session 10: Energiewende: Gleiches Ziel – ungleicher WegBreakout
11:00 - 16:00Breakout Session 11: Wasserstoff und Brennstoffzelle: Kommt der Marktdurchbruch?Breakout
11:00 - 16:00Breakout Session 12: Leuchtende Zukunft? Herausforderungen und Chancen der LED-BeleuchtungBreakout
11:00 - 16:00Breakout Session 13: Wahrheit und Wirklichkeit: Zur Bedeutung von Modellen in Ökonomie, Wissenschaft und PhilosophieBreakout
11:00 - 16:00Breakout Session 14: Virtuelles Lernen: Chancen(Un)Gleichheit im Bildungsbereich?Breakout
18:00 - 19:30Urban Innovators Challenge – Start Up Your CompanyPartner

29.08.2015

07:00 - 08:30Das Media Lab des MIT zu Gast bei den TechnologiegesprächenPlenary
08:30 - 09:30UnGleichheit: Die neue SeidenstraßePlenary
09:50 - 11:15Kunst, Design und Architektur als Labor der Digitalen ModernePlenary
11:15 - 11:30Abschluss-Statement der Alpbacher TechnologiegesprächePlenary
11:30 - 12:00Imbiss zum Abschluss der VeranstaltungSocial