zum Inhalt
Header Image

Cybercrime

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache
Informatiker und Buchautor; Mitbegründer, OpenLeaks, Berlin
Leiter, Büro für Kriminalstrategie, BKA - Bundeskriminalamt, Bundesministerium für Inneres, Wien
President Emeritus, Jacobs University Bremen Chair

Daniel DOMSCHEIT-BERG

Informatiker und Buchautor; Mitbegründer, OpenLeaks, Berlin

 Daniel Domscheit-Berg, born in 1978, helped build the WikiLeaks platform from late 2007 to September 2010, and acted as its spokesperson under the pseudonym Daniel Schmitt. He quit WikiLeaks when the project's focus shifted away too much from its initial goals. Domscheit-Berg published a book about his experiences "Inside WikiLeaks", that was published in early 2011 and is translated into 23 languages. He is currently working on the next generation leaking platform called OpenLeaks, building on lessons learned and aiming at a sustainable, long-term solution for more transparency.
 
 Before WikiLeaks, Domscheit-Berg worked for various fortune 500 companies, mainly building enterprise-scale wireless and wired networks for the automotive and transport industries. A network security expert by trade, Domscheit-Berg is an advocate for transparency and freedom of speech by heart, deeply caring for equal access to knowledge and information in a globalized world.

Dr. Hans-Peter STÜCKLER

Leiter, Büro für Kriminalstrategie, BKA - Bundeskriminalamt, Bundesministerium für Inneres, Wien

Diploma "Police Officer", Police Academy Police Constable, Federal Police Department of Vienna Diploma "Commanding Officer", Police Academy, Vienna Commanding Officer, Ministry of the Interior, Vienna Master-Diploma, Business Studies, Law, Management, Political Sciences, Language, University of Applied Sience (bfi-vienna) Commanding Officer, United Nations, Kosovo/YU Commanding Officer, Ministry of the Interior, Vienna Doctorate, Political Science, University of Vienna
1990-1992
1990-1996
1996-1997
1996-2003
2003-2008
2004-2005
2005-2009
2008-2010

Dr. Joachim TREUSCH

President Emeritus, Jacobs University Bremen

Professur in Frankfurt Lehrstuhl für Theoretische Physik in Dortmund Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft Vorstandsmitglied der Kernforschungsanlage Jülich (KFA) Vorsitzender der Hermann-von-Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren Präsident der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte Vorsitzender des Vorstands der Forschungszentrum Jülich GmbH Vorsitzender des Deutschen Verbandes Technisch-Wissenschaftlicher Vereine Vorsitzender des Lenkungsausschusses "Wissenschaft im Dialog"
1970
1971
1984-1986
seit 1987
1993-1997
1995-1996
1990-2006
1999-2003
2000-2006

Technologiegespräche

Timetable einblenden

25.08.2011

08:00 - 10:30Technologiebrunch gegeben von Tiroler ZukunftsstiftungSocial
11:00 - 11:10BegrüßungPlenary
11:10 - 11:30Eröffnung der Alpbacher Technologiegespräche 2011Plenary
11:30 - 12:15EröffnungsreferatePlenary
12:15 - 13:40Neue Wege der InnovationPlenary
14:00 - 14:50Das Krebsgenom: Herausforderung und PotenzialPlenary
14:50 - 15:45CybercrimePlenary
18:00 - 19:30Die Stadt der Zukunft – Demographie und NachhaltigkeitPlenary
19:30 - 21:30Abendempfang gegeben von Forschung AustriaSocial
19:30 - 21:30Karrierelounge – Abendveranstaltung mit Buffet für StudentInnen, JungwissenschaftlerInnen und BerufseinsteigerInnen, gegeben von den Veranstaltern der Alpbacher TechnologiegesprächeSocial

26.08.2011

07:00 - 13:30Arbeitskreis 01: Die Zukunft der High-Tech Produktion in EuropaBreakout
07:00 - 13:30Arbeitskreis 02: Die Zukunft der urbanen MobilitätBreakout
07:00 - 13:30Arbeitskreis 03: Pre-Commercial Procurement (PCP) – Ein Instrument zur (Be-)Schaffung von InnovationBreakout
07:00 - 13:30Arbeitskreis 04: Die Effizienz von FTI-InvestitionenBreakout
07:00 - 13:30Arbeitskreis 05: Urban Europe, Urban Technologies – die Stadt im 21. JahrhundertBreakout
07:00 - 13:30Arbeitskreis 06: Lebensmittelsicherheit und VerteilungsgerechtigkeitBreakout
07:00 - 13:30Arbeitskreis 07: Forschungsförderung und danach Finanzierungsengpass?Breakout
07:00 - 13:30Arbeitskreis 08: Forschen im Klassenzimmer: Neues Lernen in den NaturwissenschaftenBreakout
07:00 - 13:30Arbeitskreis 09: Einfach – funktionell – trendig? Technologische Lösungen für Alt und JungBreakout
07:00 - 13:30Arbeitskreis 10: IKT – die Gegenwart hinterfragen, die Zukunft gestaltenBreakout
07:00 - 13:30Arbeitskreis 11: Die digitale Stadt von morgenBreakout
07:00 - 13:30Arbeitskreis 12: Design Thinking und Open Innovation – der Kunde ist KönigBreakout
07:00 - 16:00Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge MenschenBreakout
07:00 - 13:00Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für KinderBreakout
07:45 - 13:00Sonderveranstaltung: Internationalisierung neu? Europäische Strategien für die Globalisierung von Forschung und InnovationBreakout
14:00 - 15:45Naturwissenschaftliche Bildung für künftige GenerationenPlenary
16:15 - 17:30„Frontier technologies“ – ein Tor zur Zukunft in Kooperation mit dem European Research CouncilPlenary

27.08.2011

07:30 - 09:00Internationales Jahr der ChemiePlenary
09:20 - 10:10Die Zukunft des InternetPlenary
10:10 - 11:05Physik der SuperheldenPlenary
11:05 - 11:15Abschluss-StatementPlenary
11:15 - 12:00Imbiss zum Abschluss der VeranstaltungSocial