zum Inhalt
Header Image

Das Planspiel: „Europas Klima wandeln“

-
Hauptschule
Breakout / Simulation
in englischer Sprache

Organisiert von CAP – Centrum für angewandte Politikforschung;
unterstützt von der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich

Zum ersten Mal bietet das Europäische Forum Alpbach ein eintägiges Planspiel an. In Form einer Simulation zum Thema „Europas Klima wandeln“ erhalten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, Entscheidungsfindungsprozesse in der Europäischen Union aus der Perspektive der mitwirkenden Akteure zu erleben. Dabei werden die einzelnen Schritte des Prozesses verdeutlicht und die Möglichkeiten und Hürden auf dem Weg zu einer Entscheidung erfahrbar gemacht.

Die vorläufige Anmeldung zum Planspiel ist bis 17. August, 22:00 Uhr möglich unter: http://goo.gl/waOGDv

Vice President, European Forum Alpbach; President, oiip - Austrian Institute for International Affairs, Vienna; Chairman, Supervisory Board, Gebrüder Weiss Holding AG, Vienna
Senior Research Fellow, CAP - Center for Applied Policy Research, Munich
Senior Research Fellow and Simulation Game Trainer, CAP - Center for Applied Policy Research, Munich
Simulation Game Trainer, CAP - Center for Applied Policy Research, Munich
Simulation Game Trainer, CAP - Center for Applied Policy Research, Munich
Simulation Game Trainer, CAP - Center for Applied Policy Research, Munich
Simulation Game Trainer, CAP - Center for Applied Policy Research, Munich
Simulation Game Trainer, CAP - Center for Applied Policy Research, Munich

Dr. Caspar EINEM

Vice President, European Forum Alpbach; President, oiip - Austrian Institute for International Affairs, Vienna; Chairman, Supervisory Board, Gebrüder Weiss Holding AG, Vienna

Studium der Rechtswissenschaften, Wien Bewährungshelfer in Wien und Salzburg, zuletzt verantwortlich für Finanzen und Organisation des Trägervereins Mitarbeiter, Ludwig Boltzmann-Institut für Kriminalsoziologie Mitarbeiter, Arbeiterkammer Wien Mitarbeiter, Arbeiterkammer Wien Bereich Konsumentenpolitik und -beratung Betriebsratsvorsitzender, Arbeiterkammer Wien ÖMV AG, zunächst als Leiter des Bereichs Unternehmensentwicklung und strategisches Controlling Leiter der Kommunalpolitischen Abteilung (Konzernstrategie) bis 1992, dann bis zum Ausscheiden Direktor des Geschäftsbereichs Gas Berufung zum Staatssekretär im Bundeskanzleramt Bundesminister für Inneres Bundesminister für Wissenschaft und Verkehr Abgeordneter zum Nationalrat, Wahlkreis Wien/Innen-West, Europasprecher der SPÖ, Vertreter des österreichischen Nationalrates im Europäischen Grundrechtskonvent Stellvertretender Vorsitzender der SPÖ-Nationalratsfraktion Vertreter des österreichischen Nationalrates im Europäischen Verfassungskonvent Präsident des Bundes sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller und KünstlerInnen Chefredakteur der sozialdemokratischen Monatszeitschrift ZUKUNFT Präsident des CEEP - Europäischer Sozialpartnerverband und seiner österr. Sektion - Verband d. öffentl. Wirtschaft u. Gemeinwirtschaft Vorstandsmitglied in einem privaten Luftverkehrsunternehmen Präsident, oiip - Österreichisches Institut für Internationale Politik Aufsichtsratvorstand, Austro Control GmbH Vizepräsident, Europäisches Forum Alpbach, Wien
1967-1971
1972-1977
1978-1979
1980-1991
1980-1986
1985-1986
1986-1991
1992-1994
1994
1995-1997
1997-2000
  Mitglied im EU-Hauptausschuss, im Außenpolitischen Ausschuss und im Industrieausschuss
2000-2007
2000
2001-2007
2002-2003
2002-2008
2004-2013
2005-2008
2007-2011
seit 2011
seit 2011
seit 2012